Anzeige
65.-jhriges-Ehejubilum-Erika-und-Adolf-Storch-15-04-19-3 Das Ehepaar Erika und Adolf Storch am Tag der Trauung. (c) by Storch

Ehepaar Erika und Adolf Storch seit 65 Jahren verheiratet

1 Minuten Lesezeit (255 Worte)

Bruck. Das Ehepaar Erika und Adolf Storch konnte am 15. April den 65. Hochzeitstag feiern. Bürgermeister Hans Frankl gratulierte im Namen des Marktes Bruck mit einem Präsent. Desweiteren überreichte er auch ein Geschenk des bayerischen Ministerpräsidenten zum sehr seltenen Ehejubiläum. 

Erika Storch, eine geborene Ihling aus Ohrdruf, einer Kleinstadt im thüringischen Landkreis Gotha, lernte den gebürtigen Schlesier Adolf Storch in Keltersbach, bei Frankfurt am Main, kennen. Dort fand ein Siedlerfest mit Tanz statt. Adolf Storch forderte seine zukünftige Frau Erika zum Tanz auf. Adolf Storch wurde in Schlesien geboren, kam dann über Österreich nach Frankfurt. Der gute Fußballer ging in seiner Freizeit der großen Fußballleidenschaft nach. Durch seinen Sohn kam seine Familie am 15.11.2002 nach Bruck in der Oberpfalz. 

Adolf Storch absolvierte nach dem Schulbesuch eine Lehre als Verputzer. Diesen Beruf übte er bis zu seinem Ruhestand aus. Am 15. April 1954 heiratete Adolf seine Frau Erika standesamtlich in Ohrdruf. Drei Tage später fand die kirchliche Trauung statt. Eindrucksvoll schilderte Adolf Storch am Tag des Ehejubiläums, wie er seine Familie versorgte. Anfangs hatte das Paar nicht mal einen eigenen Löffel. Es wurde sozusagen von Null angefangen. Drei Kinder und fünf Enkel gehören nun zur Familie.


Anzeige

Die Brieftaubenzüchtung bereitete dem Ehepaar Storch stets eine große Freude. Den Garten rund um das Eigenheim in der Malesherber Straße pflegten beide liebevoll. Erika Storch jätete die geliebten Blumen noch im Garten, als sie bereits im Rollstuhl saß. Seit sechs Jahren ist sie nun ein Pflegefall und wird von ihrem 84-jährigen Mann, mit Unterstützung einer Pflegehilfe, gepflegt und versorgt.  

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

07. Juli 2020
Wackersdorf. Am Dienstag um kurz nach 05 Uhr morgens befuhr ein Lkw mit Anhänger die B 85 von Schwandorf kommend in Richtung Cham. Kurz vor Heselbach kam der Lkw in einer Linkskurve ohne Fremdeinwirkung alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab...
07. Juli 2020
Schwandorf. Am Montagnachmittag konnte ein Anwohner der Herbststraße in Schwandorf zwei Männer dabei beobachten, wie diese die Eingangstüre eines leerstehenden Einfamilienhauses mit einem Brecheisen aufbrachen. Der couragierte Zeuge sprach die beiden...
07. Juli 2020
Schwandorf. Die Beamten der Polizeiinspektion Schwandorf führten bei einem Anwesen in der Schwandorfer Innenstadt eine Kontrolle durch. Dabei konnte offensichtliches Diebesgut festgestellt werden. Ein Bewohner des Anwesens wurde dabei angetroffen, al...
06. Juli 2020
Eine Kreissäge trennt in Hohentreswitz, Gemeinde Pfreimd, drei Fingerkuppen ab....
06. Juli 2020
Schwandorf/Teublitz. Zwei Thomasse waren unter sich, als der neue Bürgermeister von Teublitz dieser Tage den Landrat besuchte. Thomas Beer trat am 1. Mai die Nachfolge von Maria Steger an. Beim Antrittsbesuch wurde über das Gewerbegebiet an der ...
05. Juli 2020
Nabburg. Am Samstag, 04.07.2020, um 18.50 Uhr, fuhr der Fahrer eines blauen Seat Leon am Unteren Markt rückwärts aus einer Parklücke und übersah dabei einen Radfahrer. Der 23-jährige Radler aus Nabburg versuchte noch auszuweichen und stürzt...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

23. Juni 2020
Schnaittenbach. Da ging die Unkrautentfernung aber mal gründlich schief! Einen Gasbrenner setzte ein 61-Jähriger ein, um das Unkraut auf seiner gepflasterten Hoffläche zu entfernen und brannte es gründlich ab. Nach vollendeter Arbeit zog er sich in s...

Für Sie ausgewählt