Glocke als Zeichen der Freundschaft

Glocke als Zeichen der Freundschaft

Nittenau-Prestice. Vor 25 Jahren gingen die Bürgermeister Julius Schmatz aus Nittenau und Vladimir Benda aus Prestice eine Städtepartnerschaft ein, die bis heute gepflegt wird.

Weiterlesen

13 Jahre Fish-Bikers Fischbach mit Motorradandacht und Segnung an Mariä Himmelfahrt

13 Jahre Fish-Bikers Fischbach mit Motorradandacht und Segnung an Mariä Himmelfahrt

Fischbach. Zur traditionellen Motorradandacht laden am Mittwoch, 15. August, die Fish-Bikers wieder nach Fischbach ein. Auftakt ist um 14 Uhr mit Kaffee und Kuchen beim Gasthaus Roidl.

Weiterlesen

Richard Hiltl feierte 70. Geburtstag

Richard Hiltl feierte 70. Geburtstag

Der Fischbacher Barnabas, alias Richard Hiltl, feierte kürzlich seinen 70. Geburtstag

Weiterlesen

Tennisabteilung des SV Fischbach kürt ihre Vereinsmeister 2018

Tennisabteilung des SV Fischbach kürt ihre Vereinsmeister 2018

Nittenau. Die Tennisabteilung des SV Fischbach hat ihre Vereinsmeister 2018 gekürt.

Weiterlesen

Rechthaberei zerstört die Würde des Menschen

Rechthaberei zerstört die Würde des Menschen

Fischbach. Der Bezirkskonvent der Marianischen Männerkongregation (MMC) der Region II Naab-Regen fand kürzlich in Fischbach, statt. Die Ortsverbände Fischbach, Kirchberg, Steinberg am See, Ramspau und Zeitlarn formierten sich mit ihren Fahnen zum Kirchenzug beim Gasthaus Roidl. Mit Blasmusik ging es Richtung Kirche, wo die Gruppe vom Bezirkspräses Adolf Schöls bereits erwartet wurde.

Weiterlesen

Spareinschnitte und ein Haus des Flusses

Spareinschnitte und ein Haus des Flusses

Nittenau. Mit zwei Gegenstimmen der Grünen Räte Elisabeth Bauer und Christoph König verabschiedete der Nittenauer Stadtrat den Haushalt 2018. Der Verwaltungshaushalt schließt in den Einnahmen und Ausgaben mit 17.243.700 Euro und der Vermögenshaushalt mit 7.797.500 Euro. Vorangegangen waren drei Haushaltsauschusssitzungen, in denen das vorbereitete Regelwerk vom Geschäftsleiter und Kämmerer Jakob Rester vorgestellt und in Kompromissen auf ein erträgliches Maß zurechtgestutzt wurde. Die jährlich steigenden Kosten für die Kreisumlage (trotz deren Absenkung auf 43 %) und rückläufigen Schlüsselzuweisungen könnten nicht mal durch die Gewerbesteuer ausgeglichen werden, beklagte Rester. Weiteres großes Thema: Was wird aus der Anger-Insel?

Weiterlesen

Kommunion in Fischbach

Kommunion in Fischbach

Fischbach. 12 Mädchen und Jungen feierten am Sonntag in der festlich geschmückten Fischbacher Pfarrkirche St. Jakobus ihre erste Heilige Kommunion.

Weiterlesen

Positive Bilanz bei der CSU Fischbach

Positive Bilanz bei der CSU Fischbach

Die Fischbacher CSU ist rege und aktiv. Vorsitzender Albert Herzog erinnerte an die letztjährigen Bundestagswahlen, die Vorstandssitzungen, Mitgliederversammlungen und Aktivitäten im Berichtszeitraum. Die endlos langen Koalitionsverhandlungen gingen bis ans Ende des Geduldsfadens in der Bevölkerung, deren Ursachen aber auch mit der Wählergunst in Verbindung gebracht werden können. Vom neuen Ministerpräsidenten Markus Söder verspricht sich Herzog einen frischen Wind mit neuer Mannschaft.

Weiterlesen

25. Josefi-Treffen in Fischbach

25. Josefi-Treffen in Fischbach

Fischbach. Zum 25. Mal trafen sich die Josefs zum gemütlichen Beisammensein im Gasthaus Roidl. Voran gegangen ist ein Gottesdienst, den Stadtpfarrer Adolf Schöls zelebrierte. Wirt Josef Roidl grüßte seine Gäste von denen 15 Anwesende den „Josef“ in ihrer Namensbezeichnung vorweisen konnten.

Weiterlesen

Fischbacher Starkbierfest

Fischbacher Starkbierfest

Fischbach. Bruder Barnabas kam nach sieben Jahren Pause wieder nach Fischbach, um dort nach dem Rechten zu sehen. Ihm zu Ehren organisierte der SV Förderverein ein Starkbierfest im Fischbacher Vereinsheim. Vorab gab der 1. Vorsitzende des SV, Josef Jobst, in seinen Grußworten einen kleinen Vorgeschmack. Bürgermeister Karl Bley, der wohl das Schreinerhaus als Freilichtmuseum umwidmen möchte, Stadtpfarrer Adolf Schöls, der die vorderen Reihen der Kirchenbänke entfernen ließ, um nicht nur Gott näher zu sein und Kaplan Eldivar, der vermutlich extra aus Brasilien angereist sei, um die Fischbacher Patres persönlich zu treffen.

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung Schützen Zum Wasserstein

Jahreshauptversammlung Schützen Zum Wasserstein

Der Schützenverein „Zum Wasserstein“ sei gut aufgestellt, so 1. Schützenmeister Josef Hochmuth bei der Mitgliederversammlung mit Neuwahlen im Schützenheim in Kaspeltshub. Der Verlust der zwei verstorbenen Mitglieder Reinhold Hochmuth und Roland Grießhammer bedeute für den Verein einen besonders herben Verlust. Derzeit zähle der Schützenverein 64 Mitglieder. Im abgelaufenen Vereinsjahr stand neben den üblichen Schießveranstaltungen hauptsächlich die 60-Jahr-Feier im Focus.

Weiterlesen

Kommunionkinder backen Soli-Brot

Kommunionkinder backen Soli-Brot

Fischbach. Zur Vorbereitung auf die Erstkommunion fuhren am Aschermittwoch die Erstkommunionkinder aus Fischbach zu einem „Backvormittag“ zur Bäckerei Fritsch, Steinberg am See. Hier sollten sie mehr über unser Brot erfahren, ein für unsere Kinder selbstverständliches Lebensmittel. Eifrig halfen die Kinder beim Backen.

Weiterlesen

Salvator am Geburtsort des Erfinders

Salvator am Geburtsort des Erfinders

Fischbach. Ein Starkbierfest zu Ehren des berühmtesten Fischbacher Sohnes -Valentin Still-, genannt auch Bruder Barnabas, 1750 in Fischbach geboren und Erfinder des berühmten Paulaner Salvator-Bieres, organisiert der Förderverein des SV Fischbach, am Samstag, 17. März, um 19 Uhr im Vereinsheim bei der Grundschule Fischbach.

Weiterlesen

Lumpenball der Stockenfelser Schützen

Lumpenball der Stockenfelser Schützen

Fischbach/Brunn. Das Duo „Dolce Bavaria“ und mit „hausgemachten“ Einlagen zum Thema echt „BoaerischesLems´gfui“ von der Stockenfelser Schauspieltruppe machten den traditionellen Lumpenball des Schützenvereins „Stockenfels“ zur vergnüglichen Abwechslung mit reichlich Gelegenheit zum Tanzen nach Rhythmen aus Italo Schlager und Bayern Pop der 80er Jahre.

Weiterlesen

Mobilität und gleichwertige Lebensverhältnisse Themen bei CSU

Mobilität und gleichwertige Lebensverhältnisse Themen bei CSU

Landkreis Schwandorf. Die Mitglieder der CSU-Kreistagsfraktion und des CSU-Kreisvorstandes trafen sich zu einer zweitägigen Klausur in Neualbenreuth. Schwerpunktthemen waren dabei unter anderem das neue Mobilitätskonzept für den Landkreis, und der Bericht über die Tätigkeit der Enquete-Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“.

Weiterlesen
Markiert in:

Vereine gratulierten Josef Schuster

Vereine gratulierten Josef Schuster

Fischbach. Zum 80. Geburtstag von Josef Schuster kamen zahlreiche Gratulanten und Verwandte ins Gasthaus Roidl. Darunter auch Abordnungen der FFW Fischbach und des SV Fischbach. Josef Schuster ist seit 60 Jahren Mitglied bei der FFW Fischbach und seit der Gründerzeit des SV Fischbach im Jahre 1949 ist er auch hier Mitglied.

Weiterlesen

Reinhold Hochmuth verstorben

Reinhold Hochmuth verstorben

Nittenau/Bleich: „Er hatte ein großes Herz und hat immer an das Gute geglaubt“, so skizzierte Stadtpfarrer Adolf Schöls den kürzlich verstorbenen Reinhold Hochmuth aus Bleich beim Requiem in der Stadtpfarrkirche Mariä Geburt in Nittenau.

Weiterlesen

"Spende vom Bischof Nikolaus"

"Spende vom Bischof Nikolaus"

Fischbach. Der Bischof Nikolaus und Knecht Ruprecht überraschten den Kindergarten St. Josef in Fischbach mit einer Spende von 100,-€ für Spielsachen.

Weiterlesen

Seniorennachmittag der Pfarrei Fischbach

Seniorennachmittag der Pfarrei Fischbach

Fischbach. Gerne angenommen haben die Fischbacher Senioren das Angebot der Pfarrei zu einem geselligen Nachmittag in der Adventszeit im Gasthaus Hummel in Brunn. Stadtpfarrer Adolf Schöls hatte weihnachtliche Geschichten, Texte und Lieder mitgebracht. Chorleiterin Michaela Kangler-Lang begleitete den musikalischen Teil auf dem Klavier und begleitete zum Mitsingen.

Weiterlesen

Fischbacher CSU ließ das Jahr Revue passieren

Fischbacher CSU ließ das Jahr Revue passieren

Fischbach. Die Fischbacher Bürger kapitulieren zum Thema „Schreinerhaus“. Erste Bauparzellen fanden bereits Käufer. Beim Jahresabschluss der CSU lies Vorsitzender Albert Herzog das vergangene Jahr Revue passieren. Bei der Analyse der Bundestagswahlergebnisse im Wahllokal Fischbach verglich der Vorsitzende mit den restlichen Ergebnissen im Stadtbereich Nittenau. Der stellvertretende Bürgermeister Albert Meierhofer berichtete vom „Großprojekt“ Angerinsel.

Weiterlesen