1 Minuten Lesezeit (171 Worte)
Empfohlen 

Ausstellungseröffnung in der Sparkasse Schwandorf

Sparkasse-Ausstellung-Lebenshilfe Marktdirektor Peter Scheitinger, stellvertretender Landrat Joachim Hanisch und Lebenshilfe-Vertreter Bernhard Vahle (von links) eröffneten die Ausstellung „Weil Leben Spaß macht“ in den Räumen der Sparkasse Schwandorf. (c) by Rudolf Hirsch

Schwandorf. „Weil Leben Spaß macht", ist der Titel einer Wanderausstellung der Lebenshilfe Amberg-Sulzbach e.V., die bis 28. Mai in den Räumen der Sparkasse Schwandorf zu sehen ist. Die Bilder des Fotografen Michael Sommer zeigen Kinder und Jugendliche in der Frühförderung, in der Schule, am Arbeitsplatz und in der Freizeit.

Die Idee zur Ausstellung sei bei der Vorbereitung auf das 50-jährige Jubiläum der Lebenshilfe Amberg-Sulzbach entstanden, sagte zweiter Vorsitzender Bernhard Vahle bei der Vernissage am Montag.

Seit 1969 setze sich der Verband für die Integration von Menschen mit Handicap ein. Die Lebenshilfe Amberg-Sulzbach beschäftige 750 Mitarbeiter und betreue 1500 Personen mit einer Behinderung, so der zweite Vorsitzende. Die Lebenshilfe versuche, den Menschen Teilhabe und Freude am Leben zu ermöglichen.


Anzeige

Die Wanderausstellung startete im März im Rathaus in Amberg und ist bis Dezember an zehn verschiedenen Standorten zu sehen. Schwandorf ist dritte Station. Bernhard Vahle stellt die Verbindung der Lebenshilfe Amberg-Sulzbach zur Großen Kreisstadt her und betont: „Wir unterhalten hier eine Frühförderstelle und decken mit ihr den westlichen Teil des Landkreises Schwandorf ab". 

Sprenggranate aufgefunden
Katze mit Luftdruckwaffe angeschossen