1 Minuten Lesezeit (103 Worte)

Wildunfall: 16-Jähriger stirbt

Wildunfall: 16-Jähriger stirbt

Symbolbild: Stihl024, pixelio.de

Bei einem Wildunfall auf der Staatsstraße 2657 nahe Pfreimd wurde am Donnerstag ein 16-jähriger Kradfahrer tödlich verletzt.



Der 16-jährige Fahrer eines Krades der Marke Aprilia aus dem Gemeindebereich Pfreimd befuhr am gegen 20.50 Uhr die Staatsstraße 2657 von Wernberg-Köblitz in Fahrtrichtung Pfreimd.
Hierbei kollidierte der Jugendliche mit einem querenden Reh, stürzte auf regennasser Fahrbahn und kam an der Leitplanke zum Liegen.
Bei dem Unfall erlitt er so schwere Verletzungen, dass er trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle verstarb.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 5000 Euro. Das tote Reh wurde vom zuständigen Jagdpächter entsorgt.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die PI Nabburg.

 

 

Neu in Burglengenfeld: Die Baumpflege-Zentrale
Straßensperrungen - Challenge Regensburg 2017