Anzeige
Anzeige
Anzeige
Die Geldpreisgewinner Engelbert Lautenschlager, Marlene Kohlmeier, Gausportleiter Reinhold Wild, Manfred Becher, Ludwig Dirscherl, Antonia Schwarz, Gauschützenmeister Manfred Muck und Georg Schwarz (v.links); (c) by Ludwig Dirscherl

Grenzland-Gaupokal geht endgültig an Ludwig Dirscherl

Oberviechtach. Die Senioren des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach beendeten nach vier Durchgängen das Schießen um den Gaupokal 2019. Für Schützinnen und Schützen ab 50 Jahre veranstaltete der Senioren Spartenleiter und Gauschützenmeister Manfred Muck ein Auflageschießen mit dem Luftgewehr. Bei den vier teilnehmenden Gauvereinen ging es um Ringe und Teiler. Am Ende gewann Ludwig Dirscherl aus Thanstein den Wanderpokal mit dem besten Gesamtergebnis. Nachdem er den Zinnwanderpokal bereits dreimal in Reihenfolge gewonnen hatte ging er in seinen Besitz über. Für die besten drei Seniorinnen und Senioren in den Disziplinen Auflage stehend und Auflage sitzend gab es weitere Preisgelder. Ludwig Dirscherl und Georg Schwarz hatten dabei das beste Gesamtergebnis vorzuweisen.

Die Vorstandschaft des Grenzlandgaues Oberviechtach: Ludwig Dirscherl, Martina Herrmann, Christoph Zinkl, Reinhard Wittner, Josef Fuchs, Manfred Muck, Reinhold Wild, Nicole Schmidt, Renate Stigler, Sieglinde Dirscherl, Franz Brunner und Rudolf Krippner (von links); (c) by Ludwig Dirscherl

Gauversammlung mit Neuwahlen

Thanstein/Oberviechtach. Zur außerordentlichen Gauversammlung trafen sich der Gesamtvorstand des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach und die Delegierten der Schützenvereine, um eine neue Vorstandschaft zu wählen.

Die Pokalgewinner und neuen Gauwürdenträger des Schützengaues Neunburg v. Wald nach der Siegerehrung: Ines Breu, GSM Norbert Nietfeld, Liesl Anja Schütz, Sonja Heller, Jugendkönigin Manuela Kick, Albert Armer König, Selina Ellmann, Roswitha Lindl, Peter Heller, Alexandra Fischer, Michael Forster, Theresa Blab, Georg Schwingl, Maria Forster, Lukas Ried, Johannes Forster, und Robert Heller (v. links); (c) by Ludwig Dirscherl

Gauendschießen Neunburg

Neunburg vorm Wald. Der Schützengau „Pfalzgraf" Neunburg hat beim Gauendschießen den Gaujugend- und den Gaupokal ausgeschossen. Freischütz Dieterskirchen konnte beide Trophäen gewinnen. Den Seniorenteller gewann Konrad Liegl von der Erheiterung Neunburg mit einem 30 Teiler. Gaukönig wurde Albert Armer von den Burgschützen Zangenstein mit einem 70 Teiler, seine Liesl ist Anja Schütz und Jugendkönigin wurde Manuela Kick beide von Kröblitz.

Bürgermeister Walter Schauer empfing die Gäste Markus Nägel, Horst Embacher, Joachim Hanisch, Ulrich Knoch und Richard Drexl (v. links) im Krämerhof. Bilder von Ludwig Dirscherl

BSB Bezirksverband tagte in Thanstein

Thanstein/Kulz. Der Vorstand und die Delegierten der 16 Kreisverbände des Bezirksverbandes Oberpfalz im Bayerischen Soldatenbund (BSB) 1874 trafen sich zur jährlichen Versammlung, heuer beim Kreisverband Neunburg vorm Wald. Etwa 150 Ehrengäste, Reservisten und Kameraden kamen nach Kulz in den Krämerhof zur Tagung und wurden dort hervorragend bewirtet.

Hermann Schillinger und der Technische Oberinspektor Hans-Joachim Jurkschat vom Gewerbeaufsichtsamt München (v. links) nahmen die Böllerprüfung ab und überreichten die Zeugnisse. Bilder von Ludwig Dirscherl

Böller-Lehrgang absolviert

Thanstein. Erfolgreich absolvierten die Lehrgangsteilnehmer einen staatlich anerkannten Lehrgang nach § 32 der Ersten Verordnung zum Sprengstoffgesetz, kurz genannt Lehrgang für „Böllerschützen". Schützenmeister Ludwig Dirscherl, vom Vorderlader- und Pistolenclub Thanstein, begrüßte die Teilnehmer und kümmerte sich um beste Voraussetzungen für die Durchführung.

Die Geehrten der BSB Kreisversammlung Neunburg mit den Ehrengästen Bürgermeister Walter Schauer (links hinten) und Bezirksvorsitzenden Horst Embacher (hinten rechts). Bilder von Ludwig Dirscherl

Ehrungen beim BSB Kreisverband Neunburg vorm Wald

Kulz/Thanstein. Der BSB Kreisverband Neunburg vorm Wald ehrte bei seiner Frühjahrsversammlung in Kulz zahlreiche aktive Mitglieder. Kreisverbandsvorsitzender Ulrich Knoch würdigte die Leistungen, die Treue und die Verbundenheit der Geehrten zum Bayerischen Soldatenbund. 

Bürgermeister Walter Schauer (links) und Bezirksvorsitzender Horst Embacher (rechts) mit der wiedergewählten Kreisvorstandschaft.

Frühjahrsversammlung des Kreisverbandes Neunburg im Bayerischen Soldatenbund

Kulz/Thanstein. Die Frühjahrsversammlung des Kreisverbandes Neunburg im Bayerischen Soldatenbund (BSB) 1874 fand kürzlich im Dorfgemeinschaftshaus in Kulz statt. Als „Gastgeber" begrüßte der Vorstand der Soldaten- und Kriegerkameradschaft Hans Krämer die Ehrengäste, unter ihnen Bürgermeister Walter Schauer, Bezirksvorsitzender Horst Embacher, Ehrenkreisvorsitzender Hans-Werner Habel, Stabsfeldwebel Johann Rothut und die Kreisvorstandschaft. Krämer stellte ausführlich die SKK Kulz und ihre Aktivitäten vor. Er bedauerte besonders, dass der angestammte Patenverein, die KSRK Dieterskirchen trotz Zusage erneut von der jährlichen Tagung fernblieb.

Stefan Böhm und Wolfgang Flierl (vorne mitte v.l.) und die weiteren Gewinner des Osterschießens; (c) by Ludwig Dirscherl

Osterschießen beim VPC Thanstein

Viel Zuspruch erhielt das Osterschießen des Vorderlader- und Pistolenclub bei den aktiven Mitgliedern. Schießleiterin Magdalena Schmidt besorgte schöne Sachpreise und konnten bei der Siegerehrung zahlreiche Gäste willkommen heißen. Auf einer Glücksscheibe waren mit fünf Schuss freihändig die Ostereier zu treffen.

Der Jubilar Günther Blaschke (mitte) mit den Thansteiner Vereinsabordnungen und 2. Bürgermeister Wolfgang Niebauer (hinten 3. v.r.); (c) by Ludwig Dirscherl

90. Geburtstag Günther Blaschke

Thanstein. Der gebürtige Niederschlesier, Günther Blaschke, feierte mit seiner Familie, Verwandten und mehreren Vereinen seinen 90. Geburtstag. 

Medaillen und Urkunden erhielten die Einzelsieger. Ulrich Knoch (rechts) und Joseph Meindl (links), sowie Kreiskönig Christian Danner mit Kette. Bilder von Ludwig Dirscherl

BSB Kreisschießen Siegerehrung

Neunburg/Kulz. Erfolgreiche Schützen des 27. Kreiskameradschaftsschießens im BSB Kreisverbandes Neunburg vorm Wald wurden mit Medaillen und Pokalen geehrt. Kreisschießwart Joseph Meindl berichtete von der Meisterschaft für Hobby- und Sportschützen mit dem Luftgewehr in Thanstein.

Die jungen Gaumeister mit Lichtgewehr und -pistole von links Tobias Dietl, Stefan Kiener, Andreas Uschold, Noah Schüller, Michael Herrmann, Josef Berger, Wolfgang Uschold mit Gaujugendleiterin Martina Herrmann. (c) by Ludwig Dirscherl

Faszination Lichtschießen

Oberviechtach. Immer mehr Schützenvereine sind bemüht, mit der Anschaffung von Lichtgewehren oder Lichtpistolen für die Schützenjugend attraktiv zu sein. Damit soll der Nachwuchs frühzeitig im Alter von sechs bis elf Jahren an den Schießsport herangeführt werden. 

Wanderpokalschießen in Thanstein

Thanstein. Vom 09. bis 10. Mai findet das jährliche Wanderpokalschießen der Vereine „Au-Talschützen" Pillmersried, „Wildschütz" Prackendorf, Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft Rötz und Vorderlader- und Pistolenclub Thanstein statt.

Die Gaumeister des „Grenzlandgaues“ Oberviechtach mit Luftgewehr und -pistole.

Schützengau „Grenzland“ Oberviechtach ermittelte Meister

Oberviechtach/Thanstein. 395 von 400 Ringen erzielte Magdalena Schmidt mit dem Luftgewehr bei den Frauen und Marco Schießl hatte 388 bei den Herren. Mit der Luftpistole schoss Martin Träxler 368 Ringen. Bei den Auflageschützen erzielte Ludwig Dirscherl 293 von 300 Ringen. Alle verteidigten ihren Gaumeistertitel. Die besten Schützen des „Grenzlandgaues" wurden bei der Siegerehrung im Schützenheim in Thanstein mit Meisternadeln geehrt. 159 Starter lieferten sich spannende Wettkämpfe um Abzeichen, Urkunden und Qualifikation.

Das Team von Waldeslust Roding-Bahnhof Helmut Fisch, Stefan Holzinger, Andreas Nohe, Bernhard Märkl und Walter Neumann (v. links) freuten sich über die Wandertrophäe. Landessportleiter Ernst Adler (hinten rechts) und Ligaleiter Peter Lugbauer (hinten links) gratulierten. (c) Luwig Dirscherl

Waldeslust Roding-Bahnhof gewinnt Ligacup mit der LP

Pfreimd. Um den Ligacup kämpfen die besten acht Oberpfälzer Mannschaften der Landesliga mit der Luftpistole. Hierzu stellt jedes Team einen Einzelschützen, der fünf LP-Schüsse in jeweils 30 Sekunden nach Ansage abzugeben hat.

Die geehrten Mitglieder der Soldaten- und Reservistenkameradschaft Thanstein mit Gästen. Hans Schießl, Michael Fuchs, Ludwig Dirscherl, Stefan Legl, Werner Schwendner, Anton Graßl, Christian Obermeier, Peter Windschüttl, Karl-Heinz Trägler, Wolfgang Schwab, Erhard Ferstl, Bürgermeister Walter Schauer und Vorsitzender Ulrich Knoch (v. rechts).

Ehrungen bei Thansteiner Reservisten

Thanstein. Höhepunkte bei der Jahreshauptversammlung der Soldaten- und Reservistenkameradschaft (SRK) Thanstein war die Ehrung verdienter Mitglieder und die Auszeichnung von Sportschützen.

SM Ludwig Dirscherl und Engelbert Lautenschlager (links) ehrten Monika Reimer mit der Ehrennadel in Gold mit Kranz.

25 Gaumeistertitel und drei Landesmeistertitel

​Schießsportlich und gesellschaftlich ist der Vorderlader- und Pistolenclub auf einem guten Niveau. Bei der Jahreshauptversammlung des VPC Thanstein gab es ausführliche Tätigkeitsberichte der einzelnen Spartenleiter. Monika Reimer wurde für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt. Wolfgang Flierl ist im OSB Jugendkader und ein Wettkampfteam in der Landesliga vertreten.

Ehrengast OSB-Präsident Franz Brunner berichtete von der Waffenrechtsnovelle und dankte den ehrenamtlichen des Schützengaues für ihre Arbeit (links). Gauschützenmeister Manfred Muck (sitzend) gab einen umfangreichen Bericht ab.

Gauversammlung des Schützengaues „Grenzland“

Thanstein/Oberviechtach. Zur Gauversammlung trafen sich der Gesamtvorstand des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach und die Delegierten der Schützenvereine im Schützenheim in Thanstein. Gauschützenmeister (GSM) Manfred Muck hob die Erfolge bei den Bayerischen Landesmeisterschaften hervor. Die Neuwahl der Gauvorstandschaft wurde vertagt. Bürgermeister Walter Schauer dankte den Gauvereinen, die für ein gelungenes Schützenfest in Thanstein 2018 sorgten. OSB-Präsident Franz Brunner lobte die Jugendarbeit des kleinen Gaues und freut sich, dass auch im Schützengau traditionell Zimmerstutzen geschossen wird.

Die neue Vorstandschaft des Fischereivereins mit 2. Bürgermeisterin Margit Reichl (rechts), Fischereiverbandspräsident Hans Holler (links), Gründungsmitglied Hans Steinsdorfer (4.v.l.) Vorstand Michael Throner und 2. Vorstand Jürgen Strasser (2. u. 3. v.r.).

Neunburger Fischereiverein hielt Jahreshauptversammlung

Neunburg. Exakt hundert Mitglieder kamen und lauschten den Grußworten und Jahresberichten. Zum zweiten Mal fand die Jahreshaupt- und Mitgliederversammlung des Fischereivereins (FV) Neunburg im Panoramahotel am See in Gütenland statt. 461 Mitglieder gehören dem Verein an. Schnell verlief die gut vorbereitete Neuwahl der Vorstandschaft. Eine steigende Fangstatistik und erfolgreiche Besatzmaßnahmen stellen die Mitglieder zufrieden.

Die „Hoheiten“ des VPC Thanstein Jugendkönig Alexander Flierl und Liesl Julia Dirscherl mit ihren Stellvertreterinnen Lisa Dirscherl und Michaela Zisler (v. links). Schützenmeister Ludwig Dirscherl gratulierte.

Königsproklamation beim VPC

Thanstein. Ein Höhepunkt im jährlichen Vereinsleben des Vorderlader- und Pistolenclub ist das Schießen um die Würde des Schützenkönigs, des Jugendkönigs und der Schützenliesl. Am traditionellen Schießen um die begehrte Trophäe beteiligten sich 30 Mitglieder, ein neuer Teilnehmerrekord seit 15 Jahren. Schützenmeister Ludwig Dirscherl konnte zur Königsproklamation die amtierenden Würdenträger Siegfried Schmidt und Melanie Blaschke begrüßen und bedankte sich bei ihnen für die Verköstigung bei der Siegerehrung.

Mental stark an Kimme und Korn

Pfreimd. Ein interessantes Seminar veranstaltet die Schützenjugend des Landesverbandes im Schullandheim in Gleißenberg. Viele Sportler haben häufig intensive Trainingseinheiten absolviert, in die neueste Ausrüstung investiert und mit einer positiven Einstellung und gutem Gefühl den Wettkampf begonnen! Aber dann kann die Höchstleitung im entscheidenden Moment des Wettkampfes nicht abgerufen werden und das gesteckte Ziel wird um wenige, aber die entscheidenden Ringe verfehlt. Welche Schützin oder Schütze kennt das nicht?

Region Schwandorf

09. Juli 2020
Die Corona-Krise trifft neben der Wirtschaft und dem kulturellen Leben auch besonders den Breitensport. Hier hat sich der Freistaat Bayern schnell und unbürokratisch zu einer Verdopplung der bereits bestehenden Förderung von Sport- und Schützenverein...
09. Juli 2020
Nittenau. Ein 21-jähriger Schüler aus Bodenwöhr zog beim sog. „Magnetfischen" am Dienstag, den 07.07.20, auf Höhe der Angerinsel in Nittenau einen kleinen metallischen Gegenstand aus dem Fluss Regen. Der Gegenstand sah einer Handgranate nicht unähnl...
09. Juli 2020
Maxhütte-Haidhof. Am vergangenen Wochenende startete zum ersten Mal das Genussplatzl vor dem Rathaus. Die Besucher schwelgten zwischen den unterschiedlichsten Leckereien. Burger, Grillspezialitäten, Porchetta, Dinnede, Fisch oder Süßes fanden viele h...
08. Juli 2020
Kreis Schwandorf. Seit der am 4. Juni vermeldeten Infektion sind im Landkreis Schwandorf keine neuen Fälle bekannt geworden. Auch fünf Wochen danach steht der Landkreis bei 508 Corona-Fällen, von denen 20 an oder mit Corona verstorben sind. Diese Fäl...
08. Juli 2020
Das Kinder- und Jugendprogramm der Stadt Maxhütte-Haidhof bietet am Freitag, den 17. Juli, eine Wasserschlacht für Kinder ab sechs Jahren an. ...
08. Juli 2020
Kreis Schwandorf. Noch vor den Einschränkungen, die die Corona-Krise für die gesamte Wirtschaft mit sich brachte, überführten die Ermittler der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Regensburg – Dienstort Weiden einen im Landkreis Schwandor...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

08. Juli 2020
Freudenberg. Ein Unbekannter verletzte eine Stute in der Nacht von Montag auf Dienstag (06.07.2020, 22.30, bis 07.07.2020, 6 Uhr) in einem Pferdestall in Hötzelsdorf schwer. Er schlitzte das Tier an mehreren Stellen auf....
02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

03. Juli 2020
Kommunikativ, offen und gesellig: Die offene Wohnküche bildet in vielen Haushalten den Mittelpunkt des Familienlebens. Hier wird gemeinsam gekocht, gespielt und gelacht. Bei Neubauten ist es heute schon fast üblich geworden, die Küche offen und mit f...
28. Juni 2020
Der Digitalisierung gehört die Zukunft. Was schon vorher in aller Munde war, wird in Zeiten der weltweiten Pandemie deutlicher denn je. Wenn vor allem Social Distancing die Verletzlichsten in unserer Gesellschaft schützen kann, sind kontaktlose Servi...
19. Juni 2020
Der Sommer ist da und somit auch die Blütezeit der Dahlien. Jedes Jahr aufs Neue beeindrucken die eleganten Knollengewächse mit ihren imposanten Blüten. Ihre Farb- und Formenvielfalt ist enorm: von einfach bis gefüllt, einige ähneln einer Seerose, an...

Wer ist online?

Aktuell sind 2712 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies