Mittwoch, 26. Juni 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

13. Juni 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. So beginnen sonst eigentlich nur schöne Träume. Eine Tür öffnet sich und vor einem erstreckt sich, soweit das Auge schweifen kann, ein grünes und blühendes Land mit viel Wasser dazwischen. Fröhliche Menschen jeden Alters sausen umher, ver...
09. Juni 2019
Wackersdorf
Reportage
Wackersdorf. Von Freitag, 5. Juli, bis Sonntag, 7. Juli, findet in Wackersdorf das mittlerweile 16. Bürgerfest statt. Vor der Sporthalle und um das Mehrgenerationenhaus erwarten Besuche rund Gäste ein abwechslungsreichen Live-Musik-Programm und ...

Aktuell

22. Juni 2019
Regensburg
Top-Thema
Polizei
Region
Regensburg. Per E-Antrieb sind einige der Regensburger Gendarmen mittlerweile unterwegs. Das Projekt „Stark für Regensburg" mit Schwerpunkt hoher Polizeipräsenz stellt auch ein modernes und zeitgemäßes Einsatzmittel dar. Neben dem...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (285 Worte)

​Unbekannter Mann suchte in Regensburg Kontakt zu Kindern

672277_original_R_by_Uwe-Schlick_pixelio.de Symbolfoto: Uwe Schlick/pixelio.de

In zwei Fällen, in denen sich am Donnerstag, 10.01.2019 jeweils ein bislang unbekannter Mann im Bereich Augsburger Straße und Simmernstraße Kindern näherte und den Kontakt zu diesen suchte, ermittelt nun die Kriminalpolizei. Personen die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Der erste Vorfall ereignete sich gegen 12:15 Uhr, als sich ein unbekannter Mann in der Simmernstraße im Bereich Bischof-Wittmann-Straße einem Kind näherte und ein Stück Weg mit diesem zurücklegte. Als sich ein Radfahrer den Beiden näherte, rannte der Mann, nach Schilderung des Kindes, unvermittelt davon. Eine zweite Mitteilung gibt es zu einem ähnlich gelagerten Ereignis in der Zeit zwischen 14:30 Uhr und 14:45 Uhr im Bereich Augsburger Straße – Kriemhildstraße. Hier wurde ebenfalls ein Kind von einem Unbekannten angesprochen und letztlich begaben sich der Mann und das Kind in den Hofbereich zwischen der Augsburger Straße und der Kriemhildstraße und setzten sich auf eine Treppe. Nach kurzer Zeit stand der Mann auf und entfernte sich wieder. Die beiden Kinder sind jeweils unter zehn Jahre alt und wurden nicht verletzt.


Anzeige

Nach den ersten Maßnahmen durch die Polizeiinspektion Regensburg Süd übernahm die Kripo Regensburg die weitere Sachbearbeitung. Aufgrund der abgegebenen Beschreibungen könnte es sich in beiden Fällen um denselben Mann handeln. Dieser wird wie folgt beschrieben: Mittleres Alter, eher kleinere Körpergröße, bekleidet mit dunkler Jacke und dunkler Hose, evtl. mit dunkler Stoffmütze und braunen Stiefeln. Der Mann sprach Deutsch evtl. mit bayerischem Dialekt. Personen, die sachdienliche Angaben zu den beiden geschilderten Ereignissen oder dem beschriebenen Mann machen können, werden gebeten, sich mit der Kripo Regensburg unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen. Insbesondere könnte auch der erwähnte Radfahrer in der Simmernstraße auf einen Mann in Begleitung eines Kindes aufmerksam geworden sein.

Ermittlungserfolg: Kripo Regensburg klärt Wohnungs...
Landesamt für Umwelt: Wolf im Landkreis Regensburg...

 

_____________________

Anzeige

Wer ist online?

Aktuell sind 1593 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok