Anzeige
Biohof Ferstl: Jubiläum im Rahmen der 800-Jahr-Feier

Biohof Ferstl: Jubiläum im Rahmen der 800-Jahr-Feier

3 Minuten Lesezeit (521 Worte)

Thanstein. Die Rinder auf der Weide der Rasse „Limousin“ ließen sich nicht aus der Ruhe bringen. als am Sonntag rings um sie herum weit über 1000 interessierte Besucher zum Hoffest kamen. Im Rahmen der 800 Jahrfeier Thansteins wurde die Landwirtschaft von Damals und Heute dargestellt. Perfekt organisiert war das 25-jährige Jubiläum des Biohofes Ferstl in Hebersdorf, das gesamte Dorf half beim Hoffest mit, bei dem Bürgermeister Walter Schauer die Schirmherrschaft übernommen hatte.

Anzeige

 

Die moderne Landwirtschaftstechnik wurde von allen aktiven Pächtern der Thansteiner Flur dargestellt. Viele Geräte von damals und heute wurde dabei den Gästen geboten. Alle führten mit Begeisterung ihren Fuhrpark bei der Landmaschinen-Schau vor, darunter Erntemaschinen mit 886 PS. Mehrere Bulldogfreunde kamen mit ihren Traktoren und machten ein herrliches Bild.


Erhard Ferstl begrüßte und betonte, dass sein ganzes Herzblut im respektvollen Umgang mit Tier und Natur steckt. Gesunder Boden, gesunde Pflanzen, gesunde Tiere ergeben eine gesunde Nahrung für die Menschen.
Das langsame natürliche Wachstum seiner Rinder und die Mutterkuhhaltung führen zu einem Fleisch mit feinster Marmorierung. Bei der Direktvermarktung ist er nicht auf Massenproduktion aus, deshalb erfolgt auch nur zweimal im Jahr eine Schlachtung. Das schmackhafte Biofleisch gibt es nur auf Vorbestellung.

Der Bulle Phil.


Bürgermeister Walter Schauer gratulierte und lobte das abwechslungsreiche Jubiläumsjahr „800 Jahre Thanstein“. "Unsere Gemeinde und Region ist schon immer landwirtschaftlich geprägt. Früher war fast bei jedem Haus eine kleine Landwirtschaft dabei. Mit einem großen Gemüse- und Obstgarten, eventuell auch mit einem Weiher war die Grundversorgung sichergestellt", so der Schirmherr. "Leider hat sich dies in den letzten Jahren stark verändert. Wir haben in Thanstein nur noch einen Nebenerwerbslandwirt. In Hebersdorf einen Vollerwerbslandwirt und den Biohof, der ein erfolgreiches Konzept verfolgt". Mit einem Präsent bedankte er sich beim Veranstalter.


Für die Kinder wurde ein buntes Programm geboten. Neben den riesigen Erntemaschinen und Bulldogs, auf die sie kletterten, hüpfte der Nachwuchs in der Strohburg, malte Siloballen an, bastelte mit Perlen und ließen sich ihr Gesicht schminken.

Ein Highlight waren die Dorfrundfahrten von Erhard Köppl. Alle zwanzig Minuten drehte er kostenlos mit seinem Lanzbulldog und einem Planwagen eine vollbesetzte Runde durch den Ort. Interessant für die Besucher waren die Info-Stände von Baywa, Biomin, BBV, Bio-Imkerei und altem Handwerk. Für die Gäste gab es Ochs am Spieß, Weideburger, Holzofenbrot, Rindersalami, Bio-Getränke, sowie Kaffee und Kuchen.


Am Nachmittag feierte Pfarrer Eugen Wismeth eine Andacht, die der Thansteiner Kirchenchor umrahmte. Dabei segnete er Maschinen und Tiere. Er erinnerte an die mühsame Landwirtschaft von früher und die neuen Maschinen der heutigen Landwirtschaft, die Probleme und Segen mit sich bringen. Wir sollten achtsam mit den Gaben Gottes umgehen und unseren Bauern für die Lebensmittel dankbar sein. Als Gäste waren der indische Bischof Remigiose Inchananiyil und Pfarrvikar Benny Joseph aus Neunburg dabei.

Als politische Vertreter besuchten MdL Alexander Flierl, Landrat Thomas Ebeling, sowie die Bezirkstag und Landtagskandidaten Christina Bauer und Manfred Wendl das Hoffest. Zu den Gratulanten gehörte auch der Kreisobmann des BBV Josef Irlbacher. Für musikalische Unterhaltung sorgten „Die weißblauen Buam“.

Biohof Ferstl:
Seit 1992 bewirtschaftet Erhard Ferstl nach ökologischen Richtlinien die 13 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche. Mit der Rinderrasse „Limousin“, die extrem zutrauliche und handsam ist, betreibt er eine Mutterkuhhaltung und produziert Gourmet-Biofleisch vom Weiderind.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

12. August 2020
Schwandorf. „Der Geschichte ein Gesicht geben" – unter diesem Motto rief der diesjährige Schülerlandeswettbewerb „Erinnerungszeichen" Schüler*innen aller Schularten dazu auf, regionale und lokale Geschichte lebendig werden zu lassen....
12. August 2020
Landkreis Schwandorf. Eine gute Nachricht für alle Imker im östlichen Landkreis: die vor zwei und drei Jahren verfügten Sperrbezirke sind aufgehoben. Im Juli 2017 war in der Gemeinde Niedermurach die Amerikanische Faulbrut der Bienen festgest...
12. August 2020
Am 06.08.2020, gegen 09.40 Uhr, entwendete ein kräftiger Mann, mit lila Baseballkappe, ein unversperrtes Fahrrad. Das Fahrrad, Mountainbike, Damenrad, Bulls/Nandi, weiß/grün, war auf dem Firmengelände der Fa. Schöneck in Bruck, Sollbacher Str. 3, abg...
12. August 2020
A93/Schwandorf. Am Dienstag, den 11.08.2020, gegen 19:00 Uhr, verlor offensichtlich ein Sattelauflieger, kurz vor der Anschlussstelle Schwandorf in Fahrtrichtung Hof, eine Aufliegerstütze, die mittig zwischen den beiden Fahrspuren zum Liegen kam. ...
12. August 2020
Oberpfalz. Am Dienstag zogen am späten Nachmittag und abends Gewitterzellen mit teils starken Regenfällen über die Oberpfalz. Die Nordoberpfalz blieb größtenteils davon verschont. Nach derzeitigem Kenntnisstand hielten sich die Schäden in Grenzen....
11. August 2020
Schwandorf. Ein ca. 70 Jahre alter männlicher Schwimmer wurde am Dienstag, den 11. August, vermisst. Mit dem Eintreffen an der Einsatzstelle am Klausensee, um 18:28 Uhr, wurde der leblose Schwimmer durch Kräfte der Wasserwacht und des BRK im Uferbere...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. August 2020
Oberpfalz. Am Dienstag zogen am späten Nachmittag und abends Gewitterzellen mit teils starken Regenfällen über die Oberpfalz. Die Nordoberpfalz blieb größtenteils davon verschont. Nach derzeitigem Kenntnisstand hielten sich die Schäden in Grenzen....
09. August 2020
Amberg. Die heißen Temperaturen belasten Mensch und Tier schon im Freien. Innerhalb kürzester Zeit entstehen im Innenraum von Pkw unerträgliche Temperaturen. Dennoch bleiben immer wieder Hunde und Kinder in Fahrzeugen zurück, da man „nur kurz" in ein...
09. August 2020
Kümmersbruck. Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AS 2 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mähdrescher und einem Pkw. Zwei Pkw befahren hintereinander die Kreisstraße von Waldhaus nach Köfering. Ihnen kommt ein Mähdr...
07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...

Für Sie ausgewählt