Anzeige
Startschuss für neue Kindertagesstätte

Startschuss für neue Kindertagesstätte

1 Minuten Lesezeit (292 Worte)

Steinberg am See. „Zu einer attraktiven Wohngemeinde gehört eine zeitgemäße Kindertagesstätte“, sagte Bürgermeister Harald Bemmerl beim offiziellen Baubeginn der neuen Betreuungseinrichtung in der Sportplatzstraße. Nach einer „langen und schwierigen Planungsphase“ gab er am Montag den Startschuss.

Anzeige

 

Die Kirchenstiftung war Besitzer und Betreiber des Kindergartens. Die Gemeinde erwarb das Grundstück auf der Basis des Erbbaurechts und errichtet für 2,2 Millionen Euro einen zweigruppigen Kindergarten und Kinderkrippe für zwölf Mädchen und Buben unter drei Jahren. Die Betriebsträgerschaft bleibt bei der Kirchenverwaltung, obwohl sich, wie der Bürgermeister bestätigte, auch andere Träger beworben haben.

Die Gemeinde erhält die höchstmögliche Förderung aus Mitteln des Finanzausgleichs und Investitionsprogramm zur „Kinderbetreuungsfinanzierung“ und muss einen Eigenanteil von 670.000 Euro leisten. Bisher wurden Aufträge für 800.000 Euro vergeben. „Wir werden noch heuer Richtfest feiern“, verspricht Mathhias Strießl, Geschäftsführer des Architekturbüros Haneder und Kraus aus Burglengenfeld. Der Innenausbau werde im Frühjahr 2019 erfolgen. Die Fertigstellung ist für September nächsten Jahres geplant.

Der Neubau entsteht auf dem bisherigen Freigelände des Kindergartens. Wenn er fertiggestellt ist, ziehen die 45 Kinder mit ihren sechs Erzieherinnen vom Alt- in den Neubau um. Anschließend erfolgen der Abriss des Altbaus und das Anlegen der Außenanlagen und der Aufbau der Spielgeräte.

Bürgermeister Harald Bemmerl erinnerte „an den langen Weg bis zur Umsetzung des Projekts“. Seit 15 Jahren seien die Sanierung des Kindergartens und die Einrichtung einer Kinderkrippe im Gespräch. Nach zähen Verhandlungen mit der Kirche, der Klärung der Standortfrage und der Ermittlung der Kosten stimmte der Gemeinderat am 11. Juli 2017 dem Antrag auf Neubau einer Kindertagesstätte zu.

Die Gemeinde beauftragte folgende Firmen mit der Planung und Ausführung: Architekturbüro Haneder und Kraus (Burglengenfeld), die Ingenieurbüros Brundobler (Wackersdorf) und Preihsl & Schwan (Burglengenfeld), die Baufirma Steininger (Neunburg v.W.), die Zimmerei Feldbauer (Roding) und die Fensterbaufirma FT-Vilstal GmbH (Rieden).

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. August 2020
Am Sonntag, gegen 05.30 Uhr, kam es in Schwandorf am Marktplatz zu einem Einsatz von Polizei und Rettungsdienst. Ein 42-jähriger alkoholisierter Osteuropäer hatte die Polizei verständigt, weil er angeblich in einer nicht näher bekannten Unterkunft vo...
03. August 2020
Schwandorf. Wie erst jetzt bei der PI Schwandorf zur Anzeige gebracht wurde, wollte eine 24-jährige Schwandorferin über eine dubiose Internetseite eines sozialen Netzwerkes einen Kredit in Höhe von 5000 EURO aufnehmen. Dazu wurde sie von einem bislan...
03. August 2020
Wenn es in den nächsten Tagen bei Ihnen klingelt, könnten die Johanniter vor der Tür stehen. Die Hilfsorganisation ist in den kommenden Wochen in Stadt und Landkreis Schwandorf unterwegs, um neue Fördermitglieder zu gewinnen....
03. August 2020
Burglengenfeld. Bewegender Abschied für Dr. Beate Panzer: In einer kleinen Feierstunde verabschiedeten sich die Vertreter von örtlichen Schulen und Verwaltung von der Schulleiterin des Burglengenfelder Gymnasiums. „Schule ist die teuerste Einri...
03. August 2020
Am Samstag sind zwei positive Befunde einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Beide Personen wohnen in Schwandorf. Die Gesamtzahl der Fälle im Landkreis steigt auf 516.Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt aktuell bei 3,40....
03. August 2020
Ein Veranstaltungspaket mit 15 Terminen war für das Kulturfestival im Schwarzachtal bereits fest geschnürt, als die Pandemie im Frühjahr hereinbrach. Großveranstaltungen wurden abgesagt bzw. auf 2021 verschoben. Der Kunstverein Unverdorben und...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

04. August 2020
Amberg-Sulzbach. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach hat einen neuen Fachkreisbrandmeister für die Ausbildung der Feuerwehrkräfte. Landrat Richard Reisinger bestellte hierfür Alexander Zeitler aus Freudenberg. Die entsprechende Urkunde händigt...
04. August 2020
Jura Werkstätten Amberg-Sulzbach fertigen Holzkisten für Streuobst Sulzbach-Rosenberg. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt der Öko-Modellregion „Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg" mit den Jura Werkstätten Amberg-Sulzbach: eine circa 60 x 40 cm große Holzk...
03. August 2020
Wenn es in den nächsten Tagen bei Ihnen klingelt, könnten die Johanniter vor der Tür stehen. Die Hilfsorganisation ist in den kommenden Wochen in Stadt und Landkreis Schwandorf unterwegs, um neue Fördermitglieder zu gewinnen....
03. August 2020
„Corona-Disziplin" auf dem Bau sinkt: Immer häufiger werden auf Baustellen notwendige Abstands- und Hygieneregeln nicht eingehalten. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) bei Arbeitsschutzkontrollen festgestellt. Viele Bauunternehmen seie...
30. Juli 2020
Ammerthal/Illschwang. An der sogenannten „Roten Wand", die direkt an den Gemeindegrenzen liegt und als Geheimtipp für Kletterbegeisterte in der Region gilt, ereignete sich am Mittwochnachmittag ein schwerer Unfall. ...
30. Juli 2020
Sulzbach-Rosenberg. Am Mittwochabend, kurz vor 22 Uhr, bemerkte eine 38-jährige Hausbesitzerin, dass eine an ihrem Haus angebaute Gartenhütte in Brand stand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs waren insgesamt acht Personen, darunter ein sechs...

Für Sie ausgewählt