Donnerstag, 27. Juni 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

13. Juni 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. So beginnen sonst eigentlich nur schöne Träume. Eine Tür öffnet sich und vor einem erstreckt sich, soweit das Auge schweifen kann, ein grünes und blühendes Land mit viel Wasser dazwischen. Fröhliche Menschen jeden Alters sausen umher, ver...
09. Juni 2019
Wackersdorf
Reportage
Wackersdorf. Von Freitag, 5. Juli, bis Sonntag, 7. Juli, findet in Wackersdorf das mittlerweile 16. Bürgerfest statt. Vor der Sporthalle und um das Mehrgenerationenhaus erwarten Besuche rund Gäste ein abwechslungsreichen Live-Musik-Programm und ...

Aktuell

22. Juni 2019
Regensburg
Top-Thema
Polizei
Region
Regensburg. Per E-Antrieb sind einige der Regensburger Gendarmen mittlerweile unterwegs. Das Projekt „Stark für Regensburg" mit Schwerpunkt hoher Polizeipräsenz stellt auch ein modernes und zeitgemäßes Einsatzmittel dar. Neben dem...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (219 Worte)
Empfohlen 

Walder Volleyballerinnen steigen auf

volleyball
Wald. Allen Grund zu feiern hatten die Volleyball-Damen des SSV Roßbach/Wald am vorletzten Spieltag in der eigenen Halle. Dort machten sie mit einem spannenden 3:2 Sieg gegen den ASV Cham I den angepeilten Aufstieg in die Bezirksklasse perfekt. 
Obwohl die Spannung groß war, konnten die Mädels einen kühlen Kopf bewahren und sich am Ende durchsetzen. Trotz allem erwischte der ASV Cham I den besseren Start und holte sich den ersten Satz. Mit Hilfe von druckvollen Aufschlägen, sicheren Annahmen, variablen Angriffsschlägen und der vollen Unterstützung der Fans konnten die Mädels des SSV Roßbach/Wald den zweiten und dritten Satz für sich entscheiden und stellten die Gegner somit vor eine schwere Aufgabe.

Durch eine Niederlage im vierten Satz ging es mit voller Konzentration in den Tie-Break. Dort konnte der SSV die Nerven behalten und machte die entscheidenden Punkte. Die Halle tobte und die Gastgeber gewannen den Satz 15:5. Jubelnd lagen sich die Spielerinnen in den Armen und die Sektkorken knallten. Die beiden Abteilungsleiterinnen Lisa Höcherl und Julia Schraml überraschten die Spielerinnen zur Feier des Tages mit Aufstiegs-T-Shirts. Mit weiteren sechs Punkten am letzten Spieltag bauten die Mädels die Tabellenführung um insgesamt 8 Punkte zum Tabellenzweiten aus. Durch eine gelungene Saison mit 47 Punkten und 16 Siegen aus 18 Spielen öffnete sich die Tür für die erste Damenmannschaft zurück in die Bezirksklasse.


Anzeige
Erstklässler dürfen Stadtbibliothek ein Jahr koste...
Bein bei Waldarbeiten eingeklemmt

 

_____________________

Anzeige

Wer ist online?

Aktuell sind 2431 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok