Samstag, 25. Mai 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

PR-Reportage

09. Mai 2019
Nabburg
Reportage
Nabburg. Das Freizeit- und Erholungszentrum Perschen bietet viele Möglichkeiten, die schönsten Tage im Jahr zu verbringen. In der Wärmehalle und im neu gestalteten Dampfbad mit verschiedenen Düften können sich die Besucher entspannen und anschließend...
07. Mai 2019
Reportage
Ostbayern. Bis ins hohe Alter selbständig in der gewohnten häuslichen Umgebung leben und sich dabei sicher fühlen – das wünschen sich viele Menschen. Zahlreiche technische Hilfsmittel können heute Senioren darin unterstützen, länger eigenständig in d...
02. Mai 2019
Schwandorf
Reportage
Schwandorf. Das ist ein Spruch, den die Gästeführer der Großen Kreisstadt Schwandorf häufig hören: „Da war i no nie…"
 Das ist für Gäste, die von außerhalb nach Schwandorf kommen, nicht verwunderlich. Aber selbst eingefleischte Bürger kommen im Rahme...

Aktuell

17. Mai 2019
Kreis Tirschenreuth
Top-Thema
​Die Arbeit stresst, die Kinder wollen am Wochenende mit ihren Kumpels Party machen, die romantischen Urlaubstage mit dem/der Liebsten sind schon viel zu lange her, der Rücken zwickt oder ganz allgemein ist der Erholungs-Pegel schon wieder auf einen ...

Anzeige

Anzeigen Ostbayern-Profis

1 Minuten Lesezeit (258 Worte)
Empfohlen 

Furth im Wald im Vorbereitungsfieber zum Zwiefachentag

Regensburger-Wirtshausmusikanten Auch die Regensburger Wirtshausmusikanten werden auf dem Zwiefachentag am 25. Mai in Furth im Wald aufspielen. Foto: Martin Hausladen

Furth im Wald/Regensburg. „Gut gebrüllt, Drache!" heißt es am 25. Mai am Vormittag, wenn der größte Schreitroboter der Welt die Gäste des Zwiefachentages am Stadtplatz in Furth im Wald begrüßt.

Bei der Eröffnung im Further Rathaus werden Bürgermeister Sandro Bauer und Bezirksheimatpfleger Dr. Tobias Appl das Besondere dieses Festtages hervorheben: Mit dem im Monat August aufgeführten Drachenstich, Deutschlands ältestem Volksschauspiel, und dem Zwiefachen, insbesondere auchin der Oberpfalz sehr beliebten Volkstanz, präsentiert Furth im Wald in diesem Jahr zwei bedeutende Kulturgüter, die in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes der Deutschen UNESCO-Kommission aufgenommen wurden.


Anzeige

Die Kultur- und Heimatpflege des Bezirks Oberpfalz, das Kulturreferat des Landkreises Cham und die Stadt Furth im Wald stecken aktuell in den letzten Vorbereitungen zum Kulturfest des Zwiefachen: Weit über 30 Einzelveranstaltungen, 20 Referenten, ein äußerst vielfältiges Workshop-Angebot, etwa für Streicher, Borduninstrumenten- und Harmonikaspieler,werden den Gästen die Vielfalt und Vitalität Oberpfälzer Kultur zeigen: "Wir wollen unsere Heimat lebendig machen", sagt der Bezirkstagspräsident Franz Löffler, der am Abend im Gasthaus zum Bay den Reigen der Volkstanz- und Volksmusikveranstaltungen in fünf Wirtshäusern der Stadt eröffnet.

Die Programmmacher möchten den Tag aber über das Singen, Tanzen und Musizieren hinaus zum Erlebnis machen: Neben Vorträgen, einer Ausstellung sowie Verkaufs- und Informationsständen im Foyer des Rathauses, Live-Musikim Innenhof des ehemaligen Amtsgerichts und einer Stadtführung bietet Eva-Maria Eiberger, Laienspielberaterin des Bezirks Oberpfalz, kreatives Texten im Zwiefachen-Rhythmus an.

Oberpfälzer Kultur in vielen Facetten, Furth im Wald freut sich am 25. Mai auf zahlreiche Gäste! Das vollständige Programm gibt es online unter www.zwiefachentag.de. Anmeldungen zu den Workshops sind bis kurz vor Beginn möglich.

Die Notfalldose für Regensburg
Aktion Notfalldose: "Kühlschrank auf - Dose rein"

 

_____________________

Anzeige

Wer ist online?

Aktuell sind 1611 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok