Anzeige
VIDEO: Was zur Hölle treiben Perchten beim Johannifeuer?

VIDEO: Was zur Hölle treiben Perchten beim Johannifeuer?

2 Minuten Lesezeit (314 Worte)

Was haben (an sich winterliche) Perchten beim sommerlichen Johanni-Feuer verloren? Als der CSU Ortsverband in Wackersdorf brauchtumsgemäß zündelte, entstiegen die dort beheimateten Groumdeif´n vorzeitig dem höllischen Sommerschlaf. Und eigentlich, so Dominik Bauer, der seit kurzem Ortsvorsitzender der CSU in Wackersdorf ist, aber auch mit Maske und Pelz zum Perchten wird, ist das ganz einfach mit der Christianisierung erklärt.

Im keltisch-germanischen Kulturkreis war die Sonnwende schon immer ein besonderer Tag, was sich beispielsweise in Stonehenge eindrucksvoll zeigt. Das hat natürlich mit der Natur und den Zyklen zu tun, wie die Himmelscheibe von Nebra beweist, aber auch mit den daraus entwickelten Glaubensrichtungen der verschiedenen Völker, die wir heute nur noch bruchstückhaft rekonstruieren können.



Mit Beginn der Christianisierung ließen sich die missionierenden Mönche des frühen Mittelalters dann so einiges einfallen, um Kelten und Germanen, Wikinger und Goten zur Taufe zu bewegen. Besondere Orte und Naturheiligtümer wurden genutzt, ebenso wie besondere Tage. Den einen oder anderen Heiligen, der als Gott unter anderem Namen bereits Jahrhunderte lang verehrt worden war, haben die Wanderbischöfe einfach mal „getauft“ - in unseren Breiten wurde etwa aus dem Hammer-Gott Thor der Heilige Thomas. Spuren dieser PR-Aktion finden sich bis heute, in Wochentagen oder bei Kirchen und Kapellen, die seit Jahrhunderte auf ehemaligen Kultplätzen stehen. So erging es auch den Sonnenfeierlichkeiten im Sommer. Die wurden kurzerhand auf oder um den 24. Juni verlegt, und dem Heiligen Johannes gewidmet, und das Johannisfeuer war geboren.

So kommen nun auch jene Rauhnachtsgesellen ins Spiel. Ihre eigentliche Bühne ist die Wintersonnwende, wenn die Kräfte des Tages die Dämonen, die Schnee und Eis gebracht haben, besiegen. Aber: Die Juni-Sonnwende galt in früheren Zeiten ebenfalls als Rauhnacht. Schließlich nehmen die zotteligen Kälte-Boten jetzt Kraft auf, um spätestens ab Herbstanfang ein Übergewicht der Macht zu erlangen.

Man kann sich das Ganze aber auch einfach unbelastet von "historischem Ballast" ansehen, und wer´s verpasst hat: einen Eindruck bekommt man im Video auf Ostbayern-HD.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

07. August 2020
Die Programmerstellung der Volkshochschulen im Landkreis für das Herbst/Winterheft ist derzeit kurz vor dem Abschluss. Die Kursplanung ist allerdings etwas anders als sonst. Die Abstandsregeln sind es vor allem, die berücksichtigt werden müssen. Dies...
07. August 2020
Der Zugang zum Eingangsbereich des Rathauses ist wieder geöffnet. Für OB Andreas Feller ist es wichtig, Besucher*innen des Rathauses bei hochsommerlichen Temperaturen oder Regen nicht vor dem Rathaus warten zu lassen. Daher wurden einige kleine Umbau...
07. August 2020
Nabburg. Im Zeitraum von 06.08.2020, 22.15 Uhr, bis 07.08.2020, 06.30 Uhr, besprühte ein unbekannter Täter mehrere Objekte mit gelber Farbe. Die Serie nahm ihren Anfang im Rotbühlring, wo auf einer Baustelle eine Mobiltoilette umgeworfen und zwei Bau...
07. August 2020
Schwandorf. Am Donnerstag, gegen 17.35 Uhr, war ein 20-jähriger Motorradfahrer in Schwandorf an der stark abschüssigen Straße an der Schwefelquelle unterwegs. Wegen stockenden Verkehrs mußte der Fahranfänger seine Geschwindigkeit verlangsamen. Dabei ...
07. August 2020
Auch in diesem Jahr bietet das Mehrgenerationenhaus Wackersdorf einen Sommer-Kunst-Workshop unter der Leitung von Sandra Schwarz-Leitner und Gisela Herzog an. Der Workshop findet am 2. und 3. September jeweils von 10:00 bis 16:00 Uhr statt. Jeder Tei...
06. August 2020
Am vergangenen Wochenende strömten so viele Besucher wie nie zuvor an die Ufer von Steinberger See und Murner See. Insbesondere an den Nachmittagen waren Zufahrtswege und Parkplätze massiv überlastet. Um die Sicherheit an den Seen auch weiterhin gewä...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...
04. August 2020
Amberg-Sulzbach. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach hat einen neuen Fachkreisbrandmeister für die Ausbildung der Feuerwehrkräfte. Landrat Richard Reisinger bestellte hierfür Alexander Zeitler aus Freudenberg. Die entsprechende Urkunde händigt...
04. August 2020
Jura Werkstätten Amberg-Sulzbach fertigen Holzkisten für Streuobst Sulzbach-Rosenberg. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt der Öko-Modellregion „Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg" mit den Jura Werkstätten Amberg-Sulzbach: eine circa 60 x 40 cm große Holzk...
03. August 2020
Wenn es in den nächsten Tagen bei Ihnen klingelt, könnten die Johanniter vor der Tür stehen. Die Hilfsorganisation ist in den kommenden Wochen in Stadt und Landkreis Schwandorf unterwegs, um neue Fördermitglieder zu gewinnen....

Für Sie ausgewählt