1 Minuten Lesezeit (226 Worte)

Julia Simon gewinnt bei der DM zweimal Gold

Julia Simon gewinnt bei der DM zweimal Gold
München/Teublitz. Beim Olympischen Wochenende wurde sie mit dem Luftgewehr Deutsche Meisterin bei den Damen und im Mixed-Team. Einen Auftakt nach Maß hatte bei den Damen Julia Simon mit dem Luftgewehr.
 
 

Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige

 

 
Kurz vor der Weltmeisterschaft, die vom 31. August bis 15. September in Changwon/Korea ausgetragen wird, ist die Oberpfälzerin in einer Top-Verfassung. Die Deutsche Nationalkaderschützin hat zwei Starts an einem Tag mit zwei Finalschießen zu absolvieren und holte zweimal Gold. Julia Simon ist in Süß bei Hahnbach aufgewachsen und seit 2002 bei den Deutschen Meisterschaft im Sportschießen vertreten. Mit 416,5 Ringen qualifizierte sich die Apothekerin als siebende ins Finale der acht besten Schützinnen. Dort ließ sie die gesamte deutsche Konkurrenz hinter sich und gewann das Finale mit 250,6 Ringen für Eichenlaub Saltendorf. Silber ging an Selina Gschwandtner (HSG München) und Bronze an Sabrina Hösl (Donaugau Regensburg).
 
Weiteres Edelmetall holte die 27-jährige im Mixed-Teamwettbewerb. Mit ihren Partner Benjamin Moser qualifizierten sie sich knapp ins Finale der besten fünf Teams. Jeder der 20 Deutschen Landesverbände ging mit einem oder zwei Paaren an den Start. Lange Zeit lag Hessen vorne, doch während des Wettkampfes steigerten sich die Oberpfälzer von Treffer zu Treffer und lagen am Ende mit 3,8 Ringen vorn. Es folgten Hessen, Bayern 2 und Rheinland 1. Trainer Robert Senft, die Eltern, viele Fans und Vertreter des Landesverbandes freuten sich über den Erfolg.
Schwungvoller Kirwa-Auftakt in Sollbach
Herbert Hartl aus Bruck gewinnt Gold mit der Freie...