1 Minuten Lesezeit (127 Worte)

Autoahrer erschreckt Pferd durch Hupen

Autoahrer erschreckt Pferd durch Hupen

Symbolbild: (c) by_Ilse Dunkel (ille)_pixelio.de

Wernberg-Köblitz. Am Montag, 04.06.2018, zwischen 19.00 Uhr und 20.00 Uhr, war eine 21-jährige Frau mit ihrem gesattelten Reitpferd zu Fuß auf der Ortsverbindungsstraße von Alletshof nach Rattenberg unterwegs. Zur selben Zeit kam hinter ihr ein silberfarbener Mercedes Coupe mit normaler Geschwindigkeit in gleicher Richtung gefahren.

Anzeige

 

 

Als dessen Fahrzeugführer auf Höhe der jungen Frau war, hupte er und beschleunigte stark, sodass das Pferd scheute und davongaloppierte. Die Geschädigte stürzte dabei, erlitt mehrere Schürfwunden und ihre Kleidung wurde beschädigt. Die Reiterin konnte während des Aufstehens noch beobachten, dass der Mercedes kurz abgebremst hatte und dessen Fahrzeugführer das Geschehen offensichtlich im Rückspiegel verfolgte, schließlich jedoch ohne anzuhalten weiterfuhr.  

Es wird gebeten, Hinweise zu dem silberfarbenen Mercedes-Coupe, der PI Nabburg zu melden.

Verkäuferin dreist bestohlen
Vortragsreihe: Expedition ins Familienreich