Montag, 22. April 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

17. April 2019
Kreis Tirschenreuth
Reportage
​NEU: Ermäßigte Eintritte für Schüler und StudierendeGegen Nachweis erhalten Schüler und Studierende ermäßigte Eintritte für die Bade- und Wellnesslandschaft. Die Altersbeschränkung (ab 10 Jahre in der Badelandschaft bzw. 14 Jahre in der Wellnessland...
14. April 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Die geheimnisvollen, romantischen und auch ein wenig gruseligen Pfade führen tief in den Berg hinein. Ständig durchbrechen fein säuberlich heraus gemeißelte Abzweigungen die gelben Sandsteinwände. Neugier und die Furcht, sich in diesem gr...
06. April 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Es ist keine Übertreibung, ihn ein Mammutprojekt zu nennen: Der Umbau der Friedrich-Ebert-Straße ist in seine letzten beiden Bauabschnitte gestartet. Nach der Fertigstellung der ersten beiden Abschnitte im letzten Jahr hat die Stadtv...

Aktuell

12. April 2019
Top-Thema
„Wir haben nicht mehr lange bis Ostern, Leute...", ließ der Oberosterhase Langohr verlauten. Er war dabei auf eine Cola–Kiste gestiegen und hatte sich groß gemacht, wobei er seine Schlappohren so richtig gen Himmel streckte. „Heuer", so begann er, fa...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

2 Minuten Lesezeit (361 Worte)

Kreative Bastler und Tüftler besuchen die Pilsen Mini Maker Faire

netzwerktreffen © Stadt Regensburg, Peter Ferstl

Regensburg/Plsen. Das Netzwerktreffen am Samstag, 27. April 2019, anlässlich der „Pilsener Mini Maker Faire" behandelt das Themenfeld rund um die aufstrebende Maker-Kultur. Das Treffen von Bastlerinnen und Bastlern, Künstlerinnen und Künstler mit Innovationsgeist und allen Neugierigen für die Maker-Szene findet auf dem Areal der Kreativzone DEPO2015 in Pilsen statt. Aus Regensburg wird zu dem Treffen eine kostenlose Busfahrt angeboten.

Podiumsdiskussion und Workshop mit Vertreterinnen und Vertretern der Maker-Bewegung

Die Maker-Szene wächst stetig und dank modernen Werkzeugen wie Lasercutter oder 3D-Drucker entstehen Innovationen auch in offenen Werkstätten, in FabLabs und Hackerspaces. An dem Netzwerktreffen nehmen renommierte, deutsche und tschechische Vertreterinnen und Vertreter dieser Maker-Organisationen, wie beispielsweise dem „Verbund Offener Werkstätten", das „Make Magazin", das „FabLab München", „FabLab Brno" und das PRUSALab teil. Neben einer Podiumsdiskussion, die auslotet, wie sich in gemeinsamen Werkstätten optimale Arbeitsabläufe einrichten lassen und so die Kreativität gefördert werden kann, wird nach einem gemeinsamen Mittagessen ein Workshop unter der Leitung des PRUSALab zu diesem Thema angeboten.


Anzeige

Rundgang durch die „Pilsen Mini Maker Faire"

Nach der Podiumsdiskussion und dem gemeinsamen Workshop steht ein geführter Rundgang durch die „Pilsen Mini Maker Faire", ein Festival für alle mit Innovationsgeist und Bastlerhänden; DIY-Anhängern, 3D-Drucker-Begeisterte und Kunst- und Kulturschaffende, auf dem Programm ─ mitmachen und anfassen ist dabei ausdrücklich erlaubt! Das Ende des Netzwerktreffens ist um 16 Uhr.

Informationen zur Busfahrt

Die Veranstaltung findet im Rahmen des EU-Projektes „Bayerisch-Böhmische Kulturplattform" statt, die Teilnahme ist kostenlos. Von Regensburg aus wird ein Bus zum Netzwerktreffen organisiert. Die Abfahrt ist um 8 Uhr, die Rückfahrt aus Pilsen ist gegen 16 Uhr geplant. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon 507-2416 erforderlich, der Anmeldeschluss ist am 24. April 2019.

Weitere Informationen zum Netzwerktreffen unter www.treffpunkt.cz/de. Weitere Informationen und Eindrücke der „Pilsen Mini Maker Fair" unter https://pilsen.makerfaire.com/

Mitarbeiter der Stadtverwaltung spenden ihre Cents...
Miniköche tauchen ein in die Welt des Kochens

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 2289 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok