1 Minuten Lesezeit (140 Worte)

Serie von Minibränden geklärt

Die Serie startete am Montag, 21.10.2013 gegen 23.45 Uhr mit der Meldung über einen Containerbrand in der Dirnitzstraße in Landshut. Tatsächlich stand der Container in Flammen, die Löschzüge der Feuerwehren Hofberg, Achdorf und Stadt hatten die Angelegenheit schnell unter Kontrolle. Doch damit nicht genug, es gingen insgesamt vier weitere Alarme ein, die sich leider als richtig erwiesen.
So in der Niedermayerstrasse, Lohreiglgasse, Felix-Meindl-Weg und Am Wirtsanger. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei mit rund 4.000 Euro. Ein Hinweis von Einsatzkräften der Feuerwehr brachte die Polizei schließlich auf die Spur eines 20-Jährigen aus Landshut. Dessen Fahrzeug war im Umfeld eines Brandortes in verdächtiger Weise aufgefallen. Die Fahndung nach dem Auto war nach kurzer Zeit erfolgreich. Den Beamten gelang es, den Mann einer Kontrolle zu unterziehen. Im Rahmen der Überprüfung erhärtete sich der Verdacht gegen den 20-Jährigen, schließlich räumte er seine Tatbegehung ein.

Gestürzter Rollerfahrer (55) von Auto erfasst und ...
Hussitenweg: Einbrecher in Bauhütte