Anzeige
WHR-Baustelle Zwischen Container und Baukran: Hausmeister Manfred Gansler, Schulleiter Martin Zimmermann, Landrat Richard Reisinger, Thomas Raithel und Hubert Saradeth (Gebäudemanagement)(von li.); Fotos von Christine Hollederer

Containerbau als gute Übergangslösung

2 Minuten Lesezeit (455 Worte)

Sulzbach-Rosenberg. Seit einigen Wochen prägen Baukräne die Silhouette der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg. Ein Zeichen für hohe Betriebsamkeit auf dem gesamten Areal der Schule. Sowohl innen als auch außen sind derzeit Arbeiter verschiedener Gewerke zu Gange, um in einem eng getakteten Zeitplan innerhalb von nur rund zwei Jahren eine sehr moderne und überaus ansprechende Realschule zu realisieren.

Die Arbeiten in nur einem Bauabschnitt verlangen nicht nur von der Schulfamilie einiges ab, die während der Bauphase neben den Räumlichkeiten im Neubau überwiegend in top ausgestatteten Containern untergebracht ist. Vor allem das Gebäudemanagement des Landratsamtes unter Gesamtleitung von Hubert Saradeth, Projektleiter Thomas Raithel und dem zuständigen Projektbetreuer Peter Rußwurm setzt sich mit größtem Engagement dafür ein, dass in Abstimmung mit den Architekten und Baufirmen sowie Schulhausmeister Manfred Gansler die eng getakteten Gewerke entsprechend umgesetzt werden.


Anzeige

Nun machte sich Landrat Richard Reisinger vor Ort selbst ein Bild von der Baustelle. „Dem Landkreis ist es ein großes Anliegen, hier in Sulzbach-Rosenberg eine moderne und zukunftsfähige Realschule entstehen zu lassen", sagte der Landkreischef beim Rundgang. Das Gesamtergebnis wird für alle Bemühungen und Kompromisse währen der überschaubaren Bauphase entlohnen, zeigten sich alle Beteiligten beim Ortstermin überzeugt. Schulleiter Martin Zimmermann ist dankbar für die „immense Unterstützung und das herausragende, durch alle Beteiligten des Landratsamtes erfahrene Engagement sowie die umfassende Berücksichtigung pädagogischer Aspekte und Anforderungen durch die Schule".

Auf dem ehemaligen Hartplatz, unmittelbar neben der Aula des Neubaus, wurde ein Containerkomplex errichtet, in dem während der Generalsanierung ein Großteil der Klassen sowie das Lehrerzimmer untergebracht sind. „Wir legen großen Wert darauf, auch während der Übergangszeit einen reibungslosen Unterrichtsbetrieb sicherzustellen", sagten Landrat und Schulleiter beim Pressetermin unisono. Während die Bauarbeiten außerhalb des mit Bauzäunen abgetrennten und für Schüler sicheren Bereichs laufen, werden lärmintensive, störende Arbeiten weitestgehend am Nachmittag durchgeführt. Damit auch die Pädagogik im neuen Umfeld nicht zu kurz kommt, sind alle Containerzimmer top modern mit Beamern, Notebook und Dokumentenkameras ausgestattet.

Die Begeisterung für den Umgang mit Schülern war dem früheren Lehrer Richard Reisinger beim Besuch einiger Klassen in den Containerzimmern deutlich anzumerken. Absolut überzeugend konnte er nicht nur erklären, gerne an die eigene Tätigkeit als Pädagoge zurückzudenken, sondern zeigte neben seinem ehrlichen Interesse an dem vermittelten Unterrichtsstoff auch, dass er immer noch einen hervorragenden Draht zu den Schülern hat.

Künftige Realschüler können sich in dieser Woche (noch bis 10. Mai) für den Übertritt an die Walter-Höllerer-Realschule anmelden. Nach einer relativ kurzen Sanierungsphase kann absolut gewährleistet werden, dass alle künftigen Realschüler in Sulzbach-Rosenberg sehr bald ein hervorragendes und überaus ansprechendes schulisches Umfeld erleben dürfen.

Nähere Informationen sind über die Homepage der Schule www.rs-su-ro.de oder telefonisch unter 09661/81 00 03.

Die Klassenzimmer in den Containern bieten ausreichend Platz für die Schüler und sind nicht nur wegen der Beamer an der Decke top modern eingerichtet.
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. August 2020
„Corona-Disziplin" auf dem Bau sinkt: Immer häufiger werden auf Baustellen notwendige Abstands- und Hygieneregeln nicht eingehalten. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) bei Arbeitsschutzkontrollen festgestellt. Viele Bauunternehmen seie...
03. August 2020
Die Gewitter die sich am Sonntag, 02.08.2020 im Verlauf des Tages gebildet hatten, sorgten für zahlreiche Feuerwehreinsätze im Landkreis Schwandorf. ...
02. August 2020
„Hurra, endlich dürfen wir wieder tanzen"! Groß war die Wiedersehensfreude beim Training der verschiedenen Gruppen von Grün-Weiß Oberviechtach e.V. Nach der längeren Auszeit durch den Corona-Lockdown konnten die Tanzgruppen wieder ins Training...
02. August 2020
A93/Teublitz/Schwandorf-Süd. Am Samstag, den 01.08.2020, gegen 19:10 Uhr, befuhr 39-jähriger Mann mit seinem Pkw die BAB A93 in nördlicher Fahrtrichtung. Zwischen den Anschlussstellen Teublitz und Schwandorf-Süd überholte er einen langsameren Pkw. De...
02. August 2020
Neunburg vorm Wald. Am Samstag, gegen 15.45 Uhr, nötigte ein männlicher Motorradfahrer einen 34-jähriger BMW-Fahrer aus dem Stadtgebiet, in der Amberger Straße, zu einer Vollbremsung. Im Anschluss kam der Kradfahrer auf den Geschädigten zu und schlug...
31. Juli 2020
Maxhütte-Haidhof. Am Freitagvormittag, 31. Juli 2020, gegen 10.45 Uhr, wurde ein 34-jähriger Mann im Zug nach Regensburg von einer Schaffnerin ohne Fahrschein erwischt. Dabei soll er die Kontrolleurin beleidigt haben, woraufhin er des Zuges verwiesen...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

03. August 2020
„Corona-Disziplin" auf dem Bau sinkt: Immer häufiger werden auf Baustellen notwendige Abstands- und Hygieneregeln nicht eingehalten. Das hat die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) bei Arbeitsschutzkontrollen festgestellt. Viele Bauunternehmen seie...
30. Juli 2020
Ammerthal/Illschwang. An der sogenannten „Roten Wand", die direkt an den Gemeindegrenzen liegt und als Geheimtipp für Kletterbegeisterte in der Region gilt, ereignete sich am Mittwochnachmittag ein schwerer Unfall. ...
30. Juli 2020
Sulzbach-Rosenberg. Am Mittwochabend, kurz vor 22 Uhr, bemerkte eine 38-jährige Hausbesitzerin, dass eine an ihrem Haus angebaute Gartenhütte in Brand stand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs waren insgesamt acht Personen, darunter ein sechs...
30. Juli 2020
Grafenwöhr/Hohenfels. Ein größerer Abzug von US-Truppen aus Deutschland könnte Perspektiven für einen Nationalpark "Hohenfels / Grafenwöhr" eröffnen. Die Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsgegnerInnen, Bezirk Oberpfalz, plädiert deshalb d...
28. Juli 2020

Das Amberg-Sulzbacher Land möchte den Hut in den Ring werfen.

27. Juli 2020
Amberg. Die geplante Wiederaufbereitungsanlage (WAA) in Wackersdorf oder besser die Verhinderung derselben ist ein wichtiges Thema im Leben von Walter Heiter. Der in Kümmersbruck und Henfenfeld lebende Künstler hat seinerzeit aktiv am Protest teilgen...

Für Sie ausgewählt