1 Minuten Lesezeit (179 Worte)

Lkw kippte um: Gefährliche Fracht lief aus

Lkw kippte um: Gefährliche Fracht lief aus

Symbolbild: stihl024, pixelio.de

Am 30.05.2016, um 19.15 Uhr, befuhr der  29-jährige Fahrer eines slowakischen Tanksattelzuges die A 93 in nördlicher Richtung. An der Anschlussstelle Nabburg wollte er die BAB verlassen. Im Ausfahrtsbereich kam der Sattelzug nach links von der Fahrbahn ab und stürzte um. Der Lkw hatte einen Gefahrstoff (Metatitaium Acid) geladen. Beim Unfall wurde der Tankaufbau beschädigt und ein Teil der Ladung lief aus.

Zunächst sicherten die Feuerwehren aus Nabburg, Schwandorf und Wackersdorf, sowie das THW  Schwandorf die Unfallstelle und die ausgelaufene Ladung. Weil der Gefahrstoff in den Boden eindrang, wurden das Landratsamt Schwandorf und das Wasserwirtschaftsamt Weiden als Fachbehörden verständigt. Das LRA Schwandorf ordnete an, dass das Erdreich ausgebaggert und ordnungsgemäß entsorgt wird. Eine Entsorgungsfirma aus Schwandorf pumpte den Tankinhalt ab, da erst dann eine Bergung des Sattelzuges möglich wurde. Die Anschlussstelle  Nabburg musste für die Dauer der Bergungsarbeiten bis 31.05.2016, 03.25 Uhr, geperrt werden.

 

Der Fahrer des Lkw war zunächst im Führerhaus eingeklemmt und musste von der FFW  befreit werden. Er kam mit leichteren Verletzungen ins St.-Marien-Krankenhaus nach Amberg. Der Sachschaden beträgt ca. 100000 Euro.

Tribute/Rock-Konzert beim Korea Wirt in Altenthann
Dieb beklaut schlafende Frau