1 Minuten Lesezeit (134 Worte)

Regierungsvizepräsident auf Antrittsbesuch

Regierungsvizepräsident auf Antrittsbesuch

Schwandorf. Der neue Regierungsvizepräsident Christoph Reichert stattete dem Schwandorfer Oberbürgermeister Andreas Feller seinen ersten Besuch ab. Der gebürtige Kelheimer ist seit 1. Februar dieses Jahres neuer Vizepräsident der Regierung der Oberpfalz. Im gemeinsamen Gespräch wurden die aktuellen Themen der Stadt erörtert.

Anzeige

 

OB Feller bat um Unterstützung in der Frage der Bündelung und Verkabelung von Stromtrassen, „unser Stadtgebiet ist mit den Planungen in einem hohen Maße tangiert und das beschäftigt unsere Bürger auch emotional schon seit vielen Monaten“, so OB Feller.

Auch die Themen Bahn-Elektrifizierung und Barrierefreimachung des Knotenbahnhofes Schwandorf wurden angesprochen. Alle Fraktionen im Stadtrat seien hier der einhelligen Auffassung, dass die Situation am Bahnhof für behinderte und ältere Menschen verbessert werden müsse. Anhand des Umbaus der Friedrich-Ebert-Straße zur „Flanier-Meile“ wurden die kommenden Schritte und Chancen zur Weiterentwicklung der Innenstadt diskutiert.

 

Scheunenbrand: 19 Verlezte
Tankstelle unter Diesel gesetzt