Montag, 22. April 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

17. April 2019
Kreis Tirschenreuth
Reportage
​NEU: Ermäßigte Eintritte für Schüler und StudierendeGegen Nachweis erhalten Schüler und Studierende ermäßigte Eintritte für die Bade- und Wellnesslandschaft. Die Altersbeschränkung (ab 10 Jahre in der Badelandschaft bzw. 14 Jahre in der Wellnessland...
14. April 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Die geheimnisvollen, romantischen und auch ein wenig gruseligen Pfade führen tief in den Berg hinein. Ständig durchbrechen fein säuberlich heraus gemeißelte Abzweigungen die gelben Sandsteinwände. Neugier und die Furcht, sich in diesem gr...
06. April 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Es ist keine Übertreibung, ihn ein Mammutprojekt zu nennen: Der Umbau der Friedrich-Ebert-Straße ist in seine letzten beiden Bauabschnitte gestartet. Nach der Fertigstellung der ersten beiden Abschnitte im letzten Jahr hat die Stadtv...

Aktuell

12. April 2019
Top-Thema
„Wir haben nicht mehr lange bis Ostern, Leute...", ließ der Oberosterhase Langohr verlauten. Er war dabei auf eine Cola–Kiste gestiegen und hatte sich groß gemacht, wobei er seine Schlappohren so richtig gen Himmel streckte. „Heuer", so begann er, fa...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (218 Worte)

Nach Körperverletzung Betäubungsmittel sichergestellt - 55-Jähriger in Haft

502923_r_by_rike_pixelio.de Symbolbild: (c) by_rike_pixelio.de

Burglengenfeld. Nach Misshandlung einer ehemaligen Mitbewohnerin am Donnerstag, 11.04.2019, sind bei dem Aggressor Betäubungsmittel aufgefunden worden. Gegen ihn erging ein Haftbefehl.

Im Laufe des Tages beschäftigten die Beteiligten die Polizei bereits früh am Morgen, nachdem der 55-Jährige aus Burglengenfeld den 42-jährigen Bekannten seiner ehemaligen Mitbewohnerin beschuldigte, seine Wohnungstüre und sein Fahrzeug beschädigt zu haben.

Als die 35 Jahre alte Frau am Nachmittag ihre Sachen aus der Wohnung ihres früheren Gastgebers holen wollte, habe dieser nach Angaben der Geschädigten die Wohnungstür versperrt und die Frau mehrfach geschlagen. Letztlich habe der Angreifer auf Aufforderung seines Opfers die Tür geöffnet und von der Frau abgelassen.


Anzeige

Die Burglengenfelderin wurde durch die Tätlichkeiten nicht unerheblich verletzt und musste zunächst in einem Krankenhaus versorgt werden. Bei den polizeilichen Maßnahmen rund um den Vorfall haben die Polizeibeamten vor Ort Erkenntnisse erlangt, die vermuten ließen, dass der Tatverdächtige in seiner Wohnung über Betäubungsmittel und Waffen verfügt.

Die anschließende Durchsuchung am Tatort bestätigte den Verdacht. Über 200 Gramm Betäubungsmittel, darunter Marihuana, Haschisch und Metamphetamine sind neben einer Luftpistole sowie einer Schreckschusspistole aufgefunden und sichergestellt worden.

Der bereits einschlägig in Erscheinung getretene Mann wurde festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Amberg dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl, der durch die Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt sofort vollzogen wurde. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg hat die weiteren Ermittlungen in diesem Fall übernommen.

14. Oberpfalz-Festival 2019 Oberpfalz-Festival in ...
Integration mit Integreat: Landrat Reisinger und O...

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 2159 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok