Anzeige
Ostbayern Open & Masters

Ostbayern Open & Masters

3 Minuten Lesezeit (508 Worte)

Ein Hauch von Las Vegas wehte am Wochenende wieder über den Eixendorfer See. 49 Skat-Enthusiasten kämpften um über 5.000 Euro Preisgelder. Zum fünften Mal in Folge diente das Panorama-Hotel am See als Austragungsort für das Ostbayern Open & Masters, bei dem Bürgermeister Martin Birner die Schirmherrschaft übernommen hat. Aus ganz Deutschland kamen Gäste, denn das Skat-Turnier war für alle offen, die die Regeln der Internationalen Skatordnung beherrschten.

 

Vor allem die angenehme Atmosphäre,  die gute Gastronomie und das niveauvolle Turnier schätzen die ambitionierten Skatspieler. Unter ihnen mehrfache Skat Welt- und Europameister, sowie routinierte Turnierspieler. Bei dem höchstdotierten Skatturnier Bayerns waren Spieler aus allen bayerischen Regierungsbezirken und vor allem Hessen und Sachsen quantitativ und qualitativ stark vertreten. Aber auch die Oberpfälzer brauchten sich vor den Profis nicht zu verstecken. Stefan Hengst vom 1. Skatclub Schwandorf konnte am ersten Tage den zweiten Platz (435 Euro) und den Sonderpreis, eine mehrtägige Berlinreise gestiftet von MdB Mariannne Schieder entgegen nehmen.

Das 10. Ostbayern Master gewann Jürgen Ritz aus Nürnberg, leider musste er bereits vor der Siegerehrung abreisen. Er konnte sich über 1000 Euro und den von Bürgermeister Birner spendierten Pokal freuen. Neben Stefan Hengst (Schwandorf) gingen Siegprämien an Thomas Bayer (Kelheim), Herbert Weber (Roding), Uwe Kuales (Neuburg), Detlev Burandt (Kallmünz), Walter Lindler (Abendsberg), Jens Kölner und Uwe Thiem (Seussen). In der Mannschaftswertung holten sich die „fidelen Oberbayern“ die 200 Euro Siegprämie. Es gewannen Uwe Kuales, Albert Vosseler, Georg Sieber und Walter Lindler. Weitere Preisgelder gingen an die Seriensieger Jörg Müller, Thomas Bayer Andreas Kolmsee und Jürgen Neuner. Roland Kastner (Nürnberg) und Jens Köllner (Seussen) gewannen die Tandem-Tageswertung und erhielten 300 Euro. Es folgten die Teams Albert Vosseler (Neuburg) / Uwe Kuales (Bad Tölz) und Franz Bayer / Thomas Jackermeier (Abendsberg). Bei der Mixed Tageswertung  gewannen die Zickauer Franziska Falk und Jörg Müller vor den Sachsen Ina Hoffmann und Bernd Eisenkolb.

Bürgermeister Martin Birner begrüßte die Gäste und freute sich, dass die Turnierskatfreunde „RAUTE“ zum fünften Mal Gütenland als Austragungsort wählten. Und dies im Jubiläumsjahr, in dem Neunburg und Gütenland ihr 1000-jähriges Bestehen feiern. Über den neuen Teilnehmerrekord freuten sich Turnierleiter Hans-Dieter Müller und die Gastgeberfamilie Greiner.

Für die Skatfreunde ist es ein letzter Härtetest vor der beginnenden Skat Liga- und Meisterschaftssaison. Mit viel Strategie karteten sie um Einzel-, Mannschafts-, Mixed- und Tandemsiege an den Tischen. Fünf Runden mit je 48 Spielen waren in acht Stunden am Samstag zu absolvieren.

Skat: Das Gesellschaftsspiel fördert das Kurzzeitgedächtnis, die Konzentration, das Rechnen und vor allem Charakter und Persönlichkeit des Spielers. Geduld und Disziplin sind wesentliche Eigenschaften, die einen guten Skatspieler auszeichnen. 

Ostbayern Open Samstag, 19.3.2017:

Preisgelder gingen an:

Einzel Sieger:

1. Jürgen Ritz 9881 Punkte,

2. Stefan Hengst 9374,

3. Thomas Bayer 9155,

4. Herbert Weber 8971,

5. Uwe Kuales 8766.

Tandem Sieger:

1. Roland Kastner 7746 und Jens Köllner 8461, 16207 Punkte;

2. Uwe Kuales 8766 und Albert Vosseler 7121, 15887;

3. Franz Bayer 9155 und Franz Jackermeier 5240, 14395.

Mixed Wertung:

1. Franziska Falk 6921 und Jörg Müller 7183, 14104.

Mannschaftswertung:

1. Die fidelen Oberbayern 29487 Punkte;

2. SV FIS Zwickau 26281. 

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. September 2020
Am vergangenen Wochenende wurden drei neue Covid-19-Fälle im Landkreis Schwandorf bekannt. Die Infizierten kommen aus Schwandorf, Oberviechtach sowie dem Gemeindegebiet Altendorf. ...
28. September 2020
Schwandorf. Das Ehrenamt, vor allem das ehrenamtliche Engagement in Vereinen, verlangt viel. Nicht nur viel Zeit, auch viel Bereitschaft sich rechtlichen und technischen Fragen auszusetzen und kompetent auf die Anforderungen zu reagieren. Der Landkre...
28. September 2020
Wernberg-Köblitz. Ein 17-jähriger Kradfahrer war am Montag, 28.09.2020, um 05.30 Uhr, mit seinem Krad auf der Kreisstraße SAD 30 von Weihern in Richtung Wernberg-Köblitz unterwegs....
28. September 2020
Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht vom 27.09.20 auf 28.09.20 in Burglengenfeld, Pfarrer-Schraml-Straße, einen PKW der Marke Audi TT. ...
28. September 2020
Schwandorf. Es sind noch immer vor allem Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, um Kinder zu erziehen oder ihre Angehörigen zu pflegen. Wenn sie nach einer Familienphase wieder ins Berufsleben einsteigen möchten, erhalten sie Unterstützung v...
28. September 2020
Am Sonntag, 27.09, gegen 15.00 Uhr, wurde in Schwandorf, in der Steinberger Straße, ein vielfach polizeibekannter 25-jähriger Drogenkonsument einer Kontrolle unterzogen. Der junge Mann führte dabei ein Fahrrad der Marke Cube mit. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

25. September 2020
Amberg. Ein ungewöhnlicher Kunde betrat am Donnerstagabend die Filiale eines Schnellrestaurants in der Fuggerstraße und wollte nicht mehr gehen, wie ein Angestellter der Polizei scherzend mitteilte. Das war dem Hund auch nicht zu verdenken,...
21. September 2020
Amberg-Sulzbach. Es sind noch immer vor allem Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, um Kinder zu erziehen oder ihre Angehörigen zu pflegen. Um Frauen beim Wiedereinstieg ins Berufsleben zu unterstützen, findet am Mittwoch, 30. Septembe...
20. September 2020
Hahnbach. Am Samstagnachmittag kam es beim Betreiben einer Feuerstelle im Freien zu einer Stichflamme, durch die ein junger Mann lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Der Verletzte wurde in eine Fachklinik eingeliefert....
16. September 2020
Illschwang/Ödputzberg. Am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, war ein 46-jähriger Landwirt auf einem Acker bei Ödputzberg mit dem Ausbringen von Mist beschäftigt, als er eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Tankdeckels seines Schleppers wahrnahm. ...
15. September 2020
Ursensollen/Ebermannsdorf. Sowohl auf der B 299 in Richtung Kastl als auch auf der Kreisstraße AS 22 zwischen Schafhof und Götzenod kam es wieder zu Wildunfällen. ...
09. September 2020

Amberg-Sulzbach/Schwandorf. Für Oktober hat die US-Armee drei Manöver angekündigt.

Für Sie ausgewählt