Anzeige
DSC_8731 Bürgermeister Thomas Falter (links) beglückwünschte Horst Hartl (Mitte) und Harald Merl zu ihrem Jubiläum. Bilder: Weiß

Schießstandumbau: Kraftakt gemeinsam gemeistert

2 Minuten Lesezeit (441 Worte)
Empfohlen 

Im vergangenen Jahr stemmte der Schützenverein Glück Auf einen finanziellen Kraftakt. Der Umbau auf elektronische Schießstände kostete rund 35 000 Euro. „Ohne einen Zuschuss durch die Gemeinde wären wir jetzt pleite", konstatierte Schatzmeister Stefan Weiherer bei der Jahreshauptversammlung. Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen versammelten sich die Schützenschwestern und Schützenbrüder des Schützenverein „Glück Auf" im schmucken Vereinslokal an der Fabrikstraße. 

Vorsitzender Harald Merl ließ in seinem Rechenschaftsbericht den Umbau der Schießstände noch einmal Revue passen. „Ohne Kameradschaft gibt es keine vernünftige Arbeit", meinte der Sprecher und sprach allen Helfern seinen Respekt aus. Fast zehn Wochen dauerte die Maßnahme, die mit 35 000 Euro die Vereinskasse stark belastete.

Ein sportlicher Höhepunkt war das Bundeskönigsschießen in Schwandorf, wo man mit einer großen Abordnung vertreten war. „Junge Mitglieder sind im Verein leider eine Rarität", betonte Merl und forderte alle auf intensiv Mitglieder zu werben. Auf den neuen Ständen dürfen Kinder schon ab sechs Jahren mit dem Lichtgewehr schießen. Auch im kommenden Jahr stehen wieder zahlreiche Renovierungen wie die Erneuerung der Heizung und des Herren-WC's sowie ein neuer Außenanstrich an, betonte der Vorsitzende abschließend.

„Solche Vereine bräuchten wir mehr", betonte Bürgermeister Thomas Falter in einem Grußwort und hob das sportliche als auch gesellschaftliche Engagement der Schützen hervor. Erfreut zeigte sich Falter von der Durchführung des Pokalschießens, das sich mittlerweile als feste Einrichtung etabliert hat. Der scheidende Schatzmeister Stefan Weiherer erwähnte in seinem Bericht die Einnahme vom Bürgerfest und den Zuschuss der Gemeinde für den Schießstandumbau ohne die man jetzt schon pleite wäre. „Der Kassensturz bescherte dem Schützenverein einen Verlust von knapp 5500 Euro", so Weiherer.


Anzeige

Schießleiter Marco Merl berichtete von den Gaumeisterschaften wo Markus Merl in der Altersklasse den zweiten Platz und Stefan Weiherer bei den Herren 3 den fünften Platz belegte. Konrad Pretzl (Herren 2) sicherte sich mit der Luftpistole den dritten Rang.Nach siegreichen Jahren beim Gaukönigsschießen konnte der Titel beim Luftgewehrschießen erstmals nicht mehr verteidigt werden. Konrad Pretzl holte mit der Luftpistole jedoch den Titel des Gaukönigs nach Wackersdorf. „Um das Lotto-Schießen fortsetzen zu können, muss demnächst eine neue Schießscheibe programmiert werden", kündigte der Schießleiter an.

Höhepunkt des Abends war die Ehrung von Horst Hartl, der für jeweils 60 Jahre Mitgliedschaft beim OSB als auch beim DSB ausgezeichnet wurde. Er erhielt die Ehrennadel in Gold wie auch Harald Merl derauf 40 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken konnte. Die turnusmäßigen Neuwahlen erbrachten folgendes Ergebnis:Harald Merl Vorsitzender, Stefan Weiherer 1. Schützenmeister, Benno Schmidbauer 2. Schützenmeister, Ursula Weiherer Schatzmeisterin, Marco Merl Sportleiter, Kerstin Schmidbauer Schriftführerin, Markus Merl Jugendleiter. Als Ausschussmitglieder fungierenBrigitte Decker, Kerstin Merl sowie Annette und Hans Frankerl. Die Kassengeschäfte werden vonAngelika Merl und Annette Frankerl geprüft.

Das neu gewählte Vorstandsgremium mit dem Vorsitzenden Harald Merl (rechts).
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

24. Oktober 2020
Die Himmelsscheibe von Bodenwöhr ist ein kupferner Läuterboden, der strahlend im Licht funkelt. Wie eine überirdische Aura umschmeichelt er die zarte, dunkelhaarige junge Frau, die sanft lächelnd und lässig aufgestützt das flüssige Gold der Oberpfalz...
24. Oktober 2020

Schwarzenfeld. Auf dem Friedhof am Martin-Luther-Platz wird seit mehreren Wochen ein Grab geschändet.

24. Oktober 2020
Neunburg v.W. Ein bislang unbekannter Täter lagerte auf der Grünfläche vor dem Freibad in Neunburg vorm Wald illegal Müll ab. Hierbei wurden mehrere Behältnisse mit diversen Farbresten, Lacke, Putzgips und weitere ähnliche Baumaterialien entsorg...
23. Oktober 2020
Schwandorf. Seit dem 22. Oktober haben sich im Kreis Schwandorf 16 neue Corona-Infektionen bestätigt, die sich auf folgende acht Gemeinden verteilen: Schwandorf (5),  Burglengenfeld (3),   Wernberg-Köblitz (2),  Sta...
23. Oktober 2020
Schwandorf/Burglengenfeld. Am Freitag, 23. Oktober, hat die Corona-Ampel im Landkreis Schwandorf auf Gelb gewechselt. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (37,87) und das Robert-Koch-Institut (37,9) weisen einen ...
23. Oktober 2020
Schwandorf. Am Mittwochabend, 21.10.2020, haben sich ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus dem Landkreis Schwandorf auf Einladung des Schwandorfer Landrates Thomas Ebeling im Sitzungssaal des Landratsamtes unter der Einhaltung eines stre...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...
14. Oktober 2020
Am Mittwoch, 14. Oktober, fand auf den bayerischen Autobahnen die landesweite Schwerpunktkontrollaktion "Operation Truck & Bus" statt. In der Oberpfalz kontrollierte die Polizei an rund 30 Stellen. Eingesetzt waren rund 300 Beamtinnen und Be...

Für Sie ausgewählt