2 Minuten Lesezeit (450 Worte)

Schützen: Ranglistenturnier 2017

Schützen: Ranglistenturnier 2017

Für ein optimales Training sorgt wenige Monate vor der Bayerischen Landesmeisterschaft das Ranglistenturnier des Oberpfälzer Schützenbundes. Bei der 26. Auflage des Luftdruckwaffen Wettkampfes zeigten sich Julia Helgert und Josef Beer in einer bestechenden Form. Erstmals wird das Ringergebnis in Zehntelwertung ermittelt. Neben dem Finalschießen steht eine Schinkenscheibe mit auf dem Programm, bei der das beste Blattl entscheidet. In sechs Durchgängen werden die treffsichersten Schützinnen und Schützen im freien Anschlag und aufgelegten Schießen im Leistungszentrum gegeneinander antreten.

Turnierleiter Werner Fischer begrüßte vor Beginn des ersten Wettkampfes die Teilnehmer und bedankte sich besonders bei denen, die seit vielen Jahren am Start sind. Für einen reibungslosen Ablauf sorgte sein Team mit Monika Fischer, Michael Zeiler und Gerald Helgert.

Landessportleiter Ludwig Mayer und OSB Präsident Franz Brunner waren voll des Lobes über das Engagement der Schützen und der Verantwortlichen.

Franz Brunner wünschte den Schützen in den einzelnen Klassen viel Erfolg und freute sich das der Leistungs- und Breitensport in diesem Wettkampf eine harmonische Einheit bilden.

Vizepräsidentin Herta Zeiler (rechts) beim Wettkampf mit dem Luftgewehr.

Landesportleiter Ludwig Mayer gab vor dem ersten Schuss den Teilnehmern wertvolle Ratschläge aus der Sportordnung. Er informierte die Seniorinnen und Senioren, dass ab 2018 neue Wettkampfklassen eingeführt werden. Am 23. April findet für die Versehrtensportler mit Hilfsmittel eine Klassifizierung statt. Die Anmeldung hat über die Geschäftsstelle zu erfolgen.

Beim Auftakt gingen 81 Schützinnen und Schützen an den Start. Aktiv dabei auch Vizepräsidentin Herta Zeiler (Holzhammer), Lehrgangsreferent Winfried Schmid (Dachelhofen) und Präsident Franz Brunner (Leonberg).

Beim aufgelegten Schießen startete Johann Götz (Neumühle) in der Seniorenklasse A als Spitzenreiter mit nur einem Zehntel Vorsprung in das Turnier. Gefolgt von Alfred Hummel und Michael Sollfrank (beide Emhof).

Rudi Neumann (Neumühle) führt die Tabelle in der Seniorenklasse B an, gefolgt von Winfried Schmid (Dachelhofen) und Walter Karl (Kallmünz).

Tagesbester wurde Josef Beer (Frotzersricht) gefolgt von Manfred Herold (Leonberg) und Werner Pfeilschifter (Kager), die bei den Senioren C starteten.

Den geringsten Ringunterschied schossen die Seniorinnen. Es führt Annemarie Prebeck (Frotzersricht), vor Elisabeth Kutz (Schnaittenbach) und Gerlinde Biersack (Frotzersricht).

Beim Auflagewettbewerb mit der Luftpistole werden die weiteren Durchgänge zeigen wer die Nase vorne hat. Es führen in der Klasse A Emmerich Hernadie (Waldmünchen), gefolgt von Peter Domanits (Neumühle) und Hans Wachter (Waldmünchen). In der Klasse B/C ist Alfred Lorenz vor Eduard Biersack (beide Frotzersricht) und Theo Heinz (Sulzbach).

Auf die Schinkenscheibe schoss Magdalena Hierl (Neumühle) einen 0,1 Teiler, der ihr vermutlich den Schinken sichern wird. Bei den Schützen führt Stefan Haas (Nittenau) mit 1,6 Ringen vor Christian Stahl (Holzhammer). Tagesbeste war Julia Helgert (Neumühle) in der Damenklasse mit 414,9 Ringen vor Ingrid Breu (Kleinaign). Peter Hecht (Amberg) führt in der Altersklasse vor Günther Gradl (Weihern-Stein).

Der nächste Durchgang findet am Donnerstag, 30. März in Pfreimd statt.

Stallpflicht und Ausstellungsverbot nur noch örtli...
Eisenzeit: Freude auf die Saison 2017