Anzeige
672277_original_R_by_Uwe-Schlick_pixelio.de Foto: (c) by Uwe Schlick/pixelio.de

Erpressungsversuch auf offener Straße in Regensburg

2 Minuten Lesezeit (330 Worte)

Bereits am Freitagmittag, 07.12.2018 kam es nach Angaben eines 16-jährigen Schülers zu einem Erpressungsversuch auf offener Straße im Bereich Lieblstraße. Zwei vermummte Männer traten an den Geschädigten heran und forderten Bargeld. Nachdem ein dritter Mann rief, dass es sich um einen Scherz handelt, liefen alle davon.


Gegen 13:10 Uhr war ein 16-Jähriger am Freitag der Vorwoche in der Lieblstraße auf Höhe Eiserner Steg unterwegs, als unvermittelt zwei maskierte Männer von hinten an den Geschädigten herantraten und Geld forderten. Als von einer weiteren Person ein Ruf erfolgte, dass es sich um einen Scherz handelt, liefen die Täter ohne Beute weg. Zu einem körperlichen Angriff auf den Geschädigten kam es nicht.

Der 16-Jährige teilte den Vorfall eine Stunde nach dem Ereignis der Polizei mit. Unmittelbar eingeleitete Fahndungsmaßnahmen und Überprüfungen verliefen bislang erfolglos. Die Kriminalpolizei Regensburg hat Ermittlungen wegen versuchter räuberischer Erpressung aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. 


Die beiden Täter, die an den jungen Mann herantraten, werden wie folgt beschrieben: 
Täter 1: ca. 185 Zentimeter groß, scheinbares Alter 25 Jahre, schlanke Statur, bekleidet mit dunkler Jeans, schwarzer Lederjacke und dunkelgrüner Mütze und das Gesicht mit einem Tuch vermummt.
Täter 2: ca. 190 Zentimeter groß, scheinbares Alter 25 Jahre, schlanke Statur, bekleidet mit dunkler Jeans, dunkler Jacke mit roten Reißverschluss-Zippern, schwarzes Cap und das Gesicht mit einem Tuch vermummt.
Täter 3: zu dem weiteren Täter liegt keine Beschreibung vor.


Anzeige

Die Kripo Regensburg stellt zu dem angezeigten Sachverhalt folgende Fragen:
· Wer konnte den Vorfall in der Lieblstraße beobachten?
· Sind im Bereich Lieblstraße oder Badstraße am Freitagmittag vergangener Woche zwei große Männer mit der angeführten Beschreibung, eventuell in Begleitung weiterer Personen, gesehen worden?
· Ist es im Stadtgebiet von Regensburg, insbesondere im Bereich der Donauinsel, zu weiteren Ereignissen wie beschrieben gekommen?
· Personen, die von den beschriebenen Ereignis möglicherweise auf anderen Wegen Kenntnis erlangt haben, sind ebenfalls dringend aufgefordert, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Sachdienliche Mitteilungen werden an die Tel.-Nr. 0941/506-2888 oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten.
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. September 2020
Wackersdorf. Die Ortsgruppe von Bündnis 90/Die Grünen lädt am Freitag, 09. Oktober, um 14.30 Uhr zu einer Waldwanderung mit Förster Alois Nissl ein. Nissl vom Neunburger Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wird auf einem rund anderthalbstün...
26. September 2020
Schwarzenfeld. Eine 55-jährige Frau aus Fensterbach wurde am Donnerstag, 15.15 Uhr, beim Spazierengehen im Wald bei Schwarzenfeld von einem unbekannten Hund gebissen. ...
25. September 2020
Schwandorf. Was bewegt die Schwandorfer Bürger*innen und wie zufrieden sind die Unternehmen am Standort Schwandorf? Das möchte die Wirtschaftsförderung der Stadt Schwandorf durch eine Bürger- und Unternehmensbefragung in Erfahrung bringen.&...
25. September 2020
Teublitz. Am 24.09.2020, gegen 14.25 Uhr kam es auf der Kreisstraße SAD 1 zum Zusammenstoß zweier Pkw. Eine 55-jährige Skoda-Fahrerin wollte von der SAD 1 nach links auf die Autobahn A 93 abbiegen. Dabei übersah sie eine...
25. September 2020
Maxhütte-Haidhof. Die Stadt Maxhütte-Haidhof möchte zusammen mit den Stadtwerken in den nächsten Jahren möglichst viel grünen Strom auf betriebseigenen Einrichtungen erzeugen. ...
24. September 2020

Im kleineren Rahmen fand die erste Stunde der Seniorengymnastik statt. 

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

25. September 2020
Amberg. Ein ungewöhnlicher Kunde betrat am Donnerstagabend die Filiale eines Schnellrestaurants in der Fuggerstraße und wollte nicht mehr gehen, wie ein Angestellter der Polizei scherzend mitteilte. Das war dem Hund auch nicht zu verdenken,...
21. September 2020
Amberg-Sulzbach. Es sind noch immer vor allem Frauen, die ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen, um Kinder zu erziehen oder ihre Angehörigen zu pflegen. Um Frauen beim Wiedereinstieg ins Berufsleben zu unterstützen, findet am Mittwoch, 30. Septembe...
20. September 2020
Hahnbach. Am Samstagnachmittag kam es beim Betreiben einer Feuerstelle im Freien zu einer Stichflamme, durch die ein junger Mann lebensgefährliche Verletzungen erlitt. Der Verletzte wurde in eine Fachklinik eingeliefert....
16. September 2020
Illschwang/Ödputzberg. Am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, war ein 46-jähriger Landwirt auf einem Acker bei Ödputzberg mit dem Ausbringen von Mist beschäftigt, als er eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Tankdeckels seines Schleppers wahrnahm. ...
15. September 2020
Ursensollen/Ebermannsdorf. Sowohl auf der B 299 in Richtung Kastl als auch auf der Kreisstraße AS 22 zwischen Schafhof und Götzenod kam es wieder zu Wildunfällen. ...
09. September 2020

Amberg-Sulzbach/Schwandorf. Für Oktober hat die US-Armee drei Manöver angekündigt.

Ähnliche Artikel

26. November 2018
Kultur
Wenn Ende November der letzte Vorhang fällt, beginnen bereits die Vorbereitungen für das Stück im darauffolgenden Jahr. Im Dezember ste...
01. Dezember 2018
Regensburg
An der Westseite des Gebäudes äußerte der Täter mit dem Text „Fuck School“ seine Meinung zur Schule, die Schmiererei wurde mit weißer Farbe in einer G...
01. Dezember 2018
Regensburg
Leon, 9 Jahre, war ganz aufgeregt, denn er fuhr zum ersten Mal in die Allianz Arena und war ganz gespannt darauf, was ihn erwarten würde. Zur Überrasc...
01. Dezember 2018
Regensburg
Einblicke in ein Industrieunternehmen, verbesserte Deutschkenntnisse und eine erste Orientierung mit Blick auf die berufliche Eintwicklung: Die ersten...
01. Dezember 2018
Regensburg
Personalleiter Alexander Bergmann und Ausbildungsleiter Bernhard Brei begrüßten 25 junge Frauen und 91 junge Männer an ihrem ersten Arbeitstag und wu...
22. April 2020
Region
Kreis Regensburg
{loadmodule mod_banners, Eigenanzeige Bauen und Wohnen} Landrätin Tanja Schweiger: „Das 365-Euro-Ticket ergänzt die in diesem Jahr gestartete ÖPNV-Offensive des Landkreises sehr gut. Von diesem neuen ...

Für Sie ausgewählt