Anzeige
Auf der Kugel-Baustelle geht´s rund

Auf der Kugel-Baustelle geht´s rund

2 Minuten Lesezeit (320 Worte)

Steinberg am See. „Jetzt geht es richtig los“, sagt Josef Schönhammer. Der Pressesprecher der Firma „Inmotion“ (Lappersdorf) deutet auf die ersten Holzbauteile, die am Mittwoch angeliefert worden sind. Sie werden für die Errichtung des Gastronomiegebäudes neben der Holzkugel am Steinberger See benötigt.

Anzeige

 

450 Tonnen Holz und 150 Tonnen Stahl müssen für das 5,5 Millionen teure Projekt herangeschafft werden. Am 1. März werde „Kugel-Halbzeit“ gefeiert, kündigte Josef Schönhammer an. Mit einer eigens dafür eingebrauten „Kugel-Halbe“ der Brauerei Fuchsberger. Der Termin für die Einweihung steht auch schon fest. Es ist der 1. Juni 2018.

Das mit Lärchenholz-Leimbindern hergestellte Gerüst der Kugel wird 40 Meter hoch sein und  einen Durchmesser von 49 Metern haben. Auf dem wendelförmigen Weg nach oben zur Aussichtsplattform befinden sich zahlreiche Bewegungsstationen mit Eventcharakter, von der Dschungelbrücke bis zur spiralförmigen Rutsche. Sie muss man allerdings nicht nutzen. Ein Weg führt auch auf dem direkten Weg nach oben.

Neben dem Turm entsteht ein Verpflegungsbereich mit 120 Sitzplätzen und einer Fläche von 700 Quadratmetern. „Die Gastronomie wird eine echte Herausforderung“, ist sich Inmotion-Geschäftsführer Tom Zeller bewusst. Er will nicht nur den klassischen Mittagstisch für Familien mit Kindern anbieten, sondern denkt auch an den „gesundheitsbewussten Gast“. Schließlich stehe das Thema „Bewegung“ beim gesamten Projekt im Mittelpunkt. 

„150 000 Besucher sollten im Jahr kommen, damit sich die Investition rechnet“, hat Tom Zeller ausgerechnet. Die Einzelkarte kostet acht Euro, für Familien mit Kindern gibt es vergünstigte Angebote. Der Erlebnispark ist das ganze Jahr über geöffnet. Die Betreiber wollen auf dem Gelände am Seeufer zusätzlich zum Tagesgeschäft touristische Angebote machen. Um die Infrastruktur kümmert sich die Gemeinde Steinberg am See. Sie lässt das Gelände neben der Kugel asphaltieren und aufschottern und schafft Platz für 160 Autos und drei Busse. Die Kosten dafür betragen 200 000 Euro. „Die Finanzierung der Holzkugel ist gesichert“, erklärt Inmotion-Pressesprecher Josef Schönhammer. Mehrere Firmen aus der Region seien mit eingestiegen. Der Rest werde über Fördermittel und ein Darlehen abgedeckt.  

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

28. September 2020
Am vergangenen Wochenende wurden drei neue Covid-19-Fälle im Landkreis Schwandorf bekannt. Die Infizierten kommen aus Schwandorf, Oberviechtach sowie dem Gemeindegebiet Altendorf. ...
28. September 2020
Schwandorf. Das Ehrenamt, vor allem das ehrenamtliche Engagement in Vereinen, verlangt viel. Nicht nur viel Zeit, auch viel Bereitschaft sich rechtlichen und technischen Fragen auszusetzen und kompetent auf die Anforderungen zu reagieren. Der Landkre...
28. September 2020
Wernberg-Köblitz. Ein 17-jähriger Kradfahrer war am Montag, 28.09.2020, um 05.30 Uhr, mit seinem Krad auf der Kreisstraße SAD 30 von Weihern in Richtung Wernberg-Köblitz unterwegs....
28. September 2020
Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht vom 27.09.20 auf 28.09.20 in Burglengenfeld, Pfarrer-Schraml-Straße, einen PKW der Marke Audi TT. ...
28. September 2020
Schwandorf. Es sind noch immer vor allem Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, um Kinder zu erziehen oder ihre Angehörigen zu pflegen. Wenn sie nach einer Familienphase wieder ins Berufsleben einsteigen möchten, erhalten sie Unterstützung v...
28. September 2020
Am Sonntag, 27.09, gegen 15.00 Uhr, wurde in Schwandorf, in der Steinberger Straße, ein vielfach polizeibekannter 25-jähriger Drogenkonsument einer Kontrolle unterzogen. Der junge Mann führte dabei ein Fahrrad der Marke Cube mit. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

25. September 2020
Amberg. Ein ungewöhnlicher Kunde betrat am Donnerstagabend die Filiale eines Schnellrestaurants in der Fuggerstraße und wollte nicht mehr gehen, wie ein Angestellter der Polizei scherzend mitteilte. Das war dem Hund auch nicht zu verdenken,...
21. September 2020
Amberg-Sulzbach. Es sind noch immer vor allem Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, um Kinder zu erziehen oder ihre Angehörigen zu pflegen. Um Frauen beim Wiedereinstieg ins Berufsleben zu unterstützen, findet am Mittwoch, 30. Septembe...
20. September 2020
Hahnbach. Am Samstagnachmittag kam es beim Betreiben einer Feuerstelle im Freien zu einer Stichflamme, durch die ein junger Mann lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Der Verletzte wurde in eine Fachklinik eingeliefert....
16. September 2020
Illschwang/Ödputzberg. Am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, war ein 46-jähriger Landwirt auf einem Acker bei Ödputzberg mit dem Ausbringen von Mist beschäftigt, als er eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Tankdeckels seines Schleppers wahrnahm. ...
15. September 2020
Ursensollen/Ebermannsdorf. Sowohl auf der B 299 in Richtung Kastl als auch auf der Kreisstraße AS 22 zwischen Schafhof und Götzenod kam es wieder zu Wildunfällen. ...
09. September 2020

Amberg-Sulzbach/Schwandorf. Für Oktober hat die US-Armee drei Manöver angekündigt.

Für Sie ausgewählt