Anzeige

18 Spielstationen werden die Teilnehmer am 11. Kreissportfest für Menschen mit Handicap vorfinden. Termin ist der 02. Juli, Schauplatz das Gelände der Doktor-Eisenbarth-Mittelschule Oberviechtach. Sportlehrer und stellvertretender BLSV-Kreisvorsitzender Michael Günther führt Regie.

Der Schützengau „Grenzland“ feierte sein 85-jähriges Bestehen mit einem Jubiläumsschießen, das „Schloßfalke“ Pertolzhofen ausrichtete. Mehrere Tage bestand die Möglichkeit am Preisschießen mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole daran teilzunehmen. Fast 500 Euro wurden als Preisgelder ausgelobt und fanden bei der Siegerehrung einen Gewinner. Die ersten Plätze gingen an Starter aus den Schützenvereinen Weiding und Thanstein.

Eine 62-jährige Fahrzeuglenkerin aus Wernberg-Köblitz befuhr mit ihrem Pkw Toyota/Yaris, die Kreisstraße von Bernhof kommend, in Richtung B 22. Kurz nach Bernhof kam sie aus ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Traktor Case/JX1090, der von einem 36-jährigen Mann aus Nabburg gesteuert wurde, vorne links zusammen.

Der vom Schwandorfer Landrat Thomas Ebeling vor einem Jahr initiierte „Runde Tisch Krankenhaus Oberviechtach“ hat sich am Donnerstag, 22. Oktober im Beisein von MdL Alexander Flierl und Bürgermeistern des östlichen Landkreises intensiv mit der Führung von Asklepios, der Ärzteschaft, dem Förderverein, dem Bayerischen Roten Kreuz und dem Betriebsrat ausgetauscht. Am Ende des Gespräches, zu dem der Landrat eingeladen hatte, wurde ein durchwegs positives Fazit gezogen.

Ein 22-jähriger Fahrzeuglenker aus Oberviechtach befuhr am Samstag, 10.15 Uhr mit seinem Pkw VW die B 22 aus Richtung Weiden kommend in Richtung Oberviechtach. An der „Eigelsberger Kreuzung“ bog er nach links in Richtung Oberviechtach ab und übersah dabei den entgegenkommenden Pkw Mercedes, der von einem 49-jährigen Mann aus Hamburg gesteuert wurde.

Ein 80-jähriger Waldmünchner befuhr an Allerheiligen, 15.30 Uhr, in Oberviechtachmit seinem Opel Astra den Zubringer zur B22 beim Feuerwehrhaus, um in die B22 aufzufahren. Er missachtete die vorgeschriebene Fahrtrichtung nach rechts in Richtung Weiden und bog verbotswidrig nach links in Richtung Cham ab.

Sobald die Nachsorge durch die Hebamme beendet ist, haben Eltern oft wenige Ansprechpartner, um Fragen rund um den Nachwuchs zu klären. Die Kinderärzte als erste Ansprechperson haben eher den medizinischen Schwerpunkt, und viele Fragen der jungen Eltern bleiben unbeantwortet. Dem soll das Projekt „Baby WiKi – Von der Wiege bis zur KiTa“ entgegenwirken und die große Breitbande an Fragen und Verunsicherungen der Eltern auffangen. Vor allem jungen und unerfahrenen Familien, die wenig in soziale Netzwerke eingebunden sind, wird damit eine Stütze gegeben.

Arbeiter eines Oberviechtacher Betriebs am Sandradl fanden ihren Kollegen am Donnerstag um 10:15 Uhr bewusstlos auf dem Boden einer Fabrikhalle liegend. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde der 48-jährige Mann mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Amberg verbracht.

Oberviechtach im Landkreis Schwandorf erhält im Rahmen des Konzepts „Regionalisierung von Verwaltung – Behördenverlagerung 2015“ mittelfristig 20 qualifizierte Arbeitsplätze für Rechtspfleger zuzüglich weiterer Stellen für Servicepersonal. „Der Mietvertrag für die vorübergehende Unterbringung der Grundbuchumschreibungsstelle für das Amtsgericht München ist unterschrieben. Die Verlagerung kann damit Anfang 2016 mit zunächst fünf Rechtspflegern sowie einer Servicekraft beginnen. Das ist ein wichtiger Schritt zur schnellen Umsetzung der beschlossenen Verlagerung“, teilten Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder und Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback aus Anlass der Unterzeichnung des Mietvertrages durch die Immobilien Freistaat Bayern (IMBY) mit.

Bild: (c) rike, pixelio.de

Ein 15-jähriger Schüler aus Oberviechtach fuhr mit seinem frisierten Kleinkraftrad am 2. Feiertag gegen 15.45 Uhr auf öffentlichen Verkehrsgrund, obwohl er die dafür erforderliche Fahrerlaubnis nicht besitzt. Laut Gutachten fährt das Fahrzeug wesentlich schneller als erlaubt.

Bild: (c) Stihl024, pixelio.de

Zu einer Körperverletzung kam es am frühen Neujahrsmorgen (6.40 Uhr) vor einer Diskothek in der Straße Am Bahnhof in Oberviechtach. Ein 21-jähriger Mann wurde beim Verlassen der Diskothek von einem 40-jährigen Mann mehrfach ins Gesicht geschlagen. Seine Bekannten brachten den Verletzten dann zur Polizei.

Dieser kleine Rüde wurde am letzten Sonntag an der Staatsstraße von Niesaß in Richtung Dieterskirchen laufend aufgegriffen. Der schon etwas betagte und fast blinde Hund war völlig dehydriert und orientierungslos. Nach liebevoller Pflege durch zwei  Hundehalterinnen wartet das arme Geschöpf jetzt im Tierheim Schwandorf (Tel. 09431-61606) auf sein Herrchen/Weibchen.

Am Dienstag gegen 17.30 Uhr fuhr ein 23-jähriger Mann aus dem Stadtgebiet Oberviechtach mit dem VW Multivan der Deutschen Post die Teunzer Str. in Richtung Hof. Zur gleichen Zeit befuhr ein 67-jähriger Mitterteicher mit seinem Pkw, BMW, die Kreisstraße 44 von Wildeppenried kommend. Ohne anzuhalten fuhr er in die Kreuzung ein. Dort stieß das vorfahrtsberechtigte Postauto gegen die Fahrerseite des BMW.

Der 16-jährige Jugendliche einer fünfköpfigen Oberviechtacher Familie legte sich in der Nacht auf Donnerstag auf eine Liege auf den Holzbalkon eines Einfamilienhauses, um dort zu schlafen. Vermutlich durch eine glimmende Zigarette gerieten der Schlafsack und die Liege in Brand.

Am Mittwoch, 16.20 Uhr, nahm in Oberviechtach an der Kreuzung Watzlikstraße/Muracher Straße eine 86-jährige Pkw-Lenkerin aus Marbach einem 60-jährigen Mann aus Oberviechtach am Steuer seines Renault/Modus die Vorfahrt. Beide Fahrzeuge stießen im Kreuzungsbereich zusammen. Dabei überschlug sich der Renault.

In der Zeit von Samstag, 20 Uhr, bis Sonntag, 13 Uhr, verwüstete ein unbekannter Täter eine Feldscheune, die etwa 300 Meter nach Eigelsberg, an der Straße nach Johannisberg, liegt. Es wurden die Gartenbeete, der Gartenzaun, sowie abgelagerte Fenster zerstört und säckeweise Sand verschüttet. Entwendet wurde nichts.

Ein Hausbesitzer aus dem Raum Tiefenbach fand am Donnerstag in seinem Garten einen alten, verwitterten Geldbeutel mit 416,-- Euro Bargeld sowie weiteren persönlichen Dokumenten.

Ein unbekannter Täter hebelte in der Zeit zwischen 14. September, 18.30 Uhr bis 15. September, 7 Uhr, an der Rückseite der Schreinerei in der Hauptstraße in Schönsee-Dietersdorf ein Fenster auf und gelangte so in die Werkstatt.
Ein unbekannter Täter hebelte in der Zeit von 23., 21 Uhr bis 24. September, 6 Uhr, die Türe zu einem Gartenhaus und einem Lagerraum in Stadlern in de...

Ein unbekannter Täter versuchte in der Zeit von 23. September, 19 Uhr bis 24. September, 6.30 Uhr, in Stadlern im Wiesenweg in einem Hofraum vermutlich zunächst die Schiebetüre eines Firmenkastenwagens, Daimler durch Herausreißen der Fensterdichtung zu öffnen.

Region Schwandorf

24. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Trauriges Jubiläum: Im Kreis Schwandorf zählen die Behörden inzwischen die 500. bestätigte Corona-Infektion.
24. Mai 2020
Schwandorf. Im Zeitraum zwischen dem 15.05.2020 bis zum 22.05.2020 wurde auf dem Friedhof in Schwandorf durch einen bis dato unbekannten Täter eine Metallschale entwendet. ...
24. Mai 2020
Burglengenfeld. Beim Brand eines Wohnhauses wurde am Samstagabend der Bewohner der Mansardenwohnung schwer verletzt geborgen, er verstarb aber später im Krankenhaus. Die Brandursache ist noch ungeklärt....
22. Mai 2020
Astronauten sind in ihrer Raumstation schwerelos. Sie schweben umher und können plötzlich Sachen heben, die auf der Erde viel zu schwer für sie wären. Klingt ziemlich cool. Aber warum sind die Astronauten schwerelos? ...
22. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Sieben neue, amtlich bestätigte Corona-Infektionen sind am Freitag zu vermelden. Es handelt sich dabei um weitere Testergebnisse aus der Gemeinschaftsunterkunft in Neunburg vorm Wald. Einige Ergebnisse stehen noch aus. ...
22. Mai 2020
Kreis Schwandorf/Weiden. Noch vor den Einschränkungen, die die Corona-Krise für die gesamte Wirtschaft mit sich brachte, deckten die Ermittler der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Regensburg – Dienstort Weiden mehrere Fälle von Sozialv...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...
15. Mai 2020
Amberg/Sulzbach-Rosenberg. Auf der Bundesstraße 85 zwischen Amberg und Sulzbach-Rosenberg trug sich am frühen Donnerstagabend (14.05.2020) ein Verkehrsgeschehen zu, das möglicherweise strafrechtliche Folgen nach sich zieht....
15. Mai 2020
Hirschau/Amberg: Am Donnerstagabend wurden Geschwindigkeitsmessungen im Hirschauer und später auch im Amberger Stadtgebiet durchgeführt. Als Spitzenreiter der Geschwindigkeitsübertretungen machte ein 59-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis mit einem...
12. Mai 2020
Gebenbach.Spektakulär, aber glimpflich verlief ein Verkehrsunfall, der sich am Montagnachmittag (11.05.2020) gegen 16.15 Uhr auf der Bundesstraße 14 kurz vor dem Ortseingang Gebenbach, zutrug. Die Schutzplanke geriet dabei für einen jungen Pkw-F...

Für Sie ausgewählt