Donnerstag, 21. März 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

17. März 2019
Teublitz
Reportage
Teublitz. Österliche Vorfreude im barocken Schloss: In der attraktiven Anlage des Sozialwerks Heuser lockt am Wochenende 6./7. April, jeweils von 13 bis 18 Uhr, wieder der traditionelle Kunstgewerbe-Markt mit all seinen Facetten nicht nur die Fans de...
17. März 2019
Nabburg
Reportage
Neusath-Perschen. Wie gerne werden die Oberpfälzer auf das phonetische „houhou" reduziert, wie wenig weiß der Durchschnittsdeutsche doch über sie. Ein wundervoller Ort, um sie mit Spaß und Entdeckerlust in ihrer Vielschichtigkeit kennenzulerne...
15. März 2019
Regenstauf
Reportage
Ramspau. Bei Fleisch und Wurst möchte sich jeder darauf verlassen können, dass er beste Qualität aus Meisterhand bekommt. Die Tiere sollen bis zur Schlachtung ein gutes Leben in der Region haben, und im Optimalfall kennt und schätzt der Kunde den Met...

Aktuell

15. März 2019
Nittenau
Region
​Die Stadt Nittenau freut sich über die Erfolge seiner Sportler. Einer von ihnen ist Robert Stangl, der sich im Goldenen Buch der Stadt verewigte. ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (154 Worte)
Empfohlen 

Versuchtes Tötungsdelikt in Regensburg – Tatverdächtiger in Haft

placeholder-facebook

Am Sonntagnachmittag, 06.01.2019, ereignete sich in einer Gaststätte in der Regensburger Innenstadt ein versuchtes Tötungsdelikt zwischen zwei Männern. Dabei steht ein 56-Jähriger im Verdacht, einen 54-jährigen Mann mit einem Messer lebensgefährlich verletzt zu haben. Der Geschädigte ist mittlerweile außer Lebensgefahr. Der Tatverdächtige befindet sich in Untersuchungshaft.

Am Dreikönigstag, Sonntag, den 06.01.2019, gegen 15.30 Uhr soll es in einer zu der Zeit geschlossenen Gaststätte in der Regensburger Ludwigstraße zu einem Streit zwischen zwei Männern gekommen sein. Im Laufe der Auseinandersetzung zwischen den beiden Beteiligten soll ein 56-jähriger Mann mit vietnamesischer Staatsangehörigkeit einen 54-jährigen Landsmann mit einem Messer am Hals verletzt haben. Herbeigerufene Rettungskräfte brachten den Geschädigten mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus. Der 56-jährige Tatverdächtige konnte am Tatort widerstandslos festgenommen werden. Er wurde am Montagnachmittag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, welcher auf Antrag der Staatsanwaltschaft Regensburg Haftbefehl gegen den Mann erließ.

Die Hintergründe und genauen Umstände des Geschehens sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg.


Anzeige
Auto aus Finnland nicht geliefert: Frau um 4400 E...
Hör- und Sprachtests für Kinder

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 3369 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok