Anzeige
Schützenfest für 800 Jahre Thanstein und 40 Jahre Vorderlader- und Pistolenclub Thanstein

Schützenfest für 800 Jahre Thanstein und 40 Jahre Vorderlader- und Pistolenclub Thanstein

2 Minuten Lesezeit (374 Worte)

Thanstein. Lautstark eröffneten die Böllerschützen am Sonntag, 22.07. um 6.30 Uhr, am Dorfplatz in Thanstein das Schützenfest und rissen so manchen Bürger aus dem Morgenschlaf. Im Rahmen des 800-jährigen Jubiläums von Thanstein und anlässlich des 40-jährigen Bestehens des Vorderlader- und Pistolenclub(VPC) Thanstein wurde ein gelungenes Schützenfest mit einem bunten Programm veranstaltet.

Anzeige

 

 

Gegen 7.30 Uhr trafen die Vereine, Mitglieder und Ehrengäste beim Schützenheim ein und bildeten anschließend mit über 20 Vereinsabordnungen einen stattlichen Kirchenzug. Die Blaskapelle „St. Nikolaus“ Heinrichskirchen begleitete den Zug, der bei leichtem Nieselregen startete und Pfarrer Eugen Wismeth und die Ministranten beim Pfarrheim abholte.

Auf dem Hin- und Rückweg ließen es die Böllerschützen aus Niedermurach, Pertolzhofen, Pirkhof und Muschenried unter der Leitung von Jürgen Leibl kräftig krachen. Wie in jedem Gottesdienst die Begrüßung Schwestern und Brüder heißt, so begann Pfarrer Wismeth mit liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder die Feier. Jeder Schütze hat das Ziel in die Mitte zu treffen. Er appellierte, dass man das eigentliche Ziel „Gott“ dabei auch nicht aus den Augen verlieren soll. Reichlich Applaus spendeten die Besucher für den gelungenen Festgottesdienst, den die St. Nikolauskapelle feierlich umrahmte.

Nach dem Einzug ins Festzelt spielte die Blaskapelle zünftig zum Frühschoppen auf. Glückwünsche übermittelte OSB-Vizepräsidentin Herta Zeiler, Gauschützenmeister Manfred Muck und Bürgermeister Walter Schauer, der auch Schirmherr des Gründungsjubiläums war. Schützenmeister Ludwig Dirscherl bedankte sich dafür und überreichte ein Präsent.

Am Nachmittag kamen die Freunde der volkstümlichen Musik auf ihre Kosten. Nach dem die Böllergruppe des VPC es noch einmal krachen ließ, unterhielten mehrere Musikanten-, Sänger- und Dichter die Festgäste. Es wirkten mit das Koller-Duo aus Roding, die Vöichtacher Buam aus Oberviechtach, Heiner Stanke aus Neunburg, Hans Meckl aus Moosbach, Anderl Ebneth aus Schönsee, der „Ziach-Wolfe“ aus Inzenzell, Rudi Lottner aus Trausnitz, Georg Zinkl aus Gleiritsch und das Duo Merlin aus Wernberg-Köblitz. Unter der Leitung von Rita Eiber brachten sechs ehemalige Kirwapaare, begleitet von Rudi Lottner, mehrere Volkstänze zur Darbietung.

Für die Kinder wurde ein umfangreiches Programm mit Hüpfburg und Kinderschminken geboten. Punkte gab es bei den Stationen Lichtgewehr und Blasrohr schießen. Gaujugendleiterin Martina Herrmann leitete mit ihrem Team die Veranstaltung, bei der es für den Nachwuchs Preise zu gewinnen gab. Beim Schätzwettbewerb galt es 1238 leere Patronenhülsen zu schätzen. Neben Gerstensaft gab es auch eine Weinlaube.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. September 2020
Schwarzenfeld. Eine 55-jährige Frau aus Fensterbach wurde am Donnerstag, 15.15 Uhr, beim Spazierengehen im Wald bei Schwarzenfeld von einem unbekannten Hund gebissen. ...
25. September 2020
Schwandorf. Was bewegt die Schwandorfer Bürger*innen und wie zufrieden sind die Unternehmen am Standort Schwandorf? Das möchte die Wirtschaftsförderung der Stadt Schwandorf durch eine Bürger- und Unternehmensbefragung in Erfahrung bringen.&...
25. September 2020
Teublitz. Am 24.09.2020, gegen 14.25 Uhr kam es auf der Kreisstraße SAD 1 zum Zusammenstoß zweier Pkw. Eine 55-jährige Skoda-Fahrerin wollte von der SAD 1 nach links auf die Autobahn A 93 abbiegen. Dabei übersah sie eine...
25. September 2020
Maxhütte-Haidhof. Die Stadt Maxhütte-Haidhof möchte zusammen mit den Stadtwerken in den nächsten Jahren möglichst viel grünen Strom auf betriebseigenen Einrichtungen erzeugen. ...
24. September 2020

Im kleineren Rahmen fand die erste Stunde der Seniorengymnastik statt. 

24. September 2020
Was brauchen wir, um Schokolade herzustellen? Wo wachsen Kakaobäume? Wie sieht ein Kakaoschote aus? All diese Fragen wurden den Kindern beantwortet: Im Rahmen der „Fairen Wochen" durften die Kinder des Kinderhauses Zum Guten Hirten in Pirkensee den W...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

25. September 2020
Amberg. Ein ungewöhnlicher Kunde betrat am Donnerstagabend die Filiale eines Schnellrestaurants in der Fuggerstraße und wollte nicht mehr gehen, wie ein Angestellter der Polizei scherzend mitteilte. Das war dem Hund auch nicht zu verdenken,...
21. September 2020
Amberg-Sulzbach. Es sind noch immer vor allem Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, um Kinder zu erziehen oder ihre Angehörigen zu pflegen. Um Frauen beim Wiedereinstieg ins Berufsleben zu unterstützen, findet am Mittwoch, 30. Septembe...
20. September 2020
Hahnbach. Am Samstagnachmittag kam es beim Betreiben einer Feuerstelle im Freien zu einer Stichflamme, durch die ein junger Mann lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Der Verletzte wurde in eine Fachklinik eingeliefert....
16. September 2020
Illschwang/Ödputzberg. Am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, war ein 46-jähriger Landwirt auf einem Acker bei Ödputzberg mit dem Ausbringen von Mist beschäftigt, als er eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Tankdeckels seines Schleppers wahrnahm. ...
15. September 2020
Ursensollen/Ebermannsdorf. Sowohl auf der B 299 in Richtung Kastl als auch auf der Kreisstraße AS 22 zwischen Schafhof und Götzenod kam es wieder zu Wildunfällen. ...
09. September 2020

Amberg-Sulzbach/Schwandorf. Für Oktober hat die US-Armee drei Manöver angekündigt.

Für Sie ausgewählt