2 Minuten Lesezeit (307 Worte)

Bürgermeister feierte seinen 60. Geburtstag

Bürgermeister feierte seinen 60. Geburtstag

Thanstein. Zahlreiche Glückwünsche nahm Walter Schauer am Mittwoch, 08. August, an seinem runden Geburtstag entgegen. Im Krämerhof feierte der 60-jährige Kommunalpolitiker mit seiner Frau Rosemarie, ihren drei Kindern, zwei Enkelkindern, Geschwistern, Freunden, Vereinen, Kollegen und Mitarbeitern seinen Geburtstag.

Anzeige

 

 

Der ehemalige Verwaltungsangestellte der Bundeswehr wünschte sich keine persönlichen Geschenke, sondern bat den Verein zur Förderung krebskranker und körperbehinderter Kinder (VKKK) Ostbayern zu unterstützen. Walter Schauer lernte nach seiner Schulzeit beim Landratsamt Schwandorf den Beruf des Verwaltungsfachangestellten, bevor er bei der Standortverwaltung arbeitete. Er ist stellvertretender Vorsitzender der Verwaltungsgemeinschaft Neunburg, Mitglied im Schulverband Neunburg, im Verbandsausschuss des Zweckverbandes Nord-Ost-Gruppe und Gründungsvorsitzender des Fördervereins „Dorfgemeinschaftshaus Kulz“.

3. Bürgermeister Josef Mösbauer gratulierte im Namen der Gemeinde und lobte die „fruchtbare Amtszeit“ des Kommunalpolitikers. Seine politische Aktivität begann 1978 mit der Gründung der Christlichen Wählergemeinschaft Kulz. Seit 1984 ist er im Thansteiner Gemeinderat vertreten und widmete über die Hälfte seines Lebens der Kommunalpolitik (34 Jahre). Von 2008 bis 2014 war er zweiter Bürgermeister, bevor er zum ehrenamtlichen Gemeindeoberhaupt gewählt wurde.

Pfarrer Eugen Wismeth hob das ausgeglichene Wesen des Jubilars hervor. Schafkopffreund, Landrat Thomas Ebeling dankte für das ehrenamtliche Engagement und MdL Alexander Flierl wünschte auch weiterhin viel Schaffenskraft für „deine“ Vereine und Gemeinde. Im Namen der Verwaltungsgemeinschaft Neunburg gratulierte Bürgermeisterkollege Markus Dauch und erzählte Anekdoten seiner Amtszeit.

Vor dem Essen stellte Schauer alle Vereinen, Gäste und seine Familie vor. Alle Vereinsabordnung der Gemeinde waren vertreten. Die Katholische Landjugend Thanstein und Kulz, die SRK Thanstein und SKK Kulz, der Burgverein, der GOV Thanstein und Kulz, der Krankenpflegeverein Thanstein-Kulz, der TSV Dieterskirchen, KDFB Thanstein, VPC Thanstein, Fremdenverkehrsverein, Förderverein Grundschule, Patenkompanie, Ortsverbände und Wählergruppen, sowie die Feuerwehren aus Dautersdorf, Kulz und Thanstein.

Viele weitere Ehrengäste gehörten der Gratulationsschar an, allen dankte er für die gute Zusammenarbeit. Seiner Frau Rosmarie überreichte er einen Blumenstrauß bevor die Oberland Musikanten zum Tanz im Krämerhof aufspielten.

Mini-Bürger-Fest 2018 in Nabburg
Helga Forster ist seit 20 Jahren Gleichstellungsbe...