Anzeige

Landshut: Keller brennt zum zweiten Mal

1 Minuten Lesezeit (280 Worte)

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage kam es im Keller eines Mehrfamilienhauses in Landshut zu einem Brand. Auch beim zweiten Brand am Sonntagabend (29.09.2013) trugen Bewohner Verletzungen davon. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Die Kripo Landshut intensiviert die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache und kann Brandstiftung nicht ausschließen.

Aufgrund starker Rauchentwicklung im Bereich des Kellers eines Mehrfamilienwohnhauses in der Oberndorferstraße alarmierte kurz vor 22.00 Uhr ein 23-jähriger Altdofer die Rettungskräfte. Beim Eintreffen der Feuerwehren standen bei mehreren Kellerabteilen die Abtrennungen in Flammen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten den Brand allerdings schnell unter Kontrolle. Eine besondere Herausforderung stellte die starke Rauchentwicklung dar. Die anwesenden Bewohner konnten das Mehrparteienhaus gerade noch rechtzeitig verlassen. Sechs Hausbewohner, darunter ein 13-jähriges Mädchen, erlitten Rauchgasvergiftungen und bedurften medizinischer Betreuung. Eine weitere Person verletzte sich beim Sprung vom Balkon an den Beinen. Alle sieben Verletzten wurden in ein Krankenhaus transportiert.

 

Die umgehend hinzugezogenen Kräfte der Kripo Landshut sicherten Spuren und begutachteten soweit möglich den Brandort. Nach ersten Schätzungen entstand Schaden von etwa 20.000 Euro, insbesondere durch die starke Verrußung. Der erst wenige Tage zurückliegende Brand in der Nacht vom 26./27.09.2013 und der neuerliche Brand im gleichen Keller werden jetzt von den den Brandermittlern der Kripo Landshut intensiv untersucht. Vor allem mögliche Zusammenhänge sind von Interesse. Auch beim neuerlichen Brand kann Brandstiftung als Brandursache nach derzeitigem Stand der Ermittlungen nicht ausgeschlossen werden. Natürlich werden andere mögliche Brandursachen, wie beispielsweise technischer Defekt, in die Ermittlungen mit einbezogen.

 

Zeugen, die im Bereich der Oberndoferstraße 18 in der Nacht vom 26./27.09.2013, gegen Mitternacht, und am 29.09.2013, kurz vor 22.00 Uhr, verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kripo Landshut unter der Telefonnummer 0871/9252-0 zu melden.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

11. August 2020
Schwandorf. Ein ca. 70 Jahre alter männlicher Schwimmer wurde am Dienstag, den 11. August, vermisst. Mit dem Eintreffen an der Einsatzstelle am Klausensee, um 18:28 Uhr, wurde der leblose Schwimmer durch Kräfte der Wasserwacht und des BRK im Uferbere...
11. August 2020
Ab 17. August werden die Kanal- und Deckenbauarbeiten auf der St 2156 zwischen der Autobahnausfahrt Nabburg und dem Kreisel beim Gewerbegebiet fortgesetzt. Dieser Abschnitt muss deshalb für den Verkehr vollständig gesperrt werden....
11. August 2020
Schwandorf. Die Kinderhaut reagiert auf Sonneneinstrahlung empfindlicher als die bei Erwachsenen – gleichzeitig möchten Kinder natürlich gerade im Sommer draußen toben, spielen und baden. Daher ist es wichtig, die Kinderhaut ausreichend vor UV-Strahl...
11. August 2020
Schwarzenfeld. Andrea und Josef Fischer aus Schwarzenfeld haben es geschafft. Sie sind nun stolze Besitzer der Plakette "Bayern blüht-Naturgarten". Mit dieser Auszeichnung wurde der erste Naturgarten im Landkreis Schwandorf von Landrat Thomas Ebeling...
11. August 2020
Oberpfälzer Seenland. Nachdem der Verkehr im Oberpfälzer Seenland am ersten Augustwochenende zu kollabieren drohte und Badebereiche zeitweise überfüllt waren, reagierten die Kommunen Wackersdorf, Steinberg am See und Schwarzenfeld, sowie die zuständi...
11. August 2020
Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Schwandorf bietet das Tourismusbüro am Mittwoch, den 19. August 2020 eine Kinderstadtführung durch Schwandorf an. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. August 2020
Amberg. Die heißen Temperaturen belasten Mensch und Tier schon im Freien. Innerhalb kürzester Zeit entstehen im Innenraum von Pkw unerträgliche Temperaturen. Dennoch bleiben immer wieder Hunde und Kinder in Fahrzeugen zurück, da man „nur kurz" in ein...
09. August 2020
Kümmersbruck. Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AS 2 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mähdrescher und einem Pkw. Zwei Pkw befahren hintereinander die Kreisstraße von Waldhaus nach Köfering. Ihnen kommt ein Mähdr...
07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...
04. August 2020
Amberg-Sulzbach. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach hat einen neuen Fachkreisbrandmeister für die Ausbildung der Feuerwehrkräfte. Landrat Richard Reisinger bestellte hierfür Alexander Zeitler aus Freudenberg. Die entsprechende Urkunde händigt...

Für Sie ausgewählt