1 Minuten Lesezeit (136 Worte)

Einbruch in Pfreimd: Verdächtigen ermittelt

Einbruch in Pfreimd: Verdächtigen ermittelt

Symbolbild: (c) tommyS, pixelio.de

In der Zeit von 10.03.2016 bis 12.03.2016 kam es in Pfreimd zu einem Einbruch in ein Wohnhaus, bei dem Schmuck und andere Gegenstände im Wert von mehreren tausend Euro entwendet wurden. Die Kriminalpolizei Amberg konnte nun einen Tatverdächtigen ermitteln.

Zunächst unbekannte Täter drangen im Tatzeitraum über eine Terrassentür in das Wohnhaus ein und durchwühlten mehrere Zimmer. Sie erbeuteten Schmuckgegenstände und weitere Beutestücke im Gesamtwert von 10.000 Euro.

Durch die umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg gelang es zwischenzeitlich, einen 29-jährigen Osteuropäer als Tatverdächtigen einzustufen. Der aktuelle Aufenthaltsort dieses Mannes ist nicht bekannt. Gegen ihn liegt bereits ein Haftbefehl wegen einer gleichen Straftat seitens der Staatsanwaltschaft Münster vor.

Die Staatsanwaltschaft Amberg beabsichtigt aufgrund der Ermittlungen der Kriminalpolizei Amberg, gegen den 29-Jährigen ebenfalls einen Haftbefehl wegen des Wohnungseinbruchs in Pfreimd beim Amtsgericht Amberg zu erwirken.

Walter Kraus neuer Kommandant in Kreith
Siebenjährige fällt vom Dreier