Donnerstag, 27. Juni 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

13. Juni 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. So beginnen sonst eigentlich nur schöne Träume. Eine Tür öffnet sich und vor einem erstreckt sich, soweit das Auge schweifen kann, ein grünes und blühendes Land mit viel Wasser dazwischen. Fröhliche Menschen jeden Alters sausen umher, ver...
09. Juni 2019
Wackersdorf
Reportage
Wackersdorf. Von Freitag, 5. Juli, bis Sonntag, 7. Juli, findet in Wackersdorf das mittlerweile 16. Bürgerfest statt. Vor der Sporthalle und um das Mehrgenerationenhaus erwarten Besuche rund Gäste ein abwechslungsreichen Live-Musik-Programm und ...

Aktuell

22. Juni 2019
Regensburg
Top-Thema
Polizei
Region
Regensburg. Per E-Antrieb sind einige der Regensburger Gendarmen mittlerweile unterwegs. Das Projekt „Stark für Regensburg" mit Schwerpunkt hoher Polizeipräsenz stellt auch ein modernes und zeitgemäßes Einsatzmittel dar. Neben dem...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (166 Worte)

1.000 kg verbotene Pyrotechnik sichergestellt

1.000 kg verbotene Pyrotechnik sichergestellt

Wernberg-Köblitz. Ein nicht alltäglicher Aufgriff gelang vor kurzem den Zollbeamten der Kontrolleinheit Verkehrswege Wernberg-Köblitz des Hauptzollamts Regensburg. Die Beamten zogen nahe Wernberg-Köblitz einen aus Tschechien kommenden Lkw aus dem fließenden Verkehr und leiteten das Fahrzeug zur genaueren Kontrolle zu einer nahe gelegenen Halle.

Anzeige

 

 

Da sich bei der Überprüfung der Ladung mit Hilfe eines Röntgengeräts Unregelmäßigkeiten zeigten, nahmen die Zöllner den Auflieger genauer unter die Lupe:

An der Stirnseite befanden sich zahlreiche Kartons, die in den Frachtpapieren nicht vermerkt waren. Nach dem Öffnen der Kartons kamen unterschiedliche Feuerwerkskörper der Kategorie 3 zum Vorschein.

Das Gesamtgewicht der pyrotechnischen Erzeugnisse belief sich auf ca. 1.000 Kilogramm.

Die Zöllner stellten die illegale Fracht sicher, die weitere Sachbearbeitung übernahm das Zollfahndungsamt München – Dienstort Nürnberg.

Zusatzinformation

Legal zugelassenes und durch einen Mitgliedsstaat der EU geprüftes Feuerwerk der Kategorien 3 und 4 darf nur durch ausgebildete und zertifizierte Feuerwerker nach Deutschland importiert werden. Transporteure von Feuerwerkskörpern der Kategorien 3 und 4 müssen über die erforderlichen Qualifikationen und Genehmigungen verfügen.

Ausstellung der Malerin Astrid Schröder
Schwandorf begrüßt seine Abc-Schützen

 

_____________________

Anzeige

Wer ist online?

Aktuell sind 2505 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok