Anzeige
Katze aus naher Distanz mit Luftgewehr angeschossen

Katze aus naher Distanz mit Luftgewehr angeschossen

1 Minuten Lesezeit (286 Worte)

Neunburg vorm Wald. Ein schrecklicher Fall von Tierquälerei hat sich Anfang der vergangenen Woche in Neunburg vorm Wald zugetragen. Bereits am Montag, 07.05.2018, entdeckte die Eigentümerin im Beckenbereich des linken Hinterbeines ihres zutraulichen, grau-weißen Katers „Hugo“ (1,5 Jahre) eine kleinere, aber blutende Verletzung.

Anzeige

 

 

Nachdem die Wunde trotz tierärztlicher Versorgung nicht verheilen wollte, wurde der Kater am 12.05.2018 geröntgt. Hierbei kam zu Tage, dass sich ca. 5 bis 6 Zentimeter (!) im Muskelgewebe ein 4,5 mm durchmessendes Luftdruckgeschoss befand (siehe Lichtbilder). Aufgrund der außergewöhnlichen Tiefe des Geschosses ist davon auszugehen, dass vermutlich aus nächster Nähe auf das arme Tier geschossen wurde.

Über eine Stunde lang musste das Projektil aufwändig unter Vollnarkose herausoperiert werden, was für den Kater zu dem tagelangen Schmerz noch eine weitere Strapaze darstellte. Es wird nun noch bis zu 10 Tage dauern, bis die Fäden gezogen werden können. Wenn „Hugo“ Glück hat, kommt er wenigstens ohne bleibende körperliche Schäden davon. Angesichts des tiefen Eindringens des Projektils hätte der Treffer an anderer Stelle sogar den unmittelbaren Tod bedeuten können.

Aufgrund eines Hinweises wurde noch am 12.05.2018 von der Polizei in der Nachbarschaft ein Haushalt überprüft, in dessen Garten in den vergangenen Tagen intensiv mit Luftgewehren geschossen wurde. Der Verantwortliche gab natürlich an, keine fremde Katze gesehen und auch nicht absichtlich auf eine geschossen zu haben.

Die Polizei in Neunburg vorm Wald bittet nun dringend die Bevölkerung um Hinweise und Mitteilung von Beobachtungen, die zur Klärung dieses Vergehens nach dem Tierschutzgesetz beitragen können (Telefon 09672/9202-0). „Hugos“ Streifrevier ist sehr begrenzt und hat seinen Schwerpunkt in den Straßen Am Spieglerberg und Am Sonnenschein.

Es kann nicht genug herausgestellt werden, dass Tiere ein Recht auf ein schmerzfreies Dasein haben und dass Tierquälerei eine Straftat ist!

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. September 2020
Schwarzenfeld. Eine 55-jährige Frau aus Fensterbach wurde am Donnerstag, 15.15 Uhr, beim Spazierengehen im Wald bei Schwarzenfeld von einem unbekannten Hund gebissen. ...
25. September 2020
Schwandorf. Was bewegt die Schwandorfer Bürger*innen und wie zufrieden sind die Unternehmen am Standort Schwandorf? Das möchte die Wirtschaftsförderung der Stadt Schwandorf durch eine Bürger- und Unternehmensbefragung in Erfahrung bringen.&...
25. September 2020
Teublitz. Am 24.09.2020, gegen 14.25 Uhr kam es auf der Kreisstraße SAD 1 zum Zusammenstoß zweier Pkw. Eine 55-jährige Skoda-Fahrerin wollte von der SAD 1 nach links auf die Autobahn A 93 abbiegen. Dabei übersah sie eine...
25. September 2020
Maxhütte-Haidhof. Die Stadt Maxhütte-Haidhof möchte zusammen mit den Stadtwerken in den nächsten Jahren möglichst viel grünen Strom auf betriebseigenen Einrichtungen erzeugen. ...
24. September 2020

Im kleineren Rahmen fand die erste Stunde der Seniorengymnastik statt. 

24. September 2020
Was brauchen wir, um Schokolade herzustellen? Wo wachsen Kakaobäume? Wie sieht ein Kakaoschote aus? All diese Fragen wurden den Kindern beantwortet: Im Rahmen der „Fairen Wochen" durften die Kinder des Kinderhauses Zum Guten Hirten in Pirkensee den W...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

25. September 2020
Amberg. Ein ungewöhnlicher Kunde betrat am Donnerstagabend die Filiale eines Schnellrestaurants in der Fuggerstraße und wollte nicht mehr gehen, wie ein Angestellter der Polizei scherzend mitteilte. Das war dem Hund auch nicht zu verdenken,...
21. September 2020
Amberg-Sulzbach. Es sind noch immer vor allem Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, um Kinder zu erziehen oder ihre Angehörigen zu pflegen. Um Frauen beim Wiedereinstieg ins Berufsleben zu unterstützen, findet am Mittwoch, 30. Septembe...
20. September 2020
Hahnbach. Am Samstagnachmittag kam es beim Betreiben einer Feuerstelle im Freien zu einer Stichflamme, durch die ein junger Mann lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Der Verletzte wurde in eine Fachklinik eingeliefert....
16. September 2020
Illschwang/Ödputzberg. Am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, war ein 46-jähriger Landwirt auf einem Acker bei Ödputzberg mit dem Ausbringen von Mist beschäftigt, als er eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Tankdeckels seines Schleppers wahrnahm. ...
15. September 2020
Ursensollen/Ebermannsdorf. Sowohl auf der B 299 in Richtung Kastl als auch auf der Kreisstraße AS 22 zwischen Schafhof und Götzenod kam es wieder zu Wildunfällen. ...
09. September 2020

Amberg-Sulzbach/Schwandorf. Für Oktober hat die US-Armee drei Manöver angekündigt.

Für Sie ausgewählt