2 Minuten Lesezeit (495 Worte)

Thumsenreuth holt den Luftgewehr Ligacup

Thumsenreuth holt den Luftgewehr Ligacup

Am Ende des Landesligawettkampfes wird im Oberpfälzer Schützenbund der Ligacup ausgeschossen. Die acht besten Oberpfälzer Luftgewehr Mannschaften stellten jeweils einen Einzelschützen, der fünf Schüsse in 30 Sekunden nach Ansage ab zu geben hatte. Die Wertung erfolgte in Zehntel-Ringwertung. Der Starter mit den meisten Ringen gewinnt und ist eine Runde weiter.

 

Beteiligt haben sich die Landesligamannschaften aus Schwarzenfeld (Steffi Effenhauser), Thumsenreuth ( Jennifer Kraus), Karmensölden (Nina Gräml), Mehlmeisel (Christoph Bauer), Saltendorf (Stefan Aichinger), Thanstein (Lisa Dirscherl), Nittenau (Stefan Haas), Kastl (Elena Zimmermann) und Neumühle (Andreas Tischner). Nach dem ersten Durchgang standen sich Neumühle und Nittenau gegenüber. Mit 48,5 : 48,1 Ringen gewann hauchdünn Andreas Tischner gegen Stefan Haas. In der zweiten Paarung kämpften Thumsenreuth gegen Thanstein. Jennifer Kraus siegte mit 51,8 : 46,4 Ringen gegen Lisa Dirscherl. Vor vielen Zuschauern, die lautstark bei einer Zehn applaudierten bestritten Andreas Tischner und Jennifer Kraus das Finale. Dies konnte die Thumsenreutherin mit den besseren Nerven mit 50,2 Ringen (10,8; 9,8; 10,3; 9,6; 9,7) für sich entscheiden. Der Neumühler hatte mit 47,9 Ringen (10,3; 9,5; 9,6; 8,9; 9,6) das Nachsehen. Aus den Händen von Ligaleiter Peter Lugbauer nahm Jennifer Kraus die Ligacuptrophäe entgegen. OSB Präsident Franz Brunner gratulierte und dankte den Mitarbeitern, die für einen reibungslosen Ablauf im Leistungszentrum sorgten.

Liga-Cup Finale

Kurz davor fand der 7. Durchgang der Landesliga im Schießsportzentrum Pfreimd statt. Dabei konnte das Team von der SG 1865 Nittenau mit 4:1 gegen Mehlmeisel punkten und hat sich zum Aufstiegswettkampf in die Bayernliga am 30. April qualifiziert. Für den Erfolg waren Kristina Schreiner, Daniela Graf, Lukas Patrick, Petra Käsz und Stefan Haas zuständig. Dabei glänzte Haas mit hervorragenden 389 Ringen. Ebenfalls um den Aufstieg wird der zweitplatzierte Einigkeit Hubertus Kastl antreten. Luisa Stahl, Johanna Pühl, Lena Stahl, Andreas Nickl und Elena Zimmermann gehören zur Mannschaft. Christoph Bauer von Mehmeisel schoss das Tagesbestergebnis mit 393 Ringen, konnte aber den Abstieg des Teams in die Bezirksoberliga nicht mehr verhindern.

Oberpfälzer Schützenbund e.V.

Abschlusstabellen:

OSB Liga 2016/2017: 7. Durchgang

Luftgewehr Landesliga: Kastl III - Neumühle I 2:3, 0:2, Thanstein I - Thumsenreuth II 2:3, 0:2, Mehlmeisel I - Nittenau I 1:4, 0:2, Schwarzenfeld I - Karmensölden I 4:1, 2:0. Tabelle: 1. SG 1865 Nittenau I, 23:12, 12:2; 2. Einigkeit Hubertus Kastl 1921 III, 22:13, 10:4; 3. SG 1898 Thumsenreuth II, 20:15, 10:4; 4. Neumühle 1925 I, 19:16, 10:4; 5. SG Schwarzenfeld I, 21:14, 8:6; 6. Freischütz Karmensölden I, 16:19, 4:10; 7. Vorderlader u. Pistolenclub Thanstein I, 15:20, 2:12; 8. SG Mehlmeisel I, 4:31, 0:14.

Luftpistole Landesliga: Großalbershof I - Saltendorf II 2:3, 0:2, Roding II - Königstein I 4:1, 2:0, Neumühle II - Rappenbügl II 1:4, 0:2, Thumsenreuth I - Bruck II 2:3, 0:2. Tabelle: 1. Germania Großalbershof I, 25:10, 10:4; 2. Tell-Eichenlaub Bruck II, 22:13, 10:4; 3. SG 1898 Thumsenreuth I, 20:15, 10:4; 4. Tell 1923 Königstein I, 20:15, 10:4; 5. Waldeslust Roding-Bahnhof II, 18:17, 8:6; 6. Eichenlaub Saltendorf a. d. Naab II, 12:23, 4:10; 7. Jägerblut Rappenbügl II, 13:22, 2:12; 8. Neumühle 1925 II, 10:25, 2:12.

 

Brand in Autowerkstatt
Temposünder an der Grünwaldkreuzung