1 Minuten Lesezeit (192 Worte)

Schneefall: Lkw stellt sich quer

Schneefall: Lkw stellt sich quer

Gegen 1 Uhr nachts kam es am Dienstag auf der A93 kurz nach der Anschlussstelle Ponholz in Fahrtrichtung Regensburg zu einem Unfall. Aufgrund enormern Schneefalls und durch die schneebedingte Glätte kam wohl ein Sattelschlepperfahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern. Sein LKW stellte sich über die komplette Fahrbahn quer.

Anzeige

 

Die Feuerwehr Regenstauf und Ponholz wurden an die Einsatzstelle alarmiert. Glücklicherweise konnten alle Verkehrsteilnehmer rechtzeitig bremsen, sodass niemand verletzt wurde. Die Bergung gestallte sich jedoch aufwendig. Ein Bergeunternehmen musste an die Einsatzstelle kommen, um die Zugmaschine aus dem Graben herauszuziehen und den LKW wieder auf die Fahrbahn zu hieven. Währenddessen wurde die Bereitschaft des Roten Kreuzes zur Unfallstelle alarmiert. Die Einsatzkräge sollten die seit Stunden im Stau stehenden LKW-Fahrer mit heißen Getränken versorgen. Hierzu kam auch ein speziell von der Bereitschaft Regenstauf entwickeltes Quad zu Einsatz.

Nachdem das Spezialbergeunternehmen vor Ort eingetroffen war, konnten die Spezialisten den quer stehenden LKW innerhalb weniger Minuten wieder auf die Fahrban bringen. Die Rund 10 Zentimeter Neuschnee auf der Autobahn bereitete auch den Polizeikräften enorme Probleme beim erreichen der Einsatzstellen. Teilweise konnten die Kräfte weniger als 50kmh schnell auf der Autobahn zur Unfallstelle anfahren. 

 
Straubing: Feuer in Malerfirma
Elegant durch die Nacht beim Sport des Balls