Mittwoch, 20. März 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

17. März 2019
Teublitz
Reportage
Teublitz. Österliche Vorfreude im barocken Schloss: In der attraktiven Anlage des Sozialwerks Heuser lockt am Wochenende 6./7. April, jeweils von 13 bis 18 Uhr, wieder der traditionelle Kunstgewerbe-Markt mit all seinen Facetten nicht nur die Fans de...
17. März 2019
Nabburg
Reportage
Neusath-Perschen. Wie gerne werden die Oberpfälzer auf das phonetische „houhou" reduziert, wie wenig weiß der Durchschnittsdeutsche doch über sie. Ein wundervoller Ort, um sie mit Spaß und Entdeckerlust in ihrer Vielschichtigkeit kennenzulerne...
15. März 2019
Regenstauf
Reportage
Ramspau. Bei Fleisch und Wurst möchte sich jeder darauf verlassen können, dass er beste Qualität aus Meisterhand bekommt. Die Tiere sollen bis zur Schlachtung ein gutes Leben in der Region haben, und im Optimalfall kennt und schätzt der Kunde den Met...

Aktuell

15. März 2019
Nittenau
Region
​Die Stadt Nittenau freut sich über die Erfolge seiner Sportler. Einer von ihnen ist Robert Stangl, der sich im Goldenen Buch der Stadt verewigte. ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (285 Worte)

​Unbekannter Mann suchte in Regensburg Kontakt zu Kindern

672277_original_R_by_Uwe-Schlick_pixelio.de Symbolfoto: Uwe Schlick/pixelio.de

In zwei Fällen, in denen sich am Donnerstag, 10.01.2019 jeweils ein bislang unbekannter Mann im Bereich Augsburger Straße und Simmernstraße Kindern näherte und den Kontakt zu diesen suchte, ermittelt nun die Kriminalpolizei. Personen die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Der erste Vorfall ereignete sich gegen 12:15 Uhr, als sich ein unbekannter Mann in der Simmernstraße im Bereich Bischof-Wittmann-Straße einem Kind näherte und ein Stück Weg mit diesem zurücklegte. Als sich ein Radfahrer den Beiden näherte, rannte der Mann, nach Schilderung des Kindes, unvermittelt davon. Eine zweite Mitteilung gibt es zu einem ähnlich gelagerten Ereignis in der Zeit zwischen 14:30 Uhr und 14:45 Uhr im Bereich Augsburger Straße – Kriemhildstraße. Hier wurde ebenfalls ein Kind von einem Unbekannten angesprochen und letztlich begaben sich der Mann und das Kind in den Hofbereich zwischen der Augsburger Straße und der Kriemhildstraße und setzten sich auf eine Treppe. Nach kurzer Zeit stand der Mann auf und entfernte sich wieder. Die beiden Kinder sind jeweils unter zehn Jahre alt und wurden nicht verletzt.


Anzeige

Nach den ersten Maßnahmen durch die Polizeiinspektion Regensburg Süd übernahm die Kripo Regensburg die weitere Sachbearbeitung. Aufgrund der abgegebenen Beschreibungen könnte es sich in beiden Fällen um denselben Mann handeln. Dieser wird wie folgt beschrieben: Mittleres Alter, eher kleinere Körpergröße, bekleidet mit dunkler Jacke und dunkler Hose, evtl. mit dunkler Stoffmütze und braunen Stiefeln. Der Mann sprach Deutsch evtl. mit bayerischem Dialekt. Personen, die sachdienliche Angaben zu den beiden geschilderten Ereignissen oder dem beschriebenen Mann machen können, werden gebeten, sich mit der Kripo Regensburg unter der Tel.-Nr. 0941/506-2888 in Verbindung zu setzen. Insbesondere könnte auch der erwähnte Radfahrer in der Simmernstraße auf einen Mann in Begleitung eines Kindes aufmerksam geworden sein.

Ermittlungserfolg: Kripo Regensburg klärt Wohnungs...
Landesamt für Umwelt: Wolf im Landkreis Regensburg...

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 3001 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok