Anzeige
Verheißungsvolle Lese für den Baierwein

Verheißungsvolle Lese für den Baierwein

2 Minuten Lesezeit (335 Worte)

Im Regensburger Landweingebiet, auch als kleinstes Weinanbaugebiet Deutschland bezeichnet mit seinen zirka 5 Hektar Anbaufläche von Kelheim bis Wörth/Do., wurden heuer  bereits im September die Trauben für den raren Baierwein gelesen. Begünstigt von den heißen Tagen im August wurden 80 Oechsle und mehr von den Winzern gemessen.

Nach den Spätfrösten im Frühjahr und deren Schäden sah es zunächst nicht gut aus für die zirka 30 sogenannten Winzer. Jedoch kam die alte Weisheit, weniger ist mehr, heuer besonders zum Ausdruck. Die Trauben entwickelten sich gut, der gefürchtete falsche Mehltau trat kaum auf, nur im Wörther Raum entstand vereinzelt Hagelschaden.

Winzer und Journalist: Rudolf Engl.

Jede Ernte ist immer der Lohn für die geleistete Arbeit im gesamten Jahr. Beim Wein kann man die Handschrift des Winzers besonders erkennen. Man sagt so schön, wie der Winzer, so sein Wein. Liebe, Sorgfalt, Reinlichkeit und vor allem Ehrlichkeit prägen die Qualität des Weines. Im Baierweingebiet gibt es keine Traubenerntemaschinen und sonstige technische Erleichterungen, es wird  alles per Hand gelesen, dabei hilft die ganze Familie zusammen.

Beim Keltern wird darauf geachtet, dass kein Tropfen verloren geht. Nur Reinzuchthefe wird zum Vergären zugesetzt. Der durch das Gären entstehende  Geruch und das Glucken des Gärspundes lassen eine besondere Atmosphäre im Keller entstehen. Die Arbeitsvorgänge wiederholen sich bis zum Dezember mehrmals vom Abziehen vom Trub und Schwefeln für die Haltbarkeit bis zur Überwachung durch die Behörden. Fachlabore prüfen die eingereichten Proben und geben Empfehlungen zum Ausbau. Es ist viel Arbeit für den verhältnismäßigen geringen Ertrag.  Dafür hat der rare Tropfen auch seinen Preis. 

Alljährlich im September ist am Hauptort des Baierweingebietes in Bach/Do. am Gelände und im  Baierweinmuseum  für die Bevölkerung das beliebte Federweißenfest, heuer fand es am 24. September statt. Der jungvergorene Wein lockt bis zu 2000 Besucher an. Stimmungsvolle Musik und Schmankerl wie Zwiebelkuchen oder Käse, Speck und Schmalzbrot verführen zum längeren Bleiben. Die Winzer tauschen ihre Erfahrungen aus und sind begehrte Gesprächspartner. Mitglieder des Baierweinmuseumsverein verrichten liebevoll  die anfallenden Arbeiten und den Service. Baierwein, natürlich und rein, so soll es sein.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

06. August 2020
Am vergangenen Wochenende strömten so viele Besucher wie nie zuvor an die Ufer von Steinberger See und Murner See. Insbesondere an den Nachmittagen waren Zufahrtswege und Parkplätze massiv überlastet. Um die Sicherheit an den Seen auch weiterhin gewä...
06. August 2020

Das Kreisjugendamt Schwandorf bietet während der Sommerferienverschiedene mehrtägige Freizeitangebote an.

06. August 2020
Burglengenfeld. Am 06.08.2020, gegen 08.40 Uhr, kam es in einem Labor für Lebensmittelsicherheit, im Unterer Mühlweg, im Erdgeschoß des „nass-chemischen" Bereichs zu einem Brand (wir berichteten). Dort werden chemische Stoffe im automatisierten Verfa...
06. August 2020
Am unteren Mühlweg kam es in Burglengenfeld, am Donnerstagvormittag, in einem Labor zu einem Brand. Das Labor ist spezialisiert auf mehrere Teste, darunter spielen auch Corona-Tests nach ersten Informationen eine Rolle. ...
06. August 2020
Niedermurach, Rottendorf. Am Dienstag, 04. August, gegen 10 Uhr, wurde festgestellt, dass im ehemaligen Löschweiher in Rottendorf ca. 100 tote Fische lagen und einige Fische an der Oberfläche nach Luft schnappten. ...
06. August 2020
Oberviechtach. Der Audi A4 eines Oberviechtachers war über das Wochenende vor dem Wohnanwesen abgestellt. Als er am Montag zur Arbeit fuhr, bemerkte er ein Klappern und als er nach Hause fuhr, verstärkte sich dieses Geräusch. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...
05. August 2020
BAB A93 (RASTSTÄTTE NAABTAL OST)/WINDISCHESCHENBACH. Heute Nacht, 5. August 2020, wurde eine Autobahntankstelle von einem Mann mit Pistole überfallen. Der Verdächtige flüchtete, verunglückte anschließend mit seinem Fahrzeug, raubte ein anderes Auto u...
04. August 2020
Amberg-Sulzbach. Der Kreisfeuerwehrverband Amberg-Sulzbach hat einen neuen Fachkreisbrandmeister für die Ausbildung der Feuerwehrkräfte. Landrat Richard Reisinger bestellte hierfür Alexander Zeitler aus Freudenberg. Die entsprechende Urkunde händigt...
04. August 2020
Jura Werkstätten Amberg-Sulzbach fertigen Holzkisten für Streuobst Sulzbach-Rosenberg. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt der Öko-Modellregion „Amberg-Sulzbach und Stadt Amberg" mit den Jura Werkstätten Amberg-Sulzbach: eine circa 60 x 40 cm große Holzk...
03. August 2020
Wenn es in den nächsten Tagen bei Ihnen klingelt, könnten die Johanniter vor der Tür stehen. Die Hilfsorganisation ist in den kommenden Wochen in Stadt und Landkreis Schwandorf unterwegs, um neue Fördermitglieder zu gewinnen....
03. August 2020
„Corona-Disziplin" auf dem Bau sinkt: Immer häufiger werden auf Baustellen notwendige Abstands- und Hygieneregeln nicht eingehalten. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) bei Arbeitsschutzkontrollen festgestellt. Viele Bauunternehmen seie...

Für Sie ausgewählt