Tanzgruppe Grün-Weiß wird 30

DSC06281b Bild: Michael Welnhofer

Oberviechtach. Drei bis max. fünf Jahre – kaum jemand hätte der Oberviechtacher Tanzgruppe Grün-Weiß bei ihrer Gründung im Jahr 1990 eine längere Lebenszeit vorhergesagt. Doch keiner der Schwarzmaler sollte Recht behalten. Vergnügt, putzmunter und höchst sportlich kann die Tanzgruppe in diesem Jahr mit rund 120 aktiven Tänzerinnen ihr 30-jähriges Bestehen feiern.

Weiterlesen

Rorate in St. Koloman

Rorate_Koloman Pfarrer Johann Trescher zelebrierte das Rorate in der Kapelle St. Koloman. Bild: (c) Ingrid Schieder

​Rorate-Messen haben Atmosphäre. Es ist das reizvolle Wechselspiel zwischen Licht und Dunkelheit, das die romantische Stimmung aufkommen lässt.

Weiterlesen

Kleinkindergottesdienst zum 20. Mal gefeiert

Kleinkindergottesdienst_Lucia_1 Die heilige Lucia (Tanja Staudinger) erzählte ihre Geschichte. Bilder: (c) Ingrid Schieder

​Kinder sind von Anfang an willkommen in jedem Gottesdienst. Jedoch werden die Kleinen erfahrungsgemäß in dessen Verlauf unruhig, weil die Messe zu lange dauert und sie mit der Liturgie allgemein nicht viel anfangen können, weil deren Sprache für sie unverständlich ist. Kleingottesdienste, wie sie in den Pfarreien immer beliebter werden, wirken dem entgegen.

Weiterlesen

Verfolgungsjagd in Schwarzhofen

helicopter-887494_1280 Symbolbild

Schwarzhofen. Am Dienstag, 17.12.2019, in der Zeit von 16:45 Uhr bis 17:45 Uhr wurde eine 57-jährige Schwarzhofenerin Opfer eines Diebstahls. Der Täter begab sich über den Hintereingang in die Wohnung und entwendete ein Schmuckschatulle. Als der Sohn der Wohnungseigentümerin die Wohnung betrat, überraschte er den Täter auf frischer Tat.


Weiterlesen

Graureiher stirbt in Schlagfalle

grey-heron-3888062_1280 Symbolbild

Wernberg-Köblitz. Am Dienstag, 17.12.2019, gegen 12.45 Uhr, wurde an einer Weiheranlage südlich von Friedersdorf eine Schlagfalle mit einem getöteten Graureiher aufgefunden.

Weiterlesen

Burglengenfeld: Bäume statt Böller bei SPD

SPD-BUL_Stadtrat-Hans-Deml_Baumpflanzung SPD-Stadtrat Hans Deml beim #einheitsbuddeln im Oktober. Die Baumpflanzaktion soll im kommenden Jahr wiederholt werden – und die Bevölkerung ist zum Mitmachen eingeladen. Foto: Katharina Deml

Burglengenfeld. Jedes Jahr werden an Silvester mehrere hundert Millionen Euro buchstäblich in die Luft gejagt. An Neujahr ist die Feinstaub-Konzentration vielerorts so hoch wie sonst im ganzen Jahr nicht. „Bäume statt Böller" heißt die neueste Aktion der Burglengenfelder Sozialdemokraten. „Wir laden die Bevölkerung dazu ein, auf den Kauf von Feuerwerkskörpern zumindest teilweise zu verzichten und stattdessen einen kleinen Betrag in den Umweltschutz zu investieren", teilt die SPD mit.

Weiterlesen

Update: 49-Jähriger stirbt nach Unfall im Krankenhaus

VU-am-12.12.2019 Bild: Polizei

Bodenwöhr. Am Donnerstagabend gegen 23.20 Uhr, befuhr ein 49-jähriger Fahreugführer aus dem Bereich Ansbach die B85 von Bodenwöhr Richtung Schwandorf. Auf Höhe Neuenschwand kam er aus bislang ungeklärter Ursache auf gerader Strecke alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Weiterlesen

Beförderungen bei Patenkompanie

Weihnachtsfeier-Gemeinde Im Schützenheim fand die Jahresabschlussfeier der Patenkompanie (3./GebPzBtl 8) statt. Hauptmann Stephan Schmitt und Kompaniefeldwebel Oberstabsfeldwebel Christian Jagode (v. rechts) mit den ausgezeichneten Soldaten. Bürgermeister Walter Schauer und Pfarrer Gunter Nagel (v. links) gratulierten.

Thanstein. Zur Jahresabschlussfeier kamen die Soldaten der 3./Gebirgspanzerbataillon 8 aus dem Standort Pfreimd in die Patengemeinde Thanstein. Dabei gab Kompaniechef Stephan Schmitt einen Rückblick, nahm Auszeichnungen und Beförderungen vor.

Weiterlesen

Bereitschaftspolizisten spenden für Weihnachtstrucker

16_12_2019_Bereitschaftspolizei_Nabburg_Weihnachtstrucker_Gregor_Heger Fotonachweis: Gregor Heger

Nabburg. Für andere da sein – das macht die Polizei ohnehin schon jeden Tag. Nun hat die Bereitschafspolizei Nabburg darüber hinaus noch Engagement gezeigt. Ganze 68 „Packerl" – diese stolze Anzahl an Hilfspaketen für die Johanniter-Weihnachtstrucker kam durch angehenden Polizisten zusammen.

Weiterlesen

Kindergartenbeirat spendet an Palliativteam

500-Euro-fr-schwerstkranke-Kinder Foto: Von Kindern und Eltern für Kinder und Eltern: Das Kinderpalliativteam Ostbayern erfüllt schwerstkranken Kindern mit der Spende letzte Wünsche. Nachweis: Michael Weiß/VG Wackersdorf

Wackersdorf. Der Elternbeirat des Wackersdorfer Kindergartens Regenbogen spendet 500 Euro an das Kinderpalliativteam Ostbayern. Die gemeinnützige Organisation betreut und begleitet schwerstkranke und schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden Erkrankungen sowie deren Familien.

Weiterlesen

Trotz 40-Stunden-Woche im Niedriglohnsektor

Bckerei_NGG Wer in der Backstube arbeitet, macht einen harten Job. Zu viele Bäckereien speisen ihre Mitarbeiter trotzdem mit Niedriglöhnen ab, kritisiert die Gewerkschaft NGG. Foto: NGG
Regensburg/Schwandorf. 40 Stunden die Woche arbeiten – und trotzdem reicht's am Monatsende nicht: In Regensburg arbeiten rund 9.700 Vollzeit-Beschäftigte zum Niedriglohn. Damit liegt jeder achte Arbeitnehmer (12 Prozent) trotz voller Stundenzahl unter der amtlichen Niedriglohnschwelle von aktuell 2.203 Euro brutto im Monat. Im Landkreis Schwandorf arbeiten rund 6.700 Vollzeit-Beschäftigte zum Niedriglohn. Damit liegt sogar jeder sechste Arbeitnehmer (17,5 Prozent) trotz voller Stundenzahl unter den 2.203 Euro brutto im Monat. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mit. 
Weiterlesen

Mettenschicht beim Knappenverein

DSC_0933

Wackersdorf. Mit einer kurzen Andacht wurde die Mettenschicht des Knappenvereins eröffnet. Anschließend servierten die Knappen ihren Gästen Kesselfleisch und deftige Würste mit Sauerkraut. Danach wurden die zahlreichen Besucher beim Jubiläumskonzert der Bergmannskapelle mit Bayerisch-Böhmischer Blasmusik verwöhnt.

Weiterlesen

Stark betrunken auf der Autobahn

blue-light-1675686_960_720

Pfreimd. Am Samstag, 14.12.2019, gegen 06.50 Uhr, meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen Pkw, Audi A 4, der die A 93 in Fahrtrichtung Hof in Schlangenlinien befuhr. Der Pkw brauchte nicht nur beide Fahrspuren, sondern kam sogar immer wieder auf den Seitenstreifen. Durch mehrere Zeugen wurde beobachtet, wie es sogar mehrmals zu Beinaheverkehrsunfällen kam. Glücklicherweise kam es zu keinem Zusammenstoß mit anderen Fahrzeugen.

Weiterlesen

Klärschlamm: Mono-Verbrennung "im Landkreis ist vom Tisch"

Klarschlammtrocknung3 Seit Ende November ist die neue Klärschlamm-Trocknungsanlage auf dem Gelände des Müllzweckverbandes in Schwandorf in Betrieb.
Schwandorf. "Der drohende Bau einer eigenen Monoklärschlamm-Verbrennungsanlage im Verbandsgebiet ist vom Tisch", verkündete Oberbürgermeister Andreas Feller bei der Sitzung des „Zweckverbandes Thermische Klärschlammverwertung Schwandorf" (ZTKS) am Donnerstag im ZMS-Verwaltungsgebäude. Der Verbandsvorsitzende erachtete dies als „gute Nachricht vor Weihnachten". 
Weiterlesen

Partygast mit Hammer angegriffen

0C16922E-9CFD-4CE4-8825-28EC361F91D0

​Wackersdorf. Am Sonntag, 15.12.2019, gegen 1.30 Uhr wurde in Wackersdorf in Wohnungen des ehemaligen BBI-Geländes unter deutsch-bulgarischen Arbeitern eine feucht-fröhliche Party gefeiert, die aber so nicht ausging. Irgendwann war scheinbar der Spaß vorbei, denn ein 40-jähriger Bulgare ging auf einen, aus seinem Heimatland stammenden 24-jährigen Deutschen los und schlug ihn mit einem Hammer mehrfach auf den Kopf.

Weiterlesen

Baustelle auf dem Westfeld in der Winterpause bis März

Rekultivierungsarbeiten_Westfeld Letzter Arbeitstag vor Ort und bereit für die Winterpause: Mit der Fertigstellung des „neuen“ Irlacher Sees (r.) unterhalb des Geotops 99 (li.o.) haben die Rekultivierungsarbeiten von Uniper im Bauabschnitt zwei auf dem Westfeld des ehemaligen Wackersdorfer Braunkohletagebaus vorzeitig zur Winterpause einen Meilenstein erreicht. Der mit rund 30.000 Tonnen Wasserbausteinen befestigte Irlacher See neu dient als Sammelbecken für die Sickerwässer aus dem Tagebaugelände Westfeld. Die Wässer werden über eine aufwändige Aufbereitungsanlage gereinigt in den Knappensee geleitet. Bild: (c) Jan Kiver, Uniper SE, 2019

​Bis Anfang März 2020 ruhen die Bauarbeiten auf dem Westfeld im rund fünf Hektar großen nördlichen Bauabschnitt Zwei unterhalb des Geotops.

Weiterlesen

Unbelehrbarer Ruhestörer wandert in die Zelle

FEC76016-D969-4B71-968A-DF6ECE045F93

​Nabburg. Am 14.12.19, gegen 1 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Nabburg eine Ruhestörung im Jägerring in Nabburg mitgeteilt. Der 24-jährige Mieter der Wohnung war erst nach intensiver Belehrung der Polizeibeamten bereit, die Musik leiser zu drehen. Ca. 1 1/2 Stunden später erging eine erneute Beschwerde aufgrund überlauter Musik aus derselben Wohnung.

Weiterlesen

Kreisjugendring-Geschäftsführerin fördert politische Bildung

Kreisjugendring-Vorstand Der Vorstand des Kreisjugendrings hieß die neue Geschäftsführerin willkommen. Das Bild zeigt v.l.: Regina Baumann, Lisa Wilhelm, Philipp Mauderer, Paola Lautenschlager, Siegfried Roidl, Simone Kramer, Karl Striegl, Sabrina Reiner, Christoph Spörl und Peter Neumeier.

Schwandorf. Nach sechs Jahren wissenschaftlicher Tätigkeit steigt Sabrina Reiner (32) nun in die praktische Jugendarbeit ein und übernimmt die Leitung der Geschäftsstelle des Kreisjugendrings an den Pfleghofstufen 2. Die gebürtige Schwandorferin mit abgeschlossenem Masterstudium in den Erziehungswissenschaften hat konkrete Pläne.

Weiterlesen

"Letale Dosis": Ex-Verlobter von Maria Baumer erneut in U-Haft

police-2122376_960_720 Symbolbild
Regensburg. Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat in enger Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg die Ermittlungen im Todesfall Maria Baumer bereits im Juli 2019 wieder aufgenommen und aufgrund neuer Ermittlungserkenntnisse einen Untersuchungshaftbefehl wegen Mordes gegen den damaligen Verlobten des Tatopfers erwirkt. 
Weiterlesen

Seit 50 Jahren im Feuerwehrdienst

nen-xms-GeorgSchmid
Neunburg. Wenn man ein Ehrenamt bekleidet, steckt immer Herz mit drin, stellte Bürgermeister Martin Birner in seiner Rede beim Ehrenamtsabend der Stadt Neunburg vorm Wald heraus. Genau dafür steht Georg Schmid. Der 1. Vorsitzende der Neunburger Feuerwehr ist seit 50 Jahren dort aktiv. Dafür wurde er beim Ehrenamtsabend mit der Verdienstnadel und einer Urkunde für 50 Jahre aktiven Dienst ausgezeichnet. 
Weiterlesen