Anzeige

 

Herzlichen Glückwunsch Grundschule Bodenwöhr! Geburtstage, vor allem wenn sie rund sind, werden vorwiegend am Wochenende gefeiert. Nicht anders verhielt es sich beim 60-jährigen Jubiläum dieser elementaren Bildungsstätte in der Gemeinde am Hammersee, das am Samstag gefeiert wurde. Diese Schulen bilden den Grundstein für so manche erfolgreiche berufliche Karriere. Es war die Zeit des Erinnerns.

32 Jahre lang war BGR Georg Grimm Pfarrer der einst eigenständigen Pfarrei Alten- und Neuenschwand. Generationen der Dörfler hat er begleitet, ihnen die Sakramente gespendet und nicht zuletzt menschlich auf Basis des Glaubens. Am Freitag verstarb der beliebte Ortsgeistliche, der sich seit 2011 im Ruhestand befand, im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Regensburg.

Die neue Tourismusfachkraft in der Gemeinde am Hammersee heißt Julia Braun. Die 22-Jährige aus Tännesberg nahm am 1. September ihren Dienst auf.

In der Nacht vom 02.09. auf 03.09.2015 drangen Unbekannte in das Sportheim in Bodenwöhr ein und entwendeten einen geringen Geldbetrag.

Ende März erfolgte der Spatenstich zum neuen Pfarrhof in Bodenwöhr, Anfang Juni wurde Richtfest gefeiert. Sobald ein Rohbau fertiggestellt ist und das Dach eingedeckt ist, sieht man vom Fortgang der Arbeiten nicht mehr viel.

Ein beliebter Spazierweg in Bodenwöhr ist der Rundweg um den Hammersee. Doch eine Gruppe mit einer Personenstärke von ca. 50 Teilnehmern fiel am Sonntagnachmittag auf. Deren Motivation war eine ganze besondere: Mit einem Hammersee-Spendenmarsch bewiesen sie Solidarität mit Menschen eines der ärmsten Länder der Welt: Burkina-Faso. Ein Button auf der Kleidung der Teilnehmer bekundete den Solidaritätsgedanken mit der dortigen Bevölkerung. Der Erfolg dieser Aktion sollte überwältigen ausfallen: 1.064,62 Euro kamen so zusammen.

Bei der Kontrolle eines 19-jährigen Mannes am Sonntag 13.09.2015 gegen 23:50 Uhr  in Bodenwöhr durch Beamte der Polizei Neunburg vorm Wald, wurde eine geringe Menge Amfetamin (Speed) aufgefunden. Der junge Mann hatte offenbar kurz zuvor erst Rauschgift konsumiert, da deutliche Anzeichen von Drogeneinfluss zu erkennen waren.

Am Samstagabend verursachte ein bislang unbekannter Täter mit seinem Fahrzeug einen Verkehrsunfall in Bodenwöhr an der Einmündung Schwandorfer Straße zur B85.

Mit dem Schrecken davon kamen die beiden Unfallbeteiligten gestern in den Mittagsstunden.

Zusammenwachsen, das war und ist das erklärte Ziel von Pfarrer Johann Trescher. Seit seinem Amtsantritt im September 2012 finden immer wieder Aktionen statt, die diesem Anliegen dienen. Und so ging es für die Ministranten der Pfarreiengemeinschaft Bodenwöhr-Alten- und Neuenschwand, inklusive Blechhammer, in den Bayernpark nach Reisbach.

Bodenwöhr. (sir) „Die Kinder und Jugendlichen hatten in erster Linie ihren Spaß und haben auch Freunde kennengelernt“, zog Bürgermeister Richard Stabl Bilanz über das Ferienprogramm 2015, im Kreis beteiligter Vereine, Organisationen und sonstiger ehrenamtlich Tätiger.

Die Gemeinde am Hammersee in Feierlaune: Nach einem gelungenen Bürgerfest konzentrierten sich die Organisatoren auf das beliebte Hammerseefest am Samstag. Nicht nur die Bodenwöhrer, sondern auch die Gäste aus den umliegenden Ortschaften sowie die Urlauber genossen die Attraktionen und kulinarischen Genüsse bei einer stabilen Wetterlage: durchgehend schwül, mit einer zu vernachlässigenden Zeitspanne von einigen kleinen Regentropfen am späten Nachmittag.

 

Sportliches Ereignis und Brauereifest, das ist eine Kombination, wie sie wohl eher selten vorkommen dürfte, in Bodenwöhr aber schön langsam zur Tradition wird. Der Schweiß floss in Strömen, aber auch das Bier in all seiner Vielfalt. Am Samstagvormittag hatten sich die Teilnehmer des Hammerseelaufs auf dem Gelände der Familienbrauerei Jacob eingefunden, aber auch Gäste zum Frühschoppen im Biergarten. Am frühen Nachmittag gab es die Siegerehrung. Und in den Abendstunden wurden noch besondere Gäste erwartet, die sich allesamt als Augenweide entpuppten.

Lag es am heißen Sommertag und der Ankündigung, dass die Temperaturen bald sinken? Anja Haberl vom Büchereiteam Bodenwöhr vermutete stark, dass die meisten Familien noch einmal das schöne Sommerwetter ausnutzen wollten um noch einige Runden im Hammersee zu drehen und im Sand zu buddeln.

Das erste Mal fungierte Pfarrer Pascal Olivier Angue im Jahr 2013 als Vertretung für Pfarrer Johann Trescher, der stets in den ersten drei Augustwochen seinen Erholungsurlaub antritt. Inzwischen zum dritten Mal in der seit 2012 bestehenden Pfarreiengemeinschaft Bodenwöhr-Alten- und Neuenschwand tätig, weckte der sympathische aufgeschlossene Geistliche die Neugierde „seiner Schäfchen auf Zeit“. Fragen tauchten auf, die nun an einem Abend im Pfarrheim St. Barbara beantwortet wurden.

Bischöflich Geistlicher Rat Pfarrer Georg Grimm ist tot. Der Ruhestandsgeistliche verstarb am Freitagabend im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Regensburg.

Eine Welle der Hilfsbereitschaft durchflutete die Pfarreiengemeinschaft Bodenwöhr, Alten- und Neuenschwand seit dem Aufruf im Pfarrbrief vor einigen Wochen, in dem Pfarrer Johann Trescher mitteilte, dass der Ausschuss „Mission“ des Pfarrgemeinderates sich entschlossen hatte, das Missio-Projekt „Katechistenausbildung in Burkina Faso“ zu unterstützen. Mit Erfolg, denn das Spendenaufkommen war enorm. Doch gibt es noch viel zu tun.

Nach knapp 600 Jahren fielen in Bodenwöhr wieder Hussiten ein. Damals verwüsteten sie den Eisenhammer, was die Ur-Bodenwöhrer dazu brachte, 30 Jahre später den Hammersee aufzustauen und den Hammer neu zu bauen. Diesmal steht in der Schadensbilanz lediglich ein verbeulter Messing-Zapfhahn, an dem der Neunburger Bürgermeister Martin Birner im Brauereigasthof Jacob zuviel Beamten-Kraft ausgelassen hat. Brauerei-Chef Marcus Jacob tat es um das blitzende Gerät zwar Leid, er freute sich aber dennoch, dass die Festspieler "Vom Hussenkrieg" aus der Nachbarstadt angereist waren, um das erste Fass "Hussiten-Zoigl" aus Jacob-Produktion anzustechen (und auszutrinken).

Die Eisenzeit-Festspiele haben 2015 wieder einen prominenten Schirmherrn: Albert Füracker, Staatssekretär im Finanz- und Heimatministerium, erhörte die Bitte des Rings der Eisenzeit am Dienstagabend in der Nürnberger Dependence seines Hauses. Der Blüten-Keller des Ministeriums, eine unter die Haut gehende böse Stiefmutter und das sterbende Schneewittchen sorgten für einen eindrucksvollen Abend, quirlige Zwerge und Franz Singerers launige Schirmherrn-Bitte für heiter-vergnügte Stimmung.

Region Schwandorf

30. Mai 2020
Bodenwöhr. Auch durch das Bodenwöhrer Hüttenwerk, zwischen Hitze, Rauch und Gestank, waberte immer wieder der "American dream", und mehr als ein Auswanderer vom Hammersee hat im 19. und 20. Jahrhundert in den USA als willkommener Spezialist sein...
30. Mai 2020
Bodenwöhr. Am 29.05.2020 um 22:30 Uhr wurde in der Schwandorfer Straße in Bodenwöhr ein 19-Jähriger Landkreisbewohner einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle konnten die Beamten hierbei bereits ein Messer im H...
29. Mai 2020
Amberg. Gerhard Huf wird zum 1. Juni 2020 zum Kriminaldirektor befördert. "Dies bedeutet eine deutliche Aufwertung der Amberger Kriminalpolizei", teilt die Behörde mit....
29. Mai 2020
Die meisten von uns haben einen Wecker, damit wir auch nicht verschlafen und pünktlich zur Arbeit oder in die Schule kommen. Doch wie machen das Tiere und Pflanzen? ...
29. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Die  Corona-Tagesmeldung gleicht am Freitag der vom Vortag : Es gibt eine bestätigte neue Infektion, die in keinem Zusammenhang mit Gemeinschaftsunterkünften steht. Die Bilanz sieht zu Beginn des Pfingstwochenendes so aus:...
29. Mai 2020
Schwandorf/Schwarzenfeld. Am Donnerstag um kurz vor Mitternacht kam es in Schwandorf zu einer Verfolgungsfahrt der Polizei mit einem roten Audi A1. Sie endete an einer Straßensperre, die die Beamten auf der B 85 errichtet hatten....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

29. Mai 2020
Amberg. Gerhard Huf wird zum 1. Juni 2020 zum Kriminaldirektor befördert. "Dies bedeutet eine deutliche Aufwertung der Amberger Kriminalpolizei", teilt die Behörde mit....
26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...

Für Sie ausgewählt