1 Minuten Lesezeit (64 Worte)

Finger nahezu abgetrennt

ambulance-1674877_960_720
Barbing. In einem Gewerbebetrieb in Unterheising kam es am Mittwoch gegen 13:45 Uhr zu einem Betriebsunfall. Ein 54-jähriger Mitarbeiter geriet bei Bohrarbeiten mit seiner rechten Hand zu nah an den Bohrer, so dass sich ein Finger darin verfing und dabei in Teilen abgetrennt wurde. 
Der angeforderte Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt, der nicht lebensgefährliche Verletzte wurde mit einem Krankenwagen in ein Krankenhaus verbracht werden.

Anzeige
In Bruck rockten 160 Leute mit Knucklehead Inc.
Fledermäuse bevölkern Volkskundemuseum