1 Minuten Lesezeit (283 Worte)

Die Landesmajestäten am Schießstand

Die Landesmajestäten am Schießstand

Pfreimd. Beim Schießen um die Würde des Landesschützenkönigs, der Landesschützenliesl und des -jugendkönigs waren alle Würdenträger der Gaue im Leistungszentrum des Oberpfälzer Schützenbundes erschienen. Vor der Königsproklamation schossen die Majestäten der 14 Schützengaue hervorragende Ergebnisse.

Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige

 

OSB Präsident Franz Brunner grüßte die zahlreichen Gäste, unter ihnen MdL und stellvertretender Landrat Joachim Hanisch. Feierlich zogen die bisherigen Landeswürdenträger Günther Rumpler (Sulzbach-Rosenberg), Kristina Schreiner (Schwandorf) und Simone Dirmeier (Neunburg v. W.), begleitet von allen Gauwürdenträgern mit ihren Ketten in die Schießhalle ein. Brunner dankte den Hoheiten für ihr einjähriges Engagement.

Der amtierende König des Schützengaues Furth im Wald, Tobias Schmid holt sich den Landeskönigstitel. Der 21-jährige Steuersekretäranwärter im Finanzwesen kommt von den Einödschützen Warzenried und regiert mit einem hervorragendem 12,04 Teiler für ein Jahr im Landesverband. Er wird beim Bundeskönigsschießen am 5. Mai 2018 in Schwandorf den Landesverband vertreten. Erster Ritter wurde Matthias Reis (55,44) von den Eichelbachschützen Weihern-Stein aus dem Gau Nabburg. Zweiter Ritter ist Peter Heller (60,95) von den Burgschützen Zangenstein aus dem Gau Neunburg v. Wald.

Die Landesliesl 2018 kommt mit Julia Helgert von den Hüttenschützen Massenricht aus dem Gau Sulzbach-Rosenberg. Mit einen 15,55 Teiler holte sich die 29-jährige Steuerfachwirtin aus Ursensollen die Würde und Lieslkette für ein Jahr. Als Vertreterinnen stehen ihr zur Seite, Stefanie Müller (35,35 Teiler, Gau Waldmünchen) und Sabine Schwarz (36.00 Teiler, Gau Armesberg).

Die Landesjugendkönigin kommt mit Karina Hartmann von der SG Neumühle aus dem Gau Amberg. Mit einem 26,17 Teiler gewann die 15-jährige aus Poppenricht die Jugendkette und wird am 5. Mai um den Bundesjugendtitel kämpfen. Als Ritter steht ihr Christoph Hollmayer (31,40) von Wildschütz Mitterkreith aus dem Gau Roding zur Seite. Zweite Ritterin wurde Melanie Bartmann (57,20) von der SG Schwarzenfeld / Gau Nabburg.

Schießsport in der Oberpfalz - Präsidentenpokal 20...
Europameisterschafts-Qualifikation mit dem Luftgew...