1 Minuten Lesezeit (194 Worte)

Schlägereien und Saufgelage

Schlägereien und Saufgelage

Bild: (c) jmg, pixelio.de

Steinberg am See. Am Sonntag gegen 02.50 Uhr gerieten in Steinberg am See in einer Gaststätte zwei Männer aneinander. Diesen Streit zwischen einem 18-jährigen Ortsansässigen und einem 28-jährigen Nittenauer wollte ein 18-jähriger Freund schlichten. Das ging aber gründlich schief.

 

Anzeige

Die Streithähne wandten sich nun ihm zu, wobei sich der junge Mann einen Faustschlag auf die Nase einfing. Mit Verdacht auf Nasenbeinbruch kam der Geschädigte ins Krankenhaus Schwandorf. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen.

Wegen desselben Deliktes ermittelt die Polizei gegen eine bislang unbekannte Person, welche bereits gegen 23.45 Uhr des Vortages einen 36-jährigen aus Kümmersbruck angriff. Tatort war hier die Schloßgasse in Steinberg. Der Täter schlug seinem Opfer die Zähne aus und fügte ihm noch dazu eine Platzwunde an der Lippe zu.

Zur gleichen Zeit wurde die Polizei zu einem Saufgelage in der Sportplatzstraße gerufen, wo sich in einem Gebäude rund 30 erheblich betrunkene Personen aufhielten. Dort waren plötzlich zwei Brüder aus Wackersdorf unerwünscht. Die Beamten begleiteten die Männer sicher nach draußen, während sich die übrigen Gäste gegenüber den Polizeibeamten aggressiv und angriffslustig zeigten.

Die Polizeiinspektion Schwandorf erbittet zu den Schlägereien unter Telefon 09431/4301-0 sachdienliche Hinweise.

 

Brand-Attacke misslingt
Christa Schneeberger feierte den 70.