1 Minuten Lesezeit (191 Worte)

Adventskalenderaktion bringt 5500 Euro ein

12_02_2019_Spende_an_Kindergarten_Stefan_Peter Bild: Stefan Peter

​Der Fachgeschäftekreis (FGK) Hemau führte auch im vergangenen Kalenderjahr die bereits 3.Auflage der Adventskalenderaktion rund um das Gemeindegebiet Hemau durch. Bei Verkaufsstellen in der Umgebung konnten „Hemauer Adventskalender" im Wert von 5 Euro gekauft werden. Mit den Erlösen werden gemeinnützige Einrichtungen in der Großgemeinde Hemau gefördert und finanziell unterstützt.

Auch der Johanniter-Kindergarten Hemau-Hohenschambach, vertreten durch die Einrichtungsleitung Frau Alexandra Heß, wurde als Empfänger der Einnahmen durch die gemeinnützige Kalenderaktion ausgewählt und mit einer Spende in Höhe von 500 Euro bedacht.

Bei der Spendenübergabe in den Räumlichkeiten des „SeniorenWohnen BRK Hemau" überreichte der Vorsitzende des FGK, Frank Greipl, den Betrag von 5 500 Euro an acht Einrichtungen. Neben den Johannitern verteilte sich der Erlös auf das SeniorenWohnen

Hemau, die Bürgerinitiative „Gegenwind", das Jugendbistro des SGH Hohenschambach, die Turnabteilung des TV Hemau, den Kindergarten Nardini, die Ganztagsschule Hemau und die Jugendfördergemeinschaft Tangrintel.

„Die 113 Mitgliedsbetriebe des FGK stellen Arbeits- und Ausbildungsplätze für die Region zur Verfügung. Somit wird die regionale Bedienung des Marktes sichergestellt.

Die Einnahmen solcher Spendenaktionen sollen folglich auch in die Region fließen", so Franz Greipl.

„Eine Adventskalenderaktion im Jahr 2019 ist ebenfalls beschlossene Sache", ließ der Vorsitzende des Fachgeschäftekreises verlauten.


Anzeige
Mutmaßliche Einbrecher geschnappt
Fußgänger angefahren