Anzeige

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Ehrung_Robert_Stangl Robert Stangl trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Nittenau ein, im Beisein von Bürgermeister Karl Bley, NAC-Vorsitzendem Frank Duscher und AC-Vorsitzendem Hans Seebauer (von links).

Ehrung für Robert Stangl

2 Minuten Lesezeit (438 Worte)
Empfohlen 

​Die Stadt Nittenau freut sich über die Erfolge seiner Sportler. Einer von ihnen ist Robert Stangl, der sich im Goldenen Buch der Stadt verewigte. 

​Robert Stangl heißt der Deutsche Meister im Automobil-Slalom-Sports des Jahres 2018. Der 56-jährige Nittenauer Rennsportler kann auf eine lange Karriere im Autosport zurückblicken, die nun mit diesem jüngsten Erfolg worden ist. „Der Stadt Nittenau ist dies eine Würdigung wert und gratuliert zu diesem sportlichen Erfolg", freute sich Bürgermeister Karl Bley, der eine allzeit unfallfreie Fahrten wünschte. Eingeladen war Robert Stangl am Donnerstagabend zum Eintrag ins Goldene Buch der Stadt, im Beisein von NAC-Vorsitzendem Frank Duscher und AC-Vorsitzendem Hans Seebauer. „Der schnellste Mitarbeiter der Stadt Nittenau", scherzte Bley, denn Robert Stangl sei für die Pflege der städtischen Grünanlagen zuständig. 

Neun Läufe umfasste die Meisterschaft, Stangl genügten acht, wobei er sich überaus erfolgreich sechs Mal den ersten und zwei Mal den zweiten Platz sicherte. Einig zeigten sich Robert Stangl, Hans Seebauer und Frank Duscher darüber, dass die Erfahrung im Rennsport ausschlaggebend für den Erfolg ist, neben dem Talent. Duscher ist mehrfacher deutscher Meister, allerdings am Berg, nicht im Slalom. Und Seebauer hatte in den Siebziger Jahren aktiv den Automobilsport betrieben. Prominentes Mitglied ist Walter Röhrl, der seit 1975 dem AC angehört, erzählt Seebauer. 

Robert Stangl hat sich seit 27 Jahren dem Rennsport verschrieben, ist sowohl beim NAC als auch beim AC aktiv. Seit 1981 ist er Mitglied beim AC, seit 1989 in der Vorstandschaft tätig, engagiert sich sehr im Vereinsleben, im Organisieren und Helfen. Seit 1992 besteht der NAC. Stangl ist in beiden Vereinen aktiv. „Die Fahrer wollen fahren", bringt er es auf den Punkt. Es kommt auf die Bedingungen an, ob eine Teilnahme am Wettbewerb möglich sei. Hier komme es auf die Reifen und auf die Gewichtsklasse an. Duscher ergänzte, dass nach einer Zeit der Rivalität die beiden Vereine gut zusammenarbeiteten. „Der Sport ist das Wichtigste, der als Hobby betrieben wird, warum soll man sich in der Freizeit bekriegen?" 

Robert Stangl gewann die Meisterschaft mit seinem Opel Kadett C Coupé, aus dem Baujahr 1978, gelb-weiß mit circa 200 PS. „Es ist immer noch das erste Auto", erzählt Stangl. Man darf sich nicht vom Alter des Wagens täuschen lassen. Es steckt sehr viel Technik drin, verbunden mit hohem Zeitaufwand im Einbau und bei den Rennen selbst. „Viel Idealismus", würdigte auch Bley die Leistung. Auf die Frage, wie er sich fit hält, meint Stangl nach kurzer Überlegung, dass er gerne wandert zum Ausgleich. Duscher meinte, dass im Grunde ein Jeder das Fahren im Automobilsport lernen könne. Unbedingt erforderlich sei ein hohes Durchhaltevermögen, den Mut nicht zu verlieren, denn gerade am Anfang laufe es nicht so wie gedacht.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

Region Schwandorf

28. Mai 2020
Der heutige MINT-Tipp unter https://www.lernreg.de/index.php?id=430 beschäftigt sich mit Tieren, die uns jeden Tag begegnen. Oft hören wir sie schon lange bevor wir sie sehen können: die Vögel. ...
28. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Einen bestätigten Corona-Fall mehr als am Vortag meldet das Landratsamt am Donnerstag. Nummer 505 stehe in keinem Zusammenhang mit Gemeinschaftsunterkünften....
28. Mai 2020
Wackersdorf. Am Donnerstagnachmittag, 28.05.2020, kurz vor 15bUhr, wurde eine starke Rauchentwicklung im Bereich Wackersdorf mitgeteilt. Wie sich herausstellte, war das Werkstattgebäude einer Lackiererei in der Glück-Auf-Straße in Brand ger...
28. Mai 2020
Der Haushalt 2020 nahm breiten Raum bei der zweiten Stadtratssitzung am Dienstagabend, coronabedingt wieder in der Regentalhalle, ein. Das Zahlenwerk, vorgestellt von Kämmerer Sebastian Heimerl, enthielt eine deutliche Botschaft: eine äußerst angespa...
28. Mai 2020
Maxhütte-Haidhof. Die Polizeiinspektion Burglengenfeld hat am Mittwoch zwischen 12 – 14 Uhr die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h auf der Kreisstraße SAD 8 im Ortsteil Meßnerskreith überwacht....
27. Mai 2020

Ab 2. Juni sind Straßen bei Nabburg und Oberviechtach gesperrt.

Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...
15. Mai 2020
Amberg/Sulzbach-Rosenberg. Auf der Bundesstraße 85 zwischen Amberg und Sulzbach-Rosenberg trug sich am frühen Donnerstagabend (14.05.2020) ein Verkehrsgeschehen zu, das möglicherweise strafrechtliche Folgen nach sich zieht....

Für Sie ausgewählt