Anzeige

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

DSC_8731 Bürgermeister Thomas Falter (links) beglückwünschte Horst Hartl (Mitte) und Harald Merl zu ihrem Jubiläum. Bilder: Weiß

Schießstandumbau: Kraftakt gemeinsam gemeistert

2 Minuten Lesezeit (441 Worte)
Empfohlen 

Im vergangenen Jahr stemmte der Schützenverein Glück Auf einen finanziellen Kraftakt. Der Umbau auf elektronische Schießstände kostete rund 35 000 Euro. „Ohne einen Zuschuss durch die Gemeinde wären wir jetzt pleite", konstatierte Schatzmeister Stefan Weiherer bei der Jahreshauptversammlung. Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen versammelten sich die Schützenschwestern und Schützenbrüder des Schützenverein „Glück Auf" im schmucken Vereinslokal an der Fabrikstraße. 

Vorsitzender Harald Merl ließ in seinem Rechenschaftsbericht den Umbau der Schießstände noch einmal Revue passen. „Ohne Kameradschaft gibt es keine vernünftige Arbeit", meinte der Sprecher und sprach allen Helfern seinen Respekt aus. Fast zehn Wochen dauerte die Maßnahme, die mit 35 000 Euro die Vereinskasse stark belastete.

Ein sportlicher Höhepunkt war das Bundeskönigsschießen in Schwandorf, wo man mit einer großen Abordnung vertreten war. „Junge Mitglieder sind im Verein leider eine Rarität", betonte Merl und forderte alle auf intensiv Mitglieder zu werben. Auf den neuen Ständen dürfen Kinder schon ab sechs Jahren mit dem Lichtgewehr schießen. Auch im kommenden Jahr stehen wieder zahlreiche Renovierungen wie die Erneuerung der Heizung und des Herren-WC's sowie ein neuer Außenanstrich an, betonte der Vorsitzende abschließend.

„Solche Vereine bräuchten wir mehr", betonte Bürgermeister Thomas Falter in einem Grußwort und hob das sportliche als auch gesellschaftliche Engagement der Schützen hervor. Erfreut zeigte sich Falter von der Durchführung des Pokalschießens, das sich mittlerweile als feste Einrichtung etabliert hat. Der scheidende Schatzmeister Stefan Weiherer erwähnte in seinem Bericht die Einnahme vom Bürgerfest und den Zuschuss der Gemeinde für den Schießstandumbau ohne die man jetzt schon pleite wäre. „Der Kassensturz bescherte dem Schützenverein einen Verlust von knapp 5500 Euro", so Weiherer.


Anzeige

Schießleiter Marco Merl berichtete von den Gaumeisterschaften wo Markus Merl in der Altersklasse den zweiten Platz und Stefan Weiherer bei den Herren 3 den fünften Platz belegte. Konrad Pretzl (Herren 2) sicherte sich mit der Luftpistole den dritten Rang.Nach siegreichen Jahren beim Gaukönigsschießen konnte der Titel beim Luftgewehrschießen erstmals nicht mehr verteidigt werden. Konrad Pretzl holte mit der Luftpistole jedoch den Titel des Gaukönigs nach Wackersdorf. „Um das Lotto-Schießen fortsetzen zu können, muss demnächst eine neue Schießscheibe programmiert werden", kündigte der Schießleiter an.

Höhepunkt des Abends war die Ehrung von Horst Hartl, der für jeweils 60 Jahre Mitgliedschaft beim OSB als auch beim DSB ausgezeichnet wurde. Er erhielt die Ehrennadel in Gold wie auch Harald Merl derauf 40 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken konnte. Die turnusmäßigen Neuwahlen erbrachten folgendes Ergebnis:Harald Merl Vorsitzender, Stefan Weiherer 1. Schützenmeister, Benno Schmidbauer 2. Schützenmeister, Ursula Weiherer Schatzmeisterin, Marco Merl Sportleiter, Kerstin Schmidbauer Schriftführerin, Markus Merl Jugendleiter. Als Ausschussmitglieder fungierenBrigitte Decker, Kerstin Merl sowie Annette und Hans Frankerl. Die Kassengeschäfte werden vonAngelika Merl und Annette Frankerl geprüft.

Das neu gewählte Vorstandsgremium mit dem Vorsitzenden Harald Merl (rechts).
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

Region Schwandorf

27. Mai 2020

Ab 2. Juni sind Straßen bei Nabburg und Oberviechtach gesperrt.

27. Mai 2020
Ende Mai konnte die Gastronomie schrittweise und unter Auflagen wieder öffnen. Am 30. Mai, und damit zum Start in die bayerischen Pfingstferien, sind touristische Übernachtungen im Freistaat wieder möglich. Sind diese Lockerungen der große Startschus...
27. Mai 2020
Wandern im Oberpfälzer Wald ist Balsam für die Seele, vor allem in diesen Zeiten. Aber geht das Wandern ohne Navigation via Smartphone überhaupt noch? Das Wanderwegekonzept des Tourismuszentrums Oberpfälzer Wald im Landkreis Schwandorf und des Naturp...
27. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Urlaub daheim könnte die Devise für die Sommermonate 2020 werden, wenn das Coronavirus Reisen in andere Länder erschwert oder unmöglich macht. Die Verantwortlichen des Zweckverbandes Oberpfälzer Seenland trafen sich deshalb mit...
27. Mai 2020
Schwandorf. Roter Teppich, festlich geschmückte Halle, beste Tanzmusik und Gäste in Abendgarderobe – so kennt man den Schwandorfer Stadtball seit Jahren. Aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie musste die Stadt Schwandorf ihre Tanzveranstaltung...
27. Mai 2020
Schwandorf. Am Dienstag kurz vor der Mittagszeit befuhr ein 70-Jähriger aus Nürnberg mit einem Iveco Kleintransporter den Marktplatz in Schwandorf. Vermutlich aus Unachtsamkeit verwechselte der 70-Jährige für kurze Zeit das Gaspedal mit dem Bremspeda...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...
15. Mai 2020
Amberg/Sulzbach-Rosenberg. Auf der Bundesstraße 85 zwischen Amberg und Sulzbach-Rosenberg trug sich am frühen Donnerstagabend (14.05.2020) ein Verkehrsgeschehen zu, das möglicherweise strafrechtliche Folgen nach sich zieht....

Für Sie ausgewählt