1 Minuten Lesezeit (109 Worte)

Die eigene Thujenhecke abgefackelt

Die eigene Thujenhecke abgefackelt

Am Freitagnachmittag ging ein 55-jähriger Anwohner in der Berliner Straße in Amberg gegen das Unkraut, welches unter einer Thujenhecke auf seiner Terrasse wucherte, vor.

 

Mittels Einsatz eines Bunsenbrenners wollte der 55-Jährige dem Unkraut zu Leibe rücken. Jedoch fing hierbei die Thujenhecke Feuer, welches der Gärtner nicht mehr alleine löschen konnte und somit die Feuerwehr Amberg verständigte. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr, welche den Brand letztendlich löschte, war die Thujenhecke jedoch bereits größtenteils abgebrannt. Auch die Hecke des Nachbarschaftsgrundstückes wurde durch die Flammen beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 100 Euro beziffert.

Personen  kamen nicht zu Schaden. Auch blieb das Wohnanwesen unversehrt.

Gegen den Anwohner wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Zehn Jahre Froschhaxn auf dem Regentalfest
Gewaltexzesse in der Nacht auf Sonntag