Anzeige
Feuerwehr-Ettmannsdorf Vorsitzender Markus Jäger (links) und Kommandant Holger Göth (rechts) ehrten Jugendliche und Aktive und beförderten verdiente Kameraden. Foto von Rudolf Hirsch

Feuerwehr Ettmannsdorf ehrt

2 Minuten Lesezeit (361 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. Wir möchten uns in einem würdigen Rahmen für eure Unterstützung bedanken", gab Vorsitzender Markus Jäger den Aktiven und Fördermitgliedern bei der Herbstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ettmannsdorf am Samstag im Pfarrheim zu verstehen. Zusammen mit dem Kommandanten Holger Göth beförderte er verdiente Kameraden, ehrte den Nachwuchs und warf den Blick nach vorne. 2021 feiert die Wehr das 150-jährige Bestehen.

„Wir haben eine schlagkräftige Truppe beisammen", versichert Kommandant Holger Göth. Zu den 38 Aktiven gehören sieben Frauen. Für sie gab es in den letzten Monaten außergewöhnlich viel Arbeit. Seit Januar fielen 17 technische Hilfeleistungen und sieben Brandeinsätze an. Dazu kam eine Reihe von Übungen und Fortbildungsveranstaltungen. Holger Göth ist seit zwei Jahren Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Ettmannsdorf und war zuvor 18 Jahre Stellvertreter an der Seite von Michael Zilch, der das Amt nach 24 Jahren abgab.

Mit der Beförderung zum Feuerwehrmann und zur Feuerwehrfrau würdigte der Verein die Leistungen von Tobias Kölbl und Christiane Fischer, denen der Kommandant „hohe Einsatzbereitschaft" bescheinigte. Zum „Oberfeuerwehrmann" stiegen Marco Moder und Christian Süß auf. Marco Moeder und Vorsitzender Markus Jäger nahmen eine Woche lang in der Feuerwehrschule in Regensburg an einem Lehrgang teil und erwarben die Berechtigung zur Führung einer Guppe im Einsatz.


Anzeige

Einer modularen Ausbildung zum Truppmann unterziehen sich derzeit Stefan Trummet, Benedikt Pongratz-Fischer, Tobias Kölbl und Christiane Fischer. Sie eignen sich die Grundvoraussetzungen für den Feuerwehrdienst in der Theorie un din der Praxis an. Kommandant Holger Göth zog eine erste Zwischenbilanz, überreichte den Kameraden eine Teilnehmerurkunde und kündigte den Abschluss der fünfmonatigen Truppmannausbildung für Februar 2020 an. Marco Moder absolvierte einen Motorsägekurs und ist nun befähigt, umgestürzte Bäume oder andere Hindernisse schnell zu entfernen.

Vorsitzender Markus Jäger ist gleichzeitig auch Jugendwart und führt aktuell 15 Jugendliche und sieben Kinder an den aktiven Dienst heran. Er freute sich vor allem über „die erfolgreiche Wiederbelebung der Kindergruppe". Mit gutem Beispiel voran gingen Stephanie Lietz und Lena Wiedenmayer, die die Prüfungen zur „Jugendflamme des bayerischen Feuerwehrverbandes" ablegten.

Die Feuerwehr Ettmannsdorf hat 350 Mitglieder und feiert in zwei Jahren ein besonderes Jubiläum. Vorsitzender Markus Jäger rief bereits jetzt die Mitglieder auf, sich in die Vorbereitung und Organisation der 150-Jahrfeier einzubringen. „Die Planungen sind bereits angelaufen", versicherte der Vorsitzende.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

08. Juli 2020
Kreis Schwandorf. Seit der am 4. Juni vermeldeten Infektion sind im Landkreis Schwandorf keine neuen Fälle bekannt geworden. Auch fünf Wochen danach steht der Landkreis bei 508 Corona-Fällen, von denen 20 an oder mit Corona verstorben sind. Diese Fäl...
08. Juli 2020
Das Kinder- und Jugendprogramm der Stadt Maxhütte-Haidhof bietet am Freitag, den 17. Juli, eine Wasserschlacht für Kinder ab sechs Jahren an. ...
08. Juli 2020
Kreis Schwandorf. Noch vor den Einschränkungen, die die Corona-Krise für die gesamte Wirtschaft mit sich brachte, überführten die Ermittler der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Regensburg – Dienstort Weiden einen im Landkreis Schwandor...
08. Juli 2020
Neunburg. Die Landwirtschaft steht ebenso wie die Forstbetreuer vor der Aufgabe, die vorhandenen Flächen möglichst nachhaltig, artenerhaltend und dennoch wirtschaftlich zu betreiben. Dazu hat das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) A...
08. Juli 2020
Oberviechtach. Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Dienstagnachmittag in der Ortschaft Mitterlangau ein älteres Haus in Brand. In einer nicht mehr benutzten Wohnung unter dem Dach entstand das Feuer, das ein zufällig vorbeikommender Passant bem...
08. Juli 2020
Kreis Schwandorf. Die Haushaltssatzung und der Haushaltsplan für 2020 waren am Montagnachmittag die Hauptthemen im Schwandorfer Kreistag. Bei seiner zweiten Sitzung in der Oberpfalzhalle traten nach anderen Tagesordnungspunkten die Fraktionsvorsitzen...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

08. Juli 2020
Freudenberg. Ein Unbekannter verletzte eine Stute in der Nacht von Montag auf Dienstag (06.07.2020, 22.30, bis 07.07.2020, 6 Uhr) in einem Pferdestall in Hötzelsdorf schwer. Er schlitzte das Tier an mehreren Stellen auf....
02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

Für Sie ausgewählt