1 Minuten Lesezeit (227 Worte)

Projektideen für effiziente und emissionsarme Wärme aus kleinen und mittelgroßen Biomasseanlagen gesucht

Projektideen für effiziente und emissionsarme Wärme aus kleinen und mittelgroßen Biomasseanlagen gesucht

Symbolbild: (c) by_Thorben Wengert_pixelio.de Der CSU-Wahlkreisabgeordnete für Schwandorf und Cham, Karl Holmeier, informiert über den Förderaufruf des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung.
Ziel des vom Bundeslandwirtschaftsministerium veröffentlichten Forschungsaufrufes ist die Initiierung von Vorhaben zur Treibhausgas (THG)- und Emissionsminderung bei Biomassefeuerungsanlagen. Gesucht werden Vorhaben zur Entwicklung von Konzepten, Komponenten und Systemelementen für die Reduzierung der THG-Emissionen durch Maßnahmen zur Erhöhung der Biomassenutzungs- und Anlageneffizienz bzw. zur Anlagenentwicklung und optimierung durch primäre und sekundäre Maßnahmen, um den Schadstoffausstoß weiter zu vermindern.

Anzeige

Projektvorschläge nimmt die Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe bis zum 30. April 2018 an. Die Förderung von Forschungsprojekten, Modellvorhaben und Feldversuchen erfolgt auf der Basis des Förderprogramms „Nachwachsende Rohstoffe“ des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung.

Voraussetzung für eine Förderung sind Projekte mit erhöhtem Innovationsgrad und praxisorientiertem Bezug zu den Anforderungen des Marktes sowie eine angemessene Abgrenzung zu bisherigen Forschungsarbeiten. Nicht förderfähig sind Vorhaben zur Grundlagenforschung ohne direkten Anwendungsbezug.

Projektvorschläge können bei der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V., Herrn Dr. Andrej Stanev unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 30. April 2018 eingereicht werden.

Grotte erstrahlt im neuen Glanz
Aufstellungsversammlung Kandidaten Landtags- / Bez...