Montag, 22. April 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

17. April 2019
Kreis Tirschenreuth
Reportage
​NEU: Ermäßigte Eintritte für Schüler und StudierendeGegen Nachweis erhalten Schüler und Studierende ermäßigte Eintritte für die Bade- und Wellnesslandschaft. Die Altersbeschränkung (ab 10 Jahre in der Badelandschaft bzw. 14 Jahre in der Wellnessland...
14. April 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Die geheimnisvollen, romantischen und auch ein wenig gruseligen Pfade führen tief in den Berg hinein. Ständig durchbrechen fein säuberlich heraus gemeißelte Abzweigungen die gelben Sandsteinwände. Neugier und die Furcht, sich in diesem gr...
06. April 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Es ist keine Übertreibung, ihn ein Mammutprojekt zu nennen: Der Umbau der Friedrich-Ebert-Straße ist in seine letzten beiden Bauabschnitte gestartet. Nach der Fertigstellung der ersten beiden Abschnitte im letzten Jahr hat die Stadtv...

Aktuell

12. April 2019
Top-Thema
„Wir haben nicht mehr lange bis Ostern, Leute...", ließ der Oberosterhase Langohr verlauten. Er war dabei auf eine Cola–Kiste gestiegen und hatte sich groß gemacht, wobei er seine Schlappohren so richtig gen Himmel streckte. „Heuer", so begann er, fa...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (217 Worte)
Empfohlen 

Dominik Bauer bleibt CSU-Vorsitzender

CSU---Neuwahl-2019
Wackersdorf. Sowohl wirtschaftlich als auch demografisch wächst Wackersdorf und müsse sich deswegen bewegen, um attraktiv und zukunftsfähig zu bleiben. Dieses Fazit zog Dominik Bauer, Vorsitzender des CSU-Ortsvereins bei der Jahreshauptversammlung. Bei den Neuwahlen hat sich das Gremium teils neu aufgestellt.
„Unsere politische Arbeit ist deshalb so enorm wichtig, um zukunftsfähig und zukunftsgerichtet zu bleiben", bekräftigte der CSU-Ortsvorsitzende auf der Jahreshauptversammlung. Dominik Bauer ließ in seinem Rechenschaftsbericht unter anderem einige Veranstaltungen wie den Besuch der Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber, das Aschermittwochstreffen und das Johannitreffen.



Anzeige

„Packma's an", meinte Bauer in einem kurzen Ausblick. Der derzeit 76 Mitglieder umfassende Ortsverband hat im nächsten Jahr viel vor, da wieder Gemeinderatswahlen anstehen und einige verdiente CSU'ler nicht mehr antreten. „Diese Lücken wollen wir schließen, die Fraktionsmehrheit halten und vielleicht sogar die Gemeinderatssitze ausbauen", betonte der Sprecher.

Wichtigster Tagesordnungspunkt waren die Neuwahlen. Die 25 stimmberechtigten Mitglieder sprachen dabei dem Vorsitzenden Dominik Bauer einstimmig das Vertrauen aus. Zu seinen Stellvertretern wurden Sabine Roidl, Christian Hutterer und Armin Mückl gewählt. Neu im Amt sind Konrad Resnikschek, der als Schriftführer und Rudolf Mandl der als Schatzmeister fungiert.

Weitere Ämter: Drexler Alois und Bauer Herbert Kassenprüfer, Thomas Falter Ortsgeschäftsführer, Johannes Raab Social-Media-Beauftragter, Roidl Josef und Hans Schmid Organisationsberater. Beisitzer: Thomas Falter, Hans-Otto Sander, Stefan Mair, Isabella Bösl, Helmut Kraus, Franz Neugebauer , Martin Heinemann, Ewald Dirmeir und Barbara Nirschl.

Kreuzweg mit dem Gospel-Ensemble Deliverance
15.000 Euro für die örtlichen Feuerwehren

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 3478 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok