1 Minuten Lesezeit (72 Worte)

Pfreimd: Dachdecker stürzte in die Tiefe

Pfreimd: Dachdecker stürzte in die Tiefe

Symbolbild: Angelika Ströbel, pixelio.de

Am Donnerstagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, waren Arbeiter einer Zimmerei und Dachdeckerei dabei, dass Dach einer Halle in der Hofgartenstraße in Pfreimd neu einzudecken. Alte Eternitplatten wurden gegen neue Platten ausgetauscht. Bei einer bereits abgedeckten Stelle trat ein 40-jähriger Arbeiter auf eine Styropordämmung und stürzte 4-5 Meter in die Tiefe.  

Er kam mit schweren Verletzungen nach Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Internationaler Museumstag: Aktionen im Kreis Cham
Kuss auf Mädchenstirn: Iraker (31) entschuldigt si...