Donnerstag, 25. April 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

24. April 2019
Bodenwöhr
Reportage
Bodenwöhr. Wer den Traum vom eigenen Haus verwirklichen möchte, ist am 5. Mai bei FischerHaus in Bodenwöhr genau richtig. Anlässlich des „Tags des deutschen Fertigbaus" lädt das Unternehmen Baupaare und solche, die es werden wollen, nach Bodenwöhr ei...
17. April 2019
Kreis Tirschenreuth
Reportage
​NEU: Ermäßigte Eintritte für Schüler und StudierendeGegen Nachweis erhalten Schüler und Studierende ermäßigte Eintritte für die Bade- und Wellnesslandschaft. Die Altersbeschränkung (ab 10 Jahre in der Badelandschaft bzw. 14 Jahre in der Wellnessland...
14. April 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Die geheimnisvollen, romantischen und auch ein wenig gruseligen Pfade führen tief in den Berg hinein. Ständig durchbrechen fein säuberlich heraus gemeißelte Abzweigungen die gelben Sandsteinwände. Neugier und die Furcht, sich in diesem gr...
06. April 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Es ist keine Übertreibung, ihn ein Mammutprojekt zu nennen: Der Umbau der Friedrich-Ebert-Straße ist in seine letzten beiden Bauabschnitte gestartet. Nach der Fertigstellung der ersten beiden Abschnitte im letzten Jahr hat die Stadtv...

Aktuell

24. April 2019
Schwandorf
Region
Schwandorf. Die bereits jetzt schon gut funktionierende Zusammenarbeit der bayerischen und tschechischen Polizei wird seit Anfang März von Polizeioberrat Christian Kiener koordiniert. ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (99 Worte)
Empfohlen 

Falscher Kripo-Beamter

672277_original_R_by_Uwe-Schlick_pixelio.de Symbolbild: (c) by_Uwe-Schlick_pixelio.de

Regensburg. Gestern, 31.01.2019, gegen 10.00 Uhr, erhielt ein 78-Jähriger aus Regensburg einen Anruf eines angeblichen Beamten der Kriminalpolizei. Auf die übliche Weise wurde von einem vermeintlichen Einbruch berichtet und gefragt, ob der ältere Herr Wertsachen zu Hause hätte. Dieses Gespräch verlief für die vermeintlichen Betrüger ohne Erfolg.

Kurze Zeit später rief ein angeblicher Bekannter den Mann an. Diesmal wurde um kurzfristige Leihgabe eines fünfstelligen Betrages bis zum Folgetag gebeten.


Anzeige

Die Ehefrau des Geschädigten erkannte die Situation und rief die Polizei. So konnte der Betrugsfall verhindert werden und ein Vermögensschaden trat nicht ein.
Die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Vier Verletzte bei Verkehrsunfall
Kartenvorverkauf für den Sportlerball

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 2252 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok