Samstag, 25. Mai 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

09. Mai 2019
Nabburg
Reportage
Nabburg. Das Freizeit- und Erholungszentrum Perschen bietet viele Möglichkeiten, die schönsten Tage im Jahr zu verbringen. In der Wärmehalle und im neu gestalteten Dampfbad mit verschiedenen Düften können sich die Besucher entspannen und anschließend...
07. Mai 2019
Reportage
Ostbayern. Bis ins hohe Alter selbständig in der gewohnten häuslichen Umgebung leben und sich dabei sicher fühlen – das wünschen sich viele Menschen. Zahlreiche technische Hilfsmittel können heute Senioren darin unterstützen, länger eigenständig in d...
02. Mai 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Das ist ein Spruch, den die Gästeführer der Großen Kreisstadt Schwandorf häufig hören: „Da war i no nie…"
 Das ist für Gäste, die von außerhalb nach Schwandorf kommen, nicht verwunderlich. Aber selbst eingefleischte Bürger kommen im Rahme...

Aktuell

17. Mai 2019
Kreis Tirschenreuth
Top-Thema
​Die Arbeit stresst, die Kinder wollen am Wochenende mit ihren Kumpels Party machen, die romantischen Urlaubstage mit dem/der Liebsten sind schon viel zu lange her, der Rücken zwickt oder ganz allgemein ist der Erholungs-Pegel schon wieder auf einen ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (163 Worte)
Empfohlen 

Hirschbergturm gesperrt

Hirschbergturm Der Hirschbergturm bei Fuhrn war ein gern besuchter Aussichtspunkt im Landkreis Schwandorf. (c) by Markus Kurz, Landratsamt Schwandorf

Neunburg vorm Wald-Fuhrn. „Aufgrund der Empfehlung eines Gutachtens sehen wir uns gezwungen, den Hirschbergaussichtsturm bei Fuhrn mit sofortiger Wirkung zu sperren", informiert der 1. Vorsitzende des Vereins Naturpark Oberpfälzer Wald, Landrat Thomas Ebeling.

Der Turm war 1973 unter der Trägerschaft des damaligen Naturparkvereins Oberpfälzer Wald, Teilgebiet Neunburg vorm Wald, einem Vorgänger des jetzigen Naturparkvereins, in Holzbauweise errichtet worden.

Aufgrund des hohen Alters hatte die Geschäftsstelle in den letzten Jahren immer wieder Gutachten zur Sicherheit des Turmes in Auftrag gegeben und entsprechende Ausbesserungsmaßnahmen durchführen lassen. Nach der aktuellen Expertise war jedoch ein sofortiges Handeln notwendig geworden.


Anzeige

„Leider ist aus ingenieurtechnischer Sicht ein weiterer Betrieb bzw. eine weiterhin mögliche Zugänglichkeit momentan nicht zu vertreten", bedauert Landrat Ebeling. Die Sicherheit stehe im Vordergrund, so dass wegen der fortgeschrittenen Schädigungen von Holzteilen der Turm vorsorglich gesperrt wird. „Wir bitten alle Besucher um Ihr Verständnis für diese Maßnahme", so der Landrat. Der Naturparkverein bemühe sich um eine schnelle Lösung und überprüfe verschiedene Varianten bis hin zu einem Neubau. 

Szenenlesung „Verschicktes Glück – Himmlisch verli...
Jubiläumslinde vor dem Landratsamt gepflanzt

 

_____________________

Anzeige

Wer ist online?

Aktuell sind 1648 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok