Samstag, 25. Mai 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

09. Mai 2019
Nabburg
Reportage
Nabburg. Das Freizeit- und Erholungszentrum Perschen bietet viele Möglichkeiten, die schönsten Tage im Jahr zu verbringen. In der Wärmehalle und im neu gestalteten Dampfbad mit verschiedenen Düften können sich die Besucher entspannen und anschließend...
07. Mai 2019
Reportage
Ostbayern. Bis ins hohe Alter selbständig in der gewohnten häuslichen Umgebung leben und sich dabei sicher fühlen – das wünschen sich viele Menschen. Zahlreiche technische Hilfsmittel können heute Senioren darin unterstützen, länger eigenständig in d...
02. Mai 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Das ist ein Spruch, den die Gästeführer der Großen Kreisstadt Schwandorf häufig hören: „Da war i no nie…"
 Das ist für Gäste, die von außerhalb nach Schwandorf kommen, nicht verwunderlich. Aber selbst eingefleischte Bürger kommen im Rahme...

Aktuell

17. Mai 2019
Kreis Tirschenreuth
Top-Thema
​Die Arbeit stresst, die Kinder wollen am Wochenende mit ihren Kumpels Party machen, die romantischen Urlaubstage mit dem/der Liebsten sind schon viel zu lange her, der Rücken zwickt oder ganz allgemein ist der Erholungs-Pegel schon wieder auf einen ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

2 Minuten Lesezeit (389 Worte)
Empfohlen 

BMW Group Werk Regensburg: Erfolgreiche Premiere des Code Camp

Code-Camp Läuft – beim Code Camp arbeiten die Studenten-Teams Tag und Nacht an digitalen Lösungen. Die besten Ideen haben guten Chancen, in der Produktion eingesetzt zu werden. (c) by BMW Group, Eric Metzler

Regensburg. Soviel Hochschule bei BMW in Regensburg war nie: Beim „Students Day" haben sich mehr als 100 Studenten über das Werk, Praktika und Karrierechancen informiert. Und bei der anschließenden Premiere des „Code Camp" stellten Hochschüler eindrucksvoll unter Beweis, was dabei herauskommt, wenn schlaue Köpfe 36 Stunden Zeit haben, sich konkreten IT-Fragen aus der Automobilproduktion zu widmen: Digitale Antworten für die Zukunft.

„Da sind tolle Lösungen entstanden!"

Die Aufgaben, mit denen die Teilnehmer ins vergangene Hackathon-Wochenende starteten, waren ebenso difficil wie differenziert – durchweg Themen direkt aus der Prozess-Welt des Regensburger BMW-Werks. „Ich war schon ein wenig nervös, ob unsere Aufgaben nicht zu anspruchsvoll seien", sagt Sebastian Menzl, der IT-Service-Leiter. „Aber jetzt bin ich nur noch beeindruckt. Da sind tolle Lösungen entstanden!" Gehirnt und programmiert wurde Tag und Nacht in acht Projektgruppen – wobei die Schlafsäcke an beiden Camp-Tagen deutlich weniger genutzt wurden als die Laptops.

Am Ende stand eine Reihe ausgeschlafener Ideen. Die spannendsten wurden von einer Fachjury prämiert. Sie haben gute Chancen, in Serie zu gehen – denn sie haben beispielsweise das Zeug dazu, hochspezialisierte Bauteil-Messungen automatisiert auszuwerten, die Bewegungsabläufe von Schweißrobotern effizient zu analysieren oder Mängel an Bauteilen per App zu dokumentieren und in den Workflow zu integrieren.


Anzeige

Studenten vieler Hochschulen vertreten

Für das Code Camp hatten sich mehr als 90 Studenten beworben. 36 bekamen schließlich die Einladung nach Regensburg. Vertreten waren dutzende Unis und Hochschulen von der OTH in Regensburg über die Wirtschaftsuniversität Wien bis hin zur American University of Beirut. Dass der offensichtliche Erfolg des ersten Code Camp nach einer Neuauflage im kommenden Jahr schreit, liegt auf der Hand. Die beiden Projektleiter Verena Solleder und Frederik Döbbeler jedenfalls sind stolz darauf, „wie nah BMW und die Studenten hier zusammengerückt sind".

Alles über den Einstieg bei BMW beim Students Day

Dieses Fazit gilt auch für den Students Day, bei dem zuvor mehr als 100 Hochschüler die Gelegenheit nutzten, auf technologische Entdeckungsreise zu gehen und mit Praktikern aus Karosseriebau, Lack, Montage, Logistik und Qualitätsmanagement ins Gespräch zu kommen. Ergänzt wurde diese „Factory Tour" durch Vorträge über die Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten bei BMW sowie über die Vorteile einen agilen Projektmanagements. Den Bogen zum Code Camp spannte dann Marcus Wollens als Leiter der Produktionssteuerung im Werk Regensburg: „Der Aufbruch von der traditionellen in die neue, digitalisierte Welt bei BMW ist mehr als spannend. Seien Sie Teil dieser aufregenden Zeit!"

LKW verwandelt B85 in großen Sandkasten
FischerHaus gewinnt Gold beim Deutschen Traumhausp...

 

_____________________

Anzeige

Wer ist online?

Aktuell sind 1652 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok